Homepage
Meister Blumenthaler SV als einziges Team noch ungeschlagen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2016/2017 7.Spieltag

Auf dem Rasenplatz am Burgwall in Blumenthal entwickelte sich am Samstag, den 24.September ein für die Zuschauer sehenswertes Fussballspiel. Der amtierende Meister Blumenthaler SV hatte den Tabellenletzten der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen TS Woltmershausen zu Gast. Im Vorfeld des Spieles eine klare Sache für die BSV Oldies, das Spiel nahm dann aber einen ganz anderen Verlauf. In der ersten Halbzeit gingen die Old Boys aus Woltmershausen zweimal in Führung. Das 1:0 erzielte Jens Entelmann und das 2:1 Sven Lengelke.

Weiter
 
SC Borgfeld bringt Tabellenführer CF Victoria Bremen '05 erste Niederlage bei PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2016/2017 7.Spieltag

Am 7.Spieltag sorgte der SC Borgfeld für eine faustdicke Überraschung. Gegen den Spitzenreiter CF Victoria Bremen '05 konnten die Borgfelder zuhause einen 2:1 Sieg feiern. Die SCB Mannen, die nach sechs Spielen erst einen Sieg und ein Unentschieden auf ihrer Habenseite verbuchen konnten, zeigten gegen die Victorianer die bisher beste Saisonleistung. Marc Erigson brachte den Gastgeber in der 18. Minute mit 1:0 in Führung. Aber schon der Gegenangriff der Victoria Oldies führte durch Dennis Frey zum 1:1 Ausgleich. Bis zur 49. Minute tat sich dann nicht viel vor beiden Toren. Dann war es Marcus Reimuth, der die Borgfelder jubeln ließ.

Weiter
 
CF Victoria Bremen '05 übernimmt am 6.Spieltag die Tabellenführung PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2016/2017 5.-6.Spieltag

Der Vizemeister der Vorsaison CF Victoria Bremen '05 hat sich nach sechs Spieltagen wieder an die Spitze der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen gesetzt. Nach zwei Siegen gegen den ATS Buntentor (3:1) und Aufsteiger KSV Vatan Sport Bremen (2:0) schoben sich die Victorianer am seitherigen Tabellenführer TSV Melchiorshausen vorbei und nehmen jetzt den Platz an der Sonne ein. Die Melchiorshausener büßten Platz 1 durch ein 2:2 beim Meister von 2015 BSC Hastedt ein. Für die Hastedter, die ganz schlecht gestartet sind und aus fünf Spielen erst einen Punkt geholt sollte dieser Punktgewinn gegen Melchiorshausen so etwas wie ein Befreiungsschlag werden und die Hastedter wieder in die Erfolgsspur zurückführen, dass war aber nicht der Fall.

Weiter
 
SG Einfeld/ Gadeland/ PSV Neumünster zum zweiten Mal Norddeutscher Ü-40 Meister PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Regionalmeisterschaft Norddeutschland 2016

Am Sonntag, den 21.August wurde auf der Bezirkssportanlage Schevemoor (Walliser Straße), in Bremen die Norddeutsche Ü-40 Meisterschaft 2016 ausgetragen. Insgesamt 6 Mannschaften kämpften um den Titel. Der Bremer Fussball Verband wurde durch den TSV Lesum-Burgdamm vertreten, der als Bremer Landesmeister in der Gruppe B auf den SV Viktoria Woltwiesche aus Niedersachsen und der Hamburger Spielgemeinschaft aus Oststeinbek und dem HT 16 Hamburg traf. In der Gruppe A spielten der TSV Reinbek aus Hamburg, der TSV Stelingen aus Niedersachsen und die SG Einfeld/ Gadeland/ PSV Neumünster um den Einzug ins Halbfinale.

Weiter
 
TVV Neu Wulmstorf schaltet Titelverteidiger und Topfavorit FC Este bereits im Achtelfinale aus PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreispokal Harburg/Niedersachsen Saison 2016/2017 - Achtelfinale / 1.Runde

Im Achtelfinale des Kreispokals Harburg gelang dem TVV Neu Wulmstorf eine faustdicke Überraschung. Die Kicker aus dem alten Land besiegten den Seriensieger der letzten Jahre FC Este sensationell mit 1:0. Peter Kröning schoß in der 63.Minute das goldene Tor für den TVV. Die Ester, die in den letzten vier Jahren immer gegen den ärgsten Konkurrenten SG Salzhausen-Garlstorf im Endspiel standen und dreimal als Sieger den Platz verließen, mussten diesmal schon im Achtelfinale die Segel streichen.

