Homepage
Der VfB Salzkotten mischt die Konkurrenz bein der AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaft Paderborn auf PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaft Paderborn 2016

Der VfB Salzkotten hat bei den AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaften des Fussballkreises Paderborn die Konkurrenz regelrecht aufgemischt. Schon in der Gruppenphase sorgten die Oldies des VfB für Furore, als sie im ersten Spiel den VfLThüle mit 8:1 deklassierten. Auch nicht viel besser erging es dann den Vorjahressieger SV 03 Geseke, der vom VfB mit 6:1 überrollt wurde.

Weiter
 
SG Barchfeld/Immelborn AH Ü-35 Hallenkreismeister von Westthüringen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Westthüringen 2016

Schon in der Qualifikation zur AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Westthüringen in der Krayenberg- Sporthalle in Tiefenort hatten die Ü-35 Oldies der SG Barchfeld/Immelborn angedeutet, dass die Vergabe des Hallenkreismeistertitels in diesem Jahr nur über sie gehen würde. Nach vier Spielen hatten die Kicker aus Barchfeld/Immelborn maximale 12 Punkte und 13:2 Tore erzielt.

Weiter
 
FSV Leimbach ungeschlagen AH Ü-45 Hallenkreismeister von Westthüringen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-45 Hallenkreismeisterschaft Westthüringen 2016

Die Old Boys des FSV Leimbach haben in Gotha die AH Ü-45 Hallenkreismeisterschaft Westthüringen gewonnen. Vor dem Mitfavoriten SV BW Dermbach sicherten sich die Kicker um Fritsche; Höhn, Czepluch, Becher, Förster, Maaß, Wieczoreck und Gröll den begehrten Hallentitel. Durch den Sieg bei den Hallenkreismeisterschaften sind die Leimbacher neben dem Vizemeister SV BW Dermbach für die Endrunde der Thüringer AH Ü-45 Landesmeisterschaft am 12.03.2016 in Stadtroda qualifiziert.

Weiter
 
Die Ü-35 Oldies des SV Empor Walschleben holen sich den Hallenkreismeistertitel Erfurt/Sömmerda PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Erfurt/Sömmerda 2016

Neuer AH Ü-35 Hallenchampion des Fussballkreises Erfurt/Sömmerda ist der SV Empor Walschleben. Die Kicker aus Erfurt/Kühnhausen konnten nach 2014 wieder den Titel gewinnen. Das Fünferfeld mit dem VfB GW 1990 Erfurt, dem TSV Kerspleben, dem SV Empor Erfurt, der SpG SG An der Lache Erfurt II und dem SV Empor Walschleben beherrschten die Walschlebener souverän.

Weiter
 
Titelverteidiger SpG SG An der Lache Erfurt I bereits in der Vorrunde ausgeschieden PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Erfurt/Sömmerda 2016

Bei der Vorrunde der AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Erfurt/Sömmerda in der Halle des Sportgymnasiums Pierre-de-Coubertin, in Erfurt qab es eine faustdicke Überraschung. Titelverteidiger und Dauerteilnehmer SpG SG An der Lache Erfurt I schied als Dritter der Vorrundenstaffel 1 aus. Die Oldies der SpG SG An der Lache Erfurt I hatten nach zwei Niederlagen gegen den VfB GW 1990 Erfurt (0:2) und TSV Kerpsleben (0:1) und zwei Siegen mit 6 Punkten und 3:3 Toren das Endturnier verpasst, weil der Gruppendritte der Staffel 2, SV Empor Erfurt mit ebenfalls 6 Punkten aber dem besseren Torverhältnis (8:6) den letzten Platz für die Endrunde erreichte.

Weiter
 
SG An der Lache Erfurt gewinnt den Titel nach Elfmeterschießen mit 5:3 gegen FSV Martinroda PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Verbandsmeisterschaft Thüringen 2015

Am Sonntag, den 14. Juni holten sich die Oldies der SG An der Lache Erfurt in Blankenhain vor mehr als 200 Zuschauern den AH Ü-35 Landesmeistertitel von Thüringen. Im Elfmeterschießen schlugen die Landeshauptstädter den FSV Martinroda aus dem Ilm-Kreis mit 5:3. Danny Kellner der Erfurter Torhüter avancierte mit seinem gehaltenen Elfmeter gegen Kay Gerber zum Matchwinner. Es war ein Endspiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften erspielten sich gute Torchancen doch bei den beiden ausgezeichneten Torsteher Jan Fabig (Martinroda) und Danny Kellner war immer Endstation.

Weiter
 
SG Hildburghausen/Dingsleben holt überraschend den Titel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-45 Hallenlandesmeisterschaft Thüringen 2015

Titelverteidiger Kraftsdorfer SV ging am Sonntag, den 15.März als Favorit in die Spiele um die AH Ü-45 Hallenmeisterschaft von Thüringen in der Werratalhalle in Hildburghausen. Aber mit der Titelverteidigung wurde es nichts. Nach der Niederlage im letzten Spiel gegen den neuen Titelträger SG Hildburghausen/Dingsleben landeten die Kraftsdorfer sogar nur auf dem letzten Platz. Für die KSV Oldies eine herbe Enttäuschung. Die Old Boys aus Hildburghausen/Dingsleben hingegen konnten jubeln, hatten sie doch überraschend den Hallencup gewonnen.

Weiter
 
SG Martinroda setzt sich gegen starke Konkurrenz durch PDF Drucken E-Mail

AH Ü-55 Hallenlandesmeisterschaft Thüringen 2015

Nur fünf Mannschaften traten in Bad Salzungen zur AH Ü-55 Hallenlandesmeisterschaft von Thüringen an. Krankheitsbedingt musste die SG Ollendorf die Teilnahme absagen und als dem TSV Zella-Mehlis aufgrund von Erkrankungen am Spieltag nur vier Spieler zur Verfügung standen, mussten auch die Zella-Mehliser passen. Ihre Spiele wurden dann mit 2:0 für den jeweiligen Gegner gewertet.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>