Homepage
Niedersächsischer FV will AH-Wettbewerben keine Unterstützung mehr gewähren PDF Drucken E-Mail

AH -/Ü-Niedersachsenmeisterschaften - Reformpläne 

Seit 1987 gibt es dank der Eigeninitiative von Friedel Gehrke in Niedersachsen Meisterschaften für die AH-/Ü32-Fußballer, die AH-Niedersachsenmeisterschaft, genannt "AH-Supercup Niedersachsen". Ab der Saison 1997/98, nach zehn erfolgreichen inoffiziellen AH-/Ü32 Meisterschaften, übernahm der Niedersächsische Fußball Verband Friedel Gehrke und diesen Wettbewerb. Die Einführungen der anderen Altersklassen erfolgten 2004/05: Ü40 Feld und Halle, 2007/08: Ü50 und 2014: Ü60. Der Niedersächsische FV war damals einer der ersten Verbände, der für die AH-/Ü-Fußballer solche Wettbewerbe einführte und sich damit bundesweit als Vorreiter für den AH-/Ü-Fußball einen Namen machte. Kein anderer DFB-Verband präsentierte bislang die AH-/Ü-Verbandsmeisterschaften so aufwändig und professionell wie der NFV, der sich dadurch ein Alleinstellungsmerkmal schuf: mehrere Qualifikationsrunden, Endturnier mit 16 Teams bei den Ü32-ern, je 32 Teams bei den Ü40-ern, Ü50-ern und angestrebt bei den Ü60-ern. Bei allen Turnieren folgte am Abend die allseits beliebte Player's Night (3. Halbzeit). Startgeld und Solibeitrag wurden ohne große Klagen bezahlt. Jetzt soll es rechtlich nicht mehr möglich sein? Viele tausend Ü-Mannschaften nahmen bis 2019 begeistert daran teil, und für sie war es Jahr für Jahr immer wieder ein Highlight, dabei zu sein. Für die Vereine im FV Niedersachsen hatten diese Wettbewerbe zudem den Nutzen, dass Spieler, die ihre aktive Laufbahn beendet hatten, in den Vereinen blieben, in AH-/Ü-Teams weiterspielten und dort auch als Ehrenamtliche weiter mitarbeiteten. Dazu trugen diese überregionalen Wettbewerbe entscheidend bei. Nun soll alles heruntergesetzt werden.

Weiter
 
TuS Neetze verteidigt den AH Ü-50 Kreispokal im Fussballkreis Heide-Wendland PDF Drucken E-Mail

AH Ü-50 Kreispokal Heide-Wendland Saison 2020 - Endspiel TuS Neetze - SG Heidetal/Ilmenau II 2:0

Wenn es bei den Oldies Ü-50 des TuS Neetze in der AH Ü-50 Kreisliga Heide-Wendland mit dem Meistertitel in den letzten Jahren nichts geworden ist, weil Konkurrent SG Heidetal/Ilmenau die Staffel Nord dominierte, sind sie doch in ihrem Lieblingswettbewerb den Kreispokal überaus erfolgreich. So gewannen sie 2019 am 01. Mai das Fünferendturnier souverän mit vier Siegen. Auch in diesem Jahr zeigten sie in diesem Wettbewerb wieder ihre Qualitäten. Nachdem sie im Viertelfinale die SG Zernien/Breselenz/Dannenberg mit 4:2 ausgeschaltet hatten. trafen sie im Halbfinale auf die SG Heidetal/Ilmenau. Gegen die SG Zernien/Breselenz/Dannenberg gerieten sie in der 14. Minute durch Matthias Bruns mit 0:1 in Rückstand. Bis zur Halbzeit konnten Gerd Miebs (16.) und Sven Budde (23.) aus dem 0:1 Rückstand eine 2:1 Führung machen.

Weiter
 
TuS Komet Arsten verteidigt die Tabellenspitze durch einen 7:2 Erfolg beim FC Huchting PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1. Kreisklasse Bremen Saison 2020/2021 5.Spieltag