Weiter
 
SG Lilienthal-Falkenberg holt sich die Ü-60 Verbandsmeisterschaft Niedersachsen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-60 Verbandsmeisterschaft Niedersachsen 2016

(Quelle: Niedersächsischer Fussball Verband - Friedel Gehrke Juli 2016) Der TSV Krähenwinkel Kaltenweide präsentiert vier Topspielflächen, von denen alle 20 Teams sehr angetan waren. Die Oldies erwiesen sich der Kraftanstrengung gewachsen, es gab keine verletzungs- oder konditionsbedingte Ausfälle! Die SG Lilienthal-Falkenberg, im Vorjahr nur knapp am Halbfinale gescheitert, legte einen souveränen Auftritt hin, schwächelte nur im Gruppenspiel gegen RW Damme (0:1), um dann zum Ende hin seine ganzen Stärken auszuspielen. Mit einem zuverlässigen Torwart Wolfgang Seedorf, einer sicheren Abwehr um Achim Huhn, dem steten Ankurbler Hartmut Sahli und Torjäger Dieter Thiel, der 5 Treffer erzielte, ließen sich die Kreisosterholzer nicht mehr düpieren.

Weiter
 
TSV Reinbek nach 2013 wieder ganz souverän Hamburger Ü-40 Meister PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft Hamburg 2016

Der TSV Reinbek gewann nach 2013 zum zweiten Mal die AH Ü-40 Meisterschaft des Hamburger Fussball Verbandes. Neun Mannschaften waren am Sonntag auf dem Gelände des HFV in Hamburg-Jenfeld am Start um den neuen Ü-40 Meister auszuspielen. Der Meister von 2015 SC Rahlstedt hatte sich nicht für die Endrunde qualifiziert. In zwei Gruppen zu fünf und vier Mannschaften spielten TuS Germania Schnelsen, der Hamburger SV, der SV Tonndorf-Lohe, die SG Wandsetal und der TSV Uetersen in Gruppe A um die zwei Plätze im Halbfinale. In der Gruppe B spielten der TSV Reinbek, der Oststeinbeker SV, SG Viktoria Harburg/Musa und der FC Teutonia 05 Ottensen um den Einzug in die Runde der letzten vier Mannschaften.

Weiter
 
SG Heidetal/Ilmenau Ü-50 - Das Triple ist perfekt ! PDF Drucken E-Mail

Eine erfolgreiche Saison 2015/2016 geht für die SG Heidetal/Ilmenau Ü-50 zu Ende

Die erfolgreichen Ü-50 Veteranos der SG Heidetal/Ilmenau Ü-50: Hintere Reihe von links: Torsten Winter, Otto Berner, Michael Schreiber, Reinhold Narewski, Ulrich Petersen , Thomas Rudzinski, Thomas Dau, Hartmut Lenz, Volker Gottwald, Dieter Bundt. Mittlere Reihe von links: „Lu“ Bornemann, Jürgen Kock, Jan Holdberg, Ingo Meyer, Udo Mews, Wolfgang Preikschas, Wolfgang Lühr, Michael Feye. Vordere Reihe von links: Rainer Beister, Ralf Sievers, Frank Alpers, Hartmut Schmidt, Hüseyin Özdemir, Robert Grabowski, Bernd Troschitz, Jens Alpers, Rinat Batryrschin. Es fehlen: Peter Bornemann, Stefan Schirrmeister, Merko Butenhoff, Darius Biernath, Norbert Kloss, Torsten Prange, Thomas Weigelt, Friedhelm Kremonke
Nun ist auch die Saison 2015/2016 der Ü-50 der SG Heidetal/Ilmenau mit der Kreismeisterschaft Lüneburg auf dem Feld zu Ende gegangen. Dieser Erfolg bedeutet, dass die SG in einer Saison einen noch nie da gewesenen Gesamterfolg feiern kann. Es begann mit dem 1. Platz bei der Norddeutschen Meisterschaft in Hamburg und der damit verbundenen Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Alle Mannschaften: