Homepage
Neulinge SV Sparta Lichtenbergund SF Kladow punkten auf den Abstiegsplätzen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 17.Sp.

Der Tabellenvorletzte SV Sparta Lichtenberg führte kurz vor Spielende gegen den Frohnauer SC mit 3:1 und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch dann schlichen sich in den letzten Minuten dieser Partie bei den Lichtenbergern Nachlässigkeiten in der Abwehr ein und sie mussten noch den Ausgleich hinnehmen. Zu Beginn des Spiels sorgte Sparta Angreifer Nils Naujoks für die Höhepunkte. Erst schoß er ein Eigentor und brachte die Frohnauer mit 1:0 in Führung. Dann traf er zweimal auf der richtigen Seite und drehte das Match zugunsten von Lichtenberg.

Weiter
 
FSV Spandauer Kickers gibt Lebenszeichen beim 3:0 Sieg gegen den SV Stern Britz von sich PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin saison 2016/2017 17.Sp.

Nachdem der FSV Spandauer Kickers sieben Spiele ohne Sieg blieb und auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht war, konnten die Mannen aus Spandau am 17. Spieltag im Abstiegsduell gegen den SV Stern Britz wieder einen Sieg feiern. Mit 3:0 konnte sich der Vizemeister des Vorjahres wertvolle Punkte im Kampf gegen den Abstieg sichern. Gegen die Neulinge aus Britz gingen die Spandauer mit sehr viel Elan in die Partie. Schon nach drei Minuten brachte Torsten Jänicke die Kickers in Führung. Dieser Treffer gab den Spandauern Selbstvertrauen und sie kamen in der 22. Minute durch Thorsten Richter zum 2:0.

Weiter
 
Vorentscheidung in der Meisterschaftsfrage ist gefallen – FC 03 Brandenburg auf dem Weg zum Titel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 16.Spieltag

Am 16.Spieltag ist in der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin eine Vorentscheidung im Kampf um den Meistertitel gefallen. Durch die 0:1 Niederlage des Titelverteidigers FSV Spandauer Kickers bei den abstiegsgefährdeten Oldies des TSV Mariendorf 1897 und den 4:1 Sieg des FC 03 Brandenburg bei CFC Hertha in Charlottenburg ist der Vorsprung der Brandenburger auf acht Punkte angewachsen. Die Spandauer verspielten am Sontag, den 12. März die Chance die Brandenburger doch noch von der Spitzenposition zu verdrängen. Beim TSV Mariendorf 1897, der noch in akuter Abstiegsgefahr schwebt, mussten die Kickers eine 0:1 Niederlage quittieren.

Weiter
 
VfB Fortuna Biesdorf gewinnt Abstiegsduell gegen den FSV Spandauer Kickers mit 4:1 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 16.Spieltag

Der VfB Fortuna Biesdorf hat im Kampf um den Klassenerhalt am Wochenende drei wichtige Punkte erkämpft. Im Abstiegsduell gegen den FSV Spandauer Kickers konnten die Biesdorfer einen klaren und verdienten 4:1 Sieg verbuchen. Auf dem Kunstrasenplatz Grabensprung begannen die VfB Oldies hochkonzentriert. Mit einer gut organisierten Abwehr und viel Laufarbeit setzten sie die Mannen aus Spandau von Beginn an unter Druck. Bereits in der 6. Minute gelang David Geuge die 1:0 Führung. Die Biesdorfer spielten danach offensiv weiter und erzielten in der 17. Minute das 2:0 durch Dirk Kamin. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild wie in Hälfte eins. Die Biesdorfer bestimmten das Spiel und ließen den Spandauer Kickers wenig Räume.

