Homepage
Ü-32 Oldies von Wormatia Worms zum zweiten Mal Südwestmeister PDF Drucken E-Mail

AH-Ü-32 Verbandsmeisterschaft Südwest/Pfalz 2017

Großer Jubel im Lager der Ü-32 von Wormatia Worms! Die Old-Boys von der Alzeyer Straße sicherten sich am Samstag, den 12.August bei der in Ingelheim ausgetragen Südwestmeisterschaft zum zweiten Mal nach 2015 den Titel. Damit qualifizierten sich die Mannen um Mannschaftskapitän Volker Berg auch gleichzeitig für den Deutschen Altherren Supercup 2018, der inoffiziellen Deutschen Ü32-Meisterschaft. Diese wird am 8. und 9. Juni kommenden Jahres in Aalen ausgetragen und für den VfR Wormatia Worms wird es dann die zweite Teilnahme nach 2016 sein. In Ingelheim starteten die Alten Herren aus der Nibelungenstadt mit einem 3:1-Sieg gegen den SV Hermersberg in das Turnier. Dabei musste man zunächst einem 1:0-Rückstand hinterherlaufen, schaffte aber noch in der 1. Halbzeit durch einen an Matthias Gutzler verursachten und durch Ex-Profi Marcel Gebhardt sicher verwandelten Foulelfmeter den Ausgleich. In Halbzeit zwei waren es dann Christian Vogel per Kopfballtor nach Gebhardt-Ecke und nochmals Marcel Gebhardt, die den verdienten Sieg sicherstellten. Leider verletzte sich in diesem Spiel Sturmführer Matthias Gutzler am Rücken und konnte im weiteren Turnierverlauf nicht mehr eingesetzt werden.

Weiter
 
Wormatia´s Ü-32 zum dritten Mal in Folge Kreispokalsieger PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreispokal Alzey-Worms Saison 2016/2017

Die Ü-32 des VfR Wormatia Worms hat den Titel-Hattrick geschafft! Zum dritten Mal in Folge konnten die Mannen von Coach Volker Kühr den Pokal des Fußballkreises Alzey-Worms gewinnen. Durch einen 8:0-Kantersieg im Finale beim SV Rheingold Hamm haben sich die Old-Boys aus der Nibelungenstadt gleichzeitig für die Südwestmeisterschaft am 12. August in Ingelheim qualifiziert. Den Weg ins Finale ebneten die Alten Herren von der Alzeyer Straße mit klaren Siegen gegen den SV Leiselheim (5:0), die SG Osthofen/Westhofen (4:0) und im Halbfinale beim FC Germania Eich (8:0). Ebenfalls souverän spazierten die Mannen vom Altrhein durch die ersten beiden Runden, in denen der TuS Hochheim (3:0) und der SV Gimbsheim (5:1) keine großen Hürden darstellten. Spannender wurde es da schon im Halbfinale gegen die SG Nibelungen Worms/Weinsheim, die eigentlich leicht favorisiert waren. Doch auch im Ü32-Bereich hat der Pokal seine eigenen Gesetze und so konnte sich der SV Rheingold knapp mit 4:3 durchsetzen und sorgte somit für eine Wiederauflage des Finales von 2012.

Weiter
 
SV Mackenbach ist neuer Südwestmeister der Ü50-Senioren PDF Drucken E-Mail

AH Ü-50 Verbandsmeisterschaft Südwest/Pfalz 2017

Am Samstag, 10. Juni 2017, fand im Kreis Birkenfeld auf dem Rasenplatz in Weiersbach die Südwestmeisterschaft der Ü50-Senioren statt.  Teilnehmer waren die Ü50-Kreismeister des Südwestdeutschen Fussball Verbandes. Sieger wurde das Ü50-Team des SV Mackenbach durch ein 3:0 im Endspiel gegen die SG Worms. Beide Teams qualifizierten sich somit für die Ü50-Regionalmeisterschaft am 01.07.2017 im Rheinland. Dritter wurde die SG Hoppstätten/Weiersbach durch ein 4:3 gegen die SG Sausenheim/Neuleiningen. In zwei Vierergruppen wurden die Teilnehmer für die Endspiele ermittelt. Die beiden Gruppensieger bestritten das Endspiel und die beiden Zweitplatzierten spielten um Platz 3.

Weiter
 
TSG Eisenberg sichert sich im letzten Spiel gegen den ASV Maxdorf das Relegationsspiel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2016/2017 24.Spieltag

Am Mittwoch, den 17. Mai kam es in Eisenberg zum Abstiegsduell zwischen der TSG Eisenberg und dem ASV Maxdorf. Beide Teams waren 2015 in die AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz aufgestiegen. An diesem Abend ging es nun für beide Mannschaften um die Chance das Relegationsspiel gegen den Tabellenzweiten der Kreisklasse, der zwischen dem ASV 1900/19 Mörsch und AH 2016 Mutterstadt e.V. ermittelt wird, zu erreichen. Die Maxdorfer hatten zwei Punkte Vorsprung auf Eisenberg und schon ein Unentschieden hätte ihnen das Relegationsspiel beschert. Aber die Eisenberger nutzten ihren Heimvorteil und besiegten den ASV mit 4:2. Mit einer hervorragenden Einstellung und taktisch gut von Spielertrainer Andreas Schneid eingestellt gingen die Eisenberger ihre letzte Chance an. Volker Rudolph konnte die TSG schon in der 9. Minute in Führung schießen. Sven Mayer erhöhte in der 25. Minute auf 2:0. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Guiseppe Macchia verkürzte in der 36. Minute auf 1:2.

