Homepage
SC Charlottenburg findet nach drittem Sieg in Folge Anschluß an die Nichtabstiegsplätze PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 14.Spieltag

Der SC Charlottenburg, der am 11.Spieltag noch wie ein sicherer Absteiger aussah, mit nur vier Punkten das Tabellenende zierte und acht Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hatte, ist nach drei Siegen in Folge bereits punktgleich mit dem FSV Spandauer Kickers, der auf Nichtabstiegsplatz 11 rangiert. Nach dem 4:0 Auswärtssieg am letzten Vorrundenspieltag, im Dezember 2016 gegen den Neuling SV Stern Britz konnten die Charlottenberger nun in der Frühjahrsrunde zwei Siege hintereinander feiern. Gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten VfB Fortuna Biesdorf benötigten die SCC Old Boys etwas Glück, denn erst in buchstäblich letzter Minute glückte Ulf Christian Hatesaul der 2:1 Siegtreffer. Zuvor hatten Nie-Otu Tetteh für den SC und Gene Baum für Biesdorf getroffen.

Weiter
 
Gastgeber FSV RW Luckau Veteranos ist beim eigenen AH Ü-70 Turnier nicht zu bezwingen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-70 Hallenturnier FSV RW Luckau 2017

Bei der zweiten Auflage des Ü-70 Hallenturniers in Luckau konnte der Gastgeber FSV Rot-Weiß Luckau den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Am Ende setzten sich die Veteranos von Rot-Weiß gegen das Team AdW Berlin durch. Mit drei Siegen und einen Unentschieden blieben die Berstestädter ungeschlagen. Fünf Teams kämpften in dieser Altersklasse im Modus Jeder gegen Jeden um den Turniersieg, wobei die Altsenioren mit tollem Kombinationsspiel überzeugen konnten. In der ersten Begegnung gegen AdW Berlin setzten sich die Oldies von der Berste letztendlich auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 2:1 durch.

Weiter
 
FSV RW Luckau überzeugt beim Hallenturnier in Laubsdorf PDF Drucken E-Mail

AH Ü-60 Hallenturnier Laubsdorf 2016

Am Freitag, den 30.Dezember trafen sich in der Laubsdorfer Sporthalle sechs Ü-60 Veterano-Teams zum zweiten Laubsdorfer Hallenturnier. Wie im Vorjahr konnte auch diesmal wieder das Team mit der weitesten Anreise FSV RW Luckau dieses Hallenmasters gewinnen. Die Berstestädtern konnten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung damit einen weiterer Erfolg auf den Hallenparkett feiern. Sechs Teams kämpften im Modus jeder gegen jeden um den Siegerpokal. Mit drei Siegen, ein Unentschieden und einer Niederlage gewannen die Kicker von der Berste das Turnier vor FC Energie Cottbus. Damit gelang der Mannschaft zum vierten Mal 2016 ein Turniererfolg.

Weiter
 
Torreiches Spiel in der Fritschestrasse zwischen FC Brandenburg und Köpenick-Oberspree PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 Nachholspiel

Das letzte Spiel in diesem Jahr in der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin fand am Samstag, den 17. Dezember auf dem Kunstrasenplatz in der Fritschestrasse beim FC 03 Brandenbueg statt. Die Brandenburger hatten den SSV Köpenick-Oberspree zu Gast und bei einem Sieg hätten sie ihren 4.Platz weiter festigen können - so reichte es am Ende aber nur zu einem gerechten 3:3 Unentschieden. Die Brandenburger gingen mit viel Elan in dieses Spiel. Sascha Neese erzielte bereits in der 3.Minute das 1:0.

Weiter
 
SV Stern Britz nach zwei Siegen in dieser Woche auf dem Weg aus der Abstiegszone ins Mittelfeld PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 13,Spieltag

Der Tabellenvierte der vorigen AH Ü-32 Verbandsliga Berlin SV Stern Britz war äußerst schlecht in die Saison 2016/2017 gestartet. Am 12. Spieltag lagen die Oldies aus dem Bezirk Neukölln mit nur 11 Punkten auf Platz 11 - nur einen Platz von den Abstiegsplätzen entfernt. In dieser Woche konnten sich die Britzer mit zwei Siegen in Folge dann aber ins Mittelfeld absetzen. Im Heimspiel gegen CFC Hertha am Nikolaustag mussten sie einen Pausenrückstand (0:1) in der zweiten Halbzeit wettmachen, was ihnen mit dem 2:1 dann auch gelang.

Weiter
 
Meister Sp.Vg.Blau-Weiß 1890 Berlin deklassiert Hertha BSC im Spitzenspiel mit 7:3 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 13.Spieltag

Am 13.Spieltag kam es in der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin zum Gipfeltreffen zwischen Tabellenführer Sp.Vg.Blau-Weiß 1890 Berlin und dem seitherigen Tabellenzweiten Hertha BSC. Aufgrund der Ergebnisse beider Teams in der laufenden Saison konnte man von einem ausgeglichenen Spiel ausgehen, das Spiel entwickelte sich dann aber ganz anders. Die Anfangsphase dieser Partie verlief ausgeglichen. Beide Seiten standen gut in der Abwehr und ließen kaum Torchancen zu. In der 13.Minute gingen die Herthaner durch Kemal Cerkez in Führung. Nun drängten die Blau-Weißen die Kicker aus dem Olympiapark in die Defensive. Hasan Vural egalisierte in der 28.Minute.

Weiter
 
SV Stern Britz gewinnt Aufsteigerduell mit 5:3 beim TSV Rudow und verlässt die Abstiegsplätze PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 12,Spieltag

Acht Tore sahen die Zuschauer in Rudow auf dem Kunstrasenplatz in der Stubenrauchstraße im Aufsteigerduell zwischen dem TSV Rudow und dem SV Stern Britz. Lachender Sieger in dieser ausgeglichenen und spannenden Partie die Oldies aus Britz. Mit 5:3 hatten sie die Nase vorne und konnten einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg feiern. Torsten Weckeck schoß den SV Stern mit 1:0 in der 26.Minute in Führung. Aytac Sanar glich in der 26.Minute aus. In der 42. Minute erzielte wieder Weckeck die Britzer 2:1 Führung.

Weiter
 
Tabellenführer FC 03 Brandenburg lässt Verfolger SFC Stern beim 2:0 Sieg keine Chance PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 12.Spieltag

Im Spitzenspiel des Wochenendes konnte sich Tabellenführer FC 03 Brandenburg mit 2:0 gegen Verfolger SFC Stern 1900 durchsetzen und die Steglitzer auf Distanz halten. Sascha Neese in der 36. Minute und Torjäger Sven Porschatis in der 79.Minute schossen die Tore zum FCB Sieg. Der Tabellenzweite FSV Spandauer Kickers kam beim 1. Traber FC Mariendorf zu einem 5:3 Erfolg. Bis zum Pausenpfiff hielten die Traber Oldies noch sehr gut mit. Tore von Goya Jäkel (2) und Andreas Babjons für den 1.Traber FC sowie von Aleksandar Simic, Sascha Krämer und Piotr Orzel für die Kickers bescherten den Zuschauern ein sehenswertes 3:3. In der zweiten Halbzeit drehten die Spandauer dann auf,  Aymen Ben-Hatira und wiederum Aleksandar Simic sorgten mit ihren Treffern dann noch für den 5:3 Sieg des amtierenden Meisters.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>