Homepage
Zahl der Titelaspiranten verkleinert sich auf drei Mannschaften – BSC Hastedt ist weg vom Fenster PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Zahl der Titelaspiranten verkleinert sich auf drei Mannschaften – BSC Hastedt ist weg vom Fenster
Seite 2

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2017/2018 26. Spieltag

Die Anzahl der Titelaspiranten in der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen hat sich am Wochenende auf drei reduziert. Nach der 1:2 Niederlage des BSC Hastedt beim Tabellenführer TuRa Bremen müssen sich die Hastedter bei nun sieben Punkten Rückstand auf die Spitze vom Titelrennen verabschieden. Die weiteren Titelanwärter SC borgfeld und Blumenthaler SV halten aber weiter engen Kontakt zu TuRa Bremen. Bei der TuRa musste der BSC Hastedt gewinnen um weiterhin um den Titel mitzuspielen. In einer kampfbetonten Partie auf gutem Niveau hatten die BSCler am Ende aber mit 1:2 das Nachsehen und der Meisterschaftszug ist für sie bei nur noch vier ausstehenden Spielen abgefahren. Die TuRa stellte an diesem Mittwochabend die homogenere Mannschaft. In der Abwehr konsequent und im Angriff mit Durchschlagskraft besiegten die TuRaner den Mitkonkurrenten aus Hastedt durch zwei Müller Tore bei einem Gegentreffer von Hakan Atasoy mit 2:1. Punktgleich auf Platz 2 steht nun das Überraschungsteam aus Borgfeld.

Am Mittwoch besiegten die SCB Oldies den TSV Lesum-Burgdamm zuhause mit 4:2. Die Borgfelder Treffer erzielten in diesem Match Fridtjof Persch, Dennis Mronga, Zoric Radenko und Sandro Stallbaum. Am Sonntag, beim SC Vahr Blockdiek ließen es die SC Ooldies dann noch einmal krachen. Mit 6:0 demontierten sie die Gastgeber und schoben sich auf Platz 2 vor. In Blockdiek trugen sich Jens Ahlers (2), Dennis Mronga, Fridtjof Persch, Zoric Radenko und Torsten Schröder in die Torschützenliste des SC ein.