Homepage
AH-Futsal als Alternative zum AH-Hallenfussball PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
AH-Futsal als Alternative zum AH-Hallenfussball
Seite 2
Seite 3

Wie funktioniert Futsal?

Das Spiel:

Diese südamerikanische Variante des Hallenfußball wurde schon 1930 entwickelt und ist heute die von der FIFA offiziell anerkannte Form des Fußballs in der Halle. Futsal zeichnet sich durch Tempo, hohe Dynamik und annäherende Körperlosigkeit aus. Gespielt wird von zwei Mannschaften, bestehend aus Torwart und vier Feldspielern, auf Handballtore. Aus maximal sieben Ersatzspielern kann während des Spiels beliebig oft fliegend gewechselt werden. In beiden Halbzeiten zu zwanzig Minuten steht jedem Team eine Auszeit von einer Minute zu. Während der Auszeiten und sonstiger Spielunterbrechungen wird, ähnlich dem Eishockey, die Uhr angehalten. Werden Standards nicht innerhalb von vier Sekunden ausgeführt wechselt der Ballbesitz zum Gegner. Anstelle des Einwurfs wird ein Einkick ausgeführt.

Im Unterschied zum deutschen Hallenfußball wird Futsal ohne Bande gespielt. Der verwendete Ball ist gegenüber dem Standard Spielball gleicher Größe kleiner, sprungreduziert (geringerer Luftdruck) und geringfügig schwerer.

AH-Futsal als Alternative zum AH-Hallenfussball aus Sicht eines AH-Teams  

Nach einem Fussbballspiel im Spätsommer saß eine AH-Mannschaft in gemütlicher Runde beisammen. Plötzlich fing einer von ihnen an, von einem Futsalturnier zu erzählen, bei dem er mitgespielt hatte. Er berichtete, dass es am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig gewesen wäre, aber mit zunehmender Spieldauer - und die betrug pro Spiel immerhin 40 Minuten - immer mehr Spaß gemacht hätte. Vor allem wären ihm anfangs bei Zweikämpfen einige Aktionen unterlaufen, die im Futsal sofort als Foulspiel geahndet werden, aber auch mit diesem Umstand sei er dann im Verlauf des Spiel immer besser zurecht gekommen. Er erklärte den anderen Kameraden dann noch grob das Regelwerk und schlug vor, doch auch einmal bei einem Futsalturnier mit dem eigenen AH-Team teilzunehmen. Vier bis fünf Hallenfussballturniere bestreitet das Team in der Wintersaison, und diese auch meistens sehr erfolgreich – aber ein Futsalturnier?