Weiter
 
VfR Friesenheim zum dritten Mal in Folge Meister der AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2016/2017 23.Spieltag

Die Ü-32 Oldies des VfR Friesenheim haben sich zum dritten Mal in Folge die Meisterschale in der AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz geholt. Die Friesenheimer profitierten dabei von den Niederlagen des schärfsten Widersachers FV Freinsheim. Die Freinsheimer unterlagen während der Woche im Nachholspiel dem BSC Oppau mit 2:3, damit hatten sich die Meisterschaftshoffnungen der Freinsheimer in Luft aufgelöst. Nach dieser Niederlage unterlagen sie auch noch am Wochenende der SG MSV/Alemannia Maudach mit 1:2. Die Friesenheimer konnten beim in der Vorrunde so starken Neuling SV Schauernheim ein 1:1 erkämpfen und den Titel verteidigen. Das 1:0 der Schauernheimer durch Alex Kuntz aus der 45. Minute glichen die Friesenheimer in der 50. Minute durch Toni Maric aus. Damit war die Meisterschaft unter Dach und Fach. Für die Friesenheimer war es der dritte Titel in Folge nach der katastrophalen Saison 2013/2014, in der sie als Vorletzter beinahe abgestiegen wären. Damals konnten sie sich im Relegationsspiel gegen die FG Nord-Ludwigshafen durch ein (3:3) 10:9 im Elfmeterschießen gerade so noch retten.

Weiter
 
SG MSV/Alemannia Maudach weiter im Aufwärtstrend PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2016/2017 22.Spieltag

Die SG MSV/Alemannia Maudach, vor drei Spieltag noch sicherer Absteiger aus der AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz, ist dabei sich die Liga zu sichern. Die Kicker der SG konnten nach dem ersten Sieg in dieser Saison vor zehn Tagen gegen den SV Pfingstweide nachlegen. Während der Woche landeten die Kicker des MSV und der Alemannia den zweiten Sieg im Abstiegsduell gegen die TSG Eisenberg. Mit 5:1 unterstrichen die Oldies der SG beeindruckend ihren Formanstieg. Auf dem Rasenplatz in Mundenheim ließen die Mannen der Spielgemeinschaft der TSG Eisenberg keine Chance. Bis zur Halbzeit hatte Ramadan Zekirovski (20., 34.) für eine beruhigende 2:0 Führung gesorgt. In der zweiten Halbzeit ließen die Maudacher nicht nach und setzten die Eisenberger weiter unter Druck. Alexander Rudi, Stefan Dauenhauer und Gafur Kamberi bei einem Gegentor von Torsten Weise schraubten das Ergebnis auf 5:1.

Weiter
 
SG MSV/Alemannia Maudach feiert gegen den SV Pfingstweide den ersten Sieg in der laufenden Saison PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2016/2017 21.Spieltag

Die SG MSV/Alemannia Maudach hatte in vierzehn Spielen lediglich zwei Unentschieden vorzuweisen, der Abstieg schien besiegelt und auch ein Sieg war nicht in Sicht. Gegen den SV Pfingstweide konnten die Kicker der Spielgemeinschaft MSV/Alemannia Maudach nun erstmals in dieser Saison einen Sieg bejubeln. Am Dienstag, den 25.April holten die Oldies aus Ludwigshafen und Maudach nun den ersten Dreier. Im vorigen Jahr noch im Mittelfeld angesiedelt, fanden die Oldies der SG MSV/Alemannia Maudach in dieser Saison nie zu ihrer Form. Nun, wo es schon fast aussichtslos ist die Kreisliga noch zu halten, konnten sie den ersten Sieg verbuchen. Gegen den SV Pfingstweide der ohne Sorgen in die letzten Spiele gehen kann, zeigten die MSV/Alemannia Old Boys endlich einmal eine starke Leistung. Angetrieben von Ronny Röder waren die Mannen der Spielgemeinschaft von Anfang an hellwach. Zudem stand an diesem Abend die Abwehr um Dennis Mohr gut und Torhüter Michael Neumaier gab seiner Defensivabteilung mit einer hervorragenden Leistung auch noch Halt.

Weiter
 
VfR Friesenheim weiter auf Meisterschaftskurs – FV Freinsheim lässt zuhause Punkte PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein-Pfalz Saison 2016/2017 20.Spieltag

In der AH Ü-32 Kreisliga Rhein-Pfalz strebt der Titelverteidiger VfR Friesenheim zielgerichtet dem neuerlichen Meisterschaftsgewinn entgegen. Die Friesenheimer kamen am 20. Spieltag zu einem wichtigen 4:3 Auswärtssieg beim SV Pfingstweide. In einer sehenswerten Partie, in der es viele Torraumszenen gab gingen die Platzherren durch Selcuk Dirik, in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. Wenig beeindruckt von diesem Gegentor glichen die VfRler in der 19. Minute durch Arton Bicaj aus. Nur zwei Minuten später gingen die Pfingstweider wieder in Führung. Joachim Radon hatte für seine Farben zum 2:1 getroffen.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>