Homepage
SV RW Damme 1 ohne Konkurrenz in der Vorrundengruppe C – Vechta wird Gruppenzweiter PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Vechta Saison Vorrundengruppe C 2017/2018

Die Vorrundenspiele der Gruppe C der AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Vechta fanden in der Sporthale zu Bakum statt. Souveräner Sieger wurde der SV RW Damme 1. An beiden Spieltagen präsentierten sich die Dammer Oldies in bestechender Form. Am Ende wiesen sie eine Bilanz von sieben Siegen und einer Niederalge aus. Diese Niederlage setzte es im vorletzten Spiel gegen den Lokalmatador SC SW Bakum, sie hatte aber keine Auswirkungen mehr auf das Tabellenbild.

Weiter
 
VfL Oythe holt sich souverän den Gruppensieg – harter Kampf um Platz 2 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Vechta Saison Vorrundengruppe B 2017/2018

In der Vorrundengruppe B zur Endrunde der AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Vechta gab es zwei vollständig unterschiedliche Spieltage. Dominierte am 1. Spieltag noch der TuS BW Lohne die Gruppe, so wurde am 2.Spieltag die Tabelle noch einmal vollständig durchgemischt und der VfL Oythe holte sich noch ganz souverän den Gruppensieg vor dem SV BW Lüsche, der nach dem 1.Spieltag noch auf dem letzten Platz lag.

Weiter
 
TuS Frisia Goldenstedt und SV Falke Steinfeld qualifizieren sich für die Endrunde PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Vechta Saison Vorrundengruppe A 2017/2018

In der Kreissporthalle in Lohne wurden am Samstag, den 04. November und Samstag, den 02. Dezember die Spiele der Vorrundegruppe A zur AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Vechta ausgetragen. Sechs Teams waren gemeldet, die um den Einzug in die Endrunde spielten. Leider sagte der SV Fortuna Einen kurz vor dem Beginn der Vorrunde seine Teilnahme ab. In Hin- und Rückspielen wurden dann die Mannschaften ermittelt, die Anfang 2018 dann die Endrunde um die AH Ü-32 Hallenkreismeister von Vechta ausspielen werden. Mit TuS Frisia Goldenstedt und dem SV Falke Steinfeld setzten sich am Ende die beiden besten Mannschaften durch.

Weiter
 
TuS Engter (NFV Osnabrück-Land) wird überraschend AH Ü-60 Niedersachsenmeister PDF Drucken E-Mail

4. Krombacher Ü-60-Verbandsmeisterschaft Niedersachsen 2017

(Quelle: Friedel Gehrke, Niedersächsischer Fussball Verband Juni 2017) Ein Regenguss am Freitag, am Samstag dann bestes Fußballwetter in Goldenstedt bei der 4. Krombacher Ü40-Niedersachsenmeisterschaft! Die Mannschaften passten sich den guten äußeren Bedingungen durch faire Spiele an, so dass es kaum gelbe Karten gab. Bürgermeister Willibald Meyer, Frisia-Spartenleiter Martin Meyer und NFV-AH-Spielleiter Friedel Gehrke begrüßten die 20 teilnehmenden Mannschaften mit kurzen worten, dann startete die Endrunde. Das Turnier erlebte herbe Entäuschungen bei SV Hannover 96, die als Vizemeister von 2016 anreisten und am Ende den letzten Platz von 20 Teams einnahmen. Zu viele Spielerlabsagen ließen für die Mannen von Gerd Lange und um Herbert Pösger und Eugen Gehlenborg nicht zu.

