Homepage
FSV Spandauer Kickers dreht in der zweiten Halbzeit des Pokalendspiels auf und entzaubert SD Croatia PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
FSV Spandauer Kickers dreht in der zweiten Halbzeit des Pokalendspiels auf und entzaubert SD Croatia
Seite 2

AH Ü-32 Pokalrunde/AOK Pokal Berlin Saison 2016/2017 Endspiel

Am Pfingstsonntag fand im Stadion Wittenau das Endsiel um den AH Ü-32 Verbandspokal Berlin statt. Außenseiter SD Croatia Berlin traf auf den Pokalsieger von 2015 und Berliner Ü-32 Meister von 2016 FSV Spandauer Kicker. Beide Teams hatten sich souverän für das Pokalfinale qualifiziert. Im Halbfinale hatte sich SD Croatia mit 2:0 beim hocheingeschätzten SFC Stern 1900 durchgesetzt und die Oldies aus Spandau besiegten den Verbandsligaaufsteiger Sportfreunde Kladow auswärts mit 4:2. In der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin hatten die Kroaten bei den Spandauer Kickers 3:1 gewonnen und zuhause erkämpften sich die Croatia Old Boys ein 3:3 gegen den diesjährigen Vizemeister. So gingen sich auch hoffnungsvoll und mit viel Selbstvertrauen in das Endspiel.

Schon in der 6. Minute schloß Dario Kojundzija einen schön vorgetragenen Angriff der Croatia mit dem 1:0 ab. Sichtlich geschockt von diesem frühen Treffer kamen die Spandauer nur sehr schleppend ins Spiel. Hatten sie einmal eine Chance wurde die vom ausgezeichneten Toni Dragosevic im Croatia Tor vereitelt.