Weiter
 
Vorentscheidung in der Meisterschaftsfrage zugunsten des FC 03 Brandenburg PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 15.Spieltag

Am Wochenende könnte eine Vorentscheidung in der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin in Sachen Meisterschaft gefallen sein. Durch das 1:1 im Verfolgerduell zwischen dem amtierenden Meister FSV Spandauer Kickers und dem SFC Stern 1900 vergrößerte sich der Vorsprung des Tabellenführers FC 03 Brandenburg auf fünf Punkte. Im Spitzenspiel am Brunsbütteler Damm gingen die Oldies aus Steglitz in der 71. Minute durch Stefan Hohnstein mit 1:0 in Führung. In der 86. Minute glich Christian Oberreuter für die Kickers aus. Das 1:1 hilft keinen der beiden Teams - der lachende Dritte waren die Brandenburger - die jetzt ein beruhigendes Polster haben, wenn sie gegen die Spandauer antreten müssen.

Weiter
 
Neuling TSV Rudow nach 3:0 Sieg über Hertha BSC so gut wie gerettet PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 15.Spieltag

Am 15. Spieltag gelang den Old Boys des TSV Rudow ein Geniestreich gegen den Tabellendritten Hertha BSC Berlin. Die bis dato noch abstiegsgefährdeten Rudower fertigten das Spitzenteam mit 3:0 ab und sicherten sich mit diesem Sieg so gut wie sicher vorzeitig den Klassenerhalt. Mit 20 Punkten haben sie jetzt sieben Punkte Vorsprung auf Abstiegsplatz 12. Als Tabellensiebter haben sich die Rudower ins Mittelfeld abgesetzt. Auf dem Kunstrasenplatz an der Stubenrauchstrasse bekamen die zuschauer eine hoch interessante Partie geboten. Die Rudower setzten auf eine solide Defensivtaktik. Mit Kontern wollten sie die Hertha Oldies ärgern und das Spiel für sich entscheiden und all dies konnten sie dann auch umsetzen. Bis zur 44. Minute hielten die TSV Hausherren das 0:0. Dann gelang ihnen ein sehenswerter Angriff, den Christian Gebhardt zum 1:0 verwandelte. Mit dieser Führung ging es in die Kabinen zum Pausentee. Auch in der zweiten Halbzeit verteidigten die Rudower geschickt und sie ließen die gefährlichen Hertha Angreifer nicht zur Entfaltung kommen.

Weiter
 
TSV Mariendorf hofft nach Sieg im Derby gegen 1.Traber FC Mariendorf wieder auf den Klassenerhalt PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 14.Spieltag

Der TSV Mariendorf 1897 konnte nach dem hart erkämpften 2:1 Derbysieg über den 1.Traber FC Mariendorf Anschluß an die vor ihm liegenden Mannschaften herstellen. Mit nun 11 Punkten liegen die  TSVler gleichauf mit dem FC Internationale Berlin. Zwei Punkte davor sind der SV Sparta Lichtenberg und der TSV Rudow platziert. Und wiederum nur einen Punkt mehr weisen die Sportfreunde Kladow auf. In Mariendorf sahen die Zuschauer ein kampfbetontes Derby in dem der TSV in der 93. Minute der 2:1 Siegtreffer durch Wojciech Trojnar gelang.

Weiter
 
SC Charlottenburg findet nach drittem Sieg in Folge Anschluß an die Nichtabstiegsplätze PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2016/2017 14.Spieltag

Der SC Charlottenburg, der am 11.Spieltag noch wie ein sicherer Absteiger aussah, mit nur vier Punkten das Tabellenende zierte und acht Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz hatte, ist nach drei Siegen in Folge bereits punktgleich mit dem FSV Spandauer Kickers, der auf Nichtabstiegsplatz 11 rangiert. Nach dem 4:0 Auswärtssieg am letzten Vorrundenspieltag, im Dezember 2016 gegen den Neuling SV Stern Britz konnten die Charlottenberger nun in der Frühjahrsrunde zwei Siege hintereinander feiern. Gegen den ebenfalls abstiegsgefährdeten VfB Fortuna Biesdorf benötigten die SCC Old Boys etwas Glück, denn erst in buchstäblich letzter Minute glückte Ulf Christian Hatesaul der 2:1 Siegtreffer. Zuvor hatten Nie-Otu Tetteh für den SC und Gene Baum für Biesdorf getroffen.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>