Weiter
 
SG Salzhausen-Garlstorf holt sich nach 2013 wieder einmal den AH Ü-40 Kreispokal Harburg PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreispokal Harburg/Niedersachsen Saison 2016/2017 Endspiel

Die SG Salzhausen-Garlstorf erreichte seit 2013 jedes Endspiel, konnte aber nur eines davon, gegen den FC Este 2013 mit 6:5 für sich entscheiden. Dreimal danach setzten sich die Oldies des FC Este durch. In diesem Jahr war der Pokalverteidiger FC Este schon im Achtelfinale mit 0:1 am TVV Neu Wulmstorf gescheitert. Endspielgegner der SG war in diesem Jahr die SG Auetal/Hanstedt. Die Mannen aus Auetal/Hanstedt, die sich im Halbfinale mit 5:1 bei Eintracht Elbmarsch durchgesetzt hatten und dort mit einer überzeugenden Leistung aufwarteten, gingen mit breiter Brust in das Finale. Die Oldies der SG Salzhausen-Garlstorf erreichten das Endspiel durch einen souveränen 4:0 Heimsieg über den FC Este-Bezwinger TVV Neu Wulmstorf. Auch die Old Boys aus Salzhausen-Garlsdorf wußten in dieser Partie zu Gefallen und sie hatten sich zum Ziel gesetzt das fünfte Endspiel in Folge endlich wieder einmal zu gewinnen.

Weiter
 
SG Salzhausen-Garlstorf erreicht zum 5.Mal in Folge das Endspiel um den Ü-40 Kreispokal Harburg PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreispokal Harburg/Niedersachsen Saison 2016/2017 Halbfinale

Die SG Salzhausen-Garlstorf, neben dem gescheiterten Titelverteidiger FC Este, erfolgreichste Mannschaft im  AH Ü-40 Kreispokal Harburg, hat zum fünften Mal in Folge das Endspiel erreicht. In den vorherigen Endspielen, die alle gegen den FC Este stattfanden, konnten die Kicker aus Salzhausen-Garlstorf nur eines 2013, mit 6:5 gewinnen. Nun stehen die Mannen der SG Salzhausen-Garlstorf wieder im Finale und dieses Mal wollen sie auch den Pokal an den Hainholzweg holen.

Weiter
 
TSV Krähenwinkel/Kaltenweide besiegt Topfavorit SV Hannover 96 und zieht ins Finale ein PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreispokal Hannover-Land 2016/2017 Halbfinale

Im Halbfinale des AH Ü-40 Kreispokals Hannover-Land gab es eine fausdicke Überraschung. Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide setzte sich zuhause gegen den Topfavoriten SV Hannover 96 mit 3:2 durch.  In einem hochklassigen Pokalspiel erreichten die Krähen vom Waldsee durch eine geschlossene Mannschaftsleistung das Endspiel des Ü-40 Pokals Hannover-Land. Nachdem in dieser Saison erstmals der Ü-40 Pokal von Hannover nicht in die Hannover-Stadt und Hannover-Land unterteilt wurde, müssen die Teams in einem gemeinsamen Wettbewerb ihren Pokalsieger ermitteln. Die Oldies vom SV Hannover 96 hatten im letzten Jahr mit 8:1 gegen die eigene 2. Mannschaft den Pokal des Kreises Hannnover-Stadt geholt. Pokalsieger von Hannover-Land wurde der TSV Stelingen, der den SV Grasdorf mit 2:1 das Nachsehen gab.

Weiter
 
FC Heidetal/Ilmenau Ü-50 ungeschlagen wieder Titelträger PDF Drucken E-Mail

AH Ü-50 Hallenkreismeisterschaft Lüneburg 2017

Die Ü-50 Oldies des FC Heidetal/Ilmenau konnten auch in diesem Jahr wieder souverän die Hallenkreismeisterschaft von Lüneburg gewinnen. Die Kicker aus Heidetal/Ilmenau dokumentierten schon im ersten Endrundenspiel gegen die eigene zweite Garnitur, dass die Titelvergabe nur über sie laufen wird. Beim 6:1 Kantersieg sprühten die Mannen des FC Heidetal/Ilmenau schon vor Spielfreude, sodaß die Zweite ohne jede Chance war.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>