Am 5.Spieltag hat TuS Komet Arsten die Tabellenführung in der AH Ü-40 1. Kreisklasse Bremen verteidigt. Die Komet Old Boys setzten sich beim Neuling und Schlusslicht FC Huchting klar mit 7:2 durch. Mit dem vierten Sireg im vierten Saisonspiel haben die Arstener einen Start nach Maß hingelegt. Beim FC Huchting sprühten die Komet Oldies wieder vor Spielwitz. Das Team von Frank Neitzel, auf allen Positionen gleich gut besetzt, überfuhr den FC aus Huchting schon in den ersten zehn Spielminuten, denn da hatten Sascha Fischer (8.) und Andreas Sieracki (10.) mit ihren Treffern schon für eine beruhigende 2:0 Führung gesorgt. Der agilste Huchtinger an diesem Tag Andree Riegelmann konnte in der 18. Minute auf 1:2 verkürzen. Angespornt von diesem Tor verstärkten die Arstener wieder ihre Offensivbemühungen und noch vor der Pause schraubten Ingo Lenz und Mohammad Jihad Ghaibeh das Ergebnis auf 4:1. Gleich nach der Pause waren dann die Huchtinger zum zweiten Mal erfolgreich. Wieder war es Andree Riegelmann der das 2:4 für den FC erzielte. Danach spielten aber nur noch die Komet Old Boys. Mohammad Jihad Ghaibeh, Andreas Sieracki und Carsten Schriefer waren für die Tore fünf bis sieben verantwortlich. Ein ungefährdeter Sieg der Arstener, die nach dieser starken Leistung wohl einer guten Saison entgegen gehen. Einen Traumstart erwischt hat auch Aufsteiger TSV Melchiorshausen. Am Freitagabend, den 16.Oktober deklassierten die TSV Oldies Gegner ESV BW Bremen mit 10:1.

Weiter
 
Am 5.Spieltag setzt sich Meister Blumenthaler SV wieder an die Spitze der AH Ü-32 1. KK Bremen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1. Kreisklasse Bremen Saison 2020/2021 4.+5.Spieltag

Meister Blumenthaler SV hat nach dem 5.Spieltag schon wieder die Tabellenführung übernommen. Hatten sie am 4.Spieltag den VfL 07 Bremen zuhause mit 5:0 demontiert, gelang ihnen am 5.Spieltag ein ungefährdeter 3:0 Sieg über den Habenhauser FV. Mit drei Siegen und einem Unentschieden nach vier ausgetragenen Spielen rangieren die BSV Old Boys einen Punkt vor dem FC Oberneuland. In Habenhausen trafen die Blumenthaler auf energischen Widerstand. Das Team von Spielertrainer Johnny Bastiam-Pillai wehrte sich in der ersten Halbzeit bravourös gegen den amtierenden Meister. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit und das Konzept des Habenhauser FV, kein Gegentor zu fangen, ging voll auf. Nach dem Seitenwechsel verschärften die BSVler das Tempo und erspielten sich immer mehr gute Torchancen. In der 50. Minute war der Bann dann gebrochen. Sören Seidel traf zum 1:0 für den Gast aus Blumenthal. Adris Jankir setzte in der 58. Minute dann das 2:0 drauf und mit dem Schlußpfiff war es Andreas Krail, der den 3:0 Endstand erzielte. Eine zähe Angelegenheit, die die Blumenthaler in der 2. Halbzeit aber noch gut lösten. In hervorragender Form präsentiert sich in dieser Saison der Meister von 2017 FC Oberneuland. Mit drei Siegen und einer Niederlage sind die FCO Oldies erster Verfolger vom Blumenthaler SV. Beim SV Werder Bremen landeten sie am 4.Spieltag einen 10:0 Kantersieg. Die FCO Kicker zeigten sich in bester Spiellaune und mit Sercan Yücel, der alleine viermal traf, Ercan Kaya mit drei Toren, Sabri Dag (2) und Akif Tetik (1) hatten sie treffsichere Angreifer in ihren Reihen.

Weiter
 
TuS Komet Arsten nach dem 4.Spieltag an der Tabellenspitze gefolgt vom Habenhauser FV PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1. Kreisklasse Bremen Saison 2020/2021 2.-4.Spieltag

Nach Siegen gegen den ATS Buntentor (4:2), beim SC Borgfeld (2:1) und am 4.Spieltag mit 3:2 gegen den Ex-Meister SV Werder Bremen führen die Ü-40 Old Boys vom TuS Komet Arsten die Tabelle der AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen an. Mit drei Siegen und 9:5 Toren haben die Komet Oldies aus Arsten einen überragenden Saisonstart hingelegt. In der Corona-Saison 2019/2020 lief es bei den Arstenern nicht sonderlich gut. Mit fünf Siegen, einem Unentschieden und sieben Niederlagen schlossen sie die abgebrochene Spielrunde auf Platz 9 ab. In dieser Saison ist in das Team von Frank Neitzel neuer Schwung eingekehrt und das wirkt sich gleich auch auf das Tabellenbild aus. Im Spitzenspiel gegen den SV Werder Bremen konnten die Komet Oldies überzeugen. Vor allem Torjäger Sascha Fischer, der in der vorigen Saison in 13 Spielen nur 6 mal erfolgreich war, hat zu alter Treffsicherheit zurückgefunden. Gegen die Werderaner erzielte er alle drei Arstener Tore, und steht nun mit bereits vier Toren nach drei Spielen mit Lars Behrens vom Neuling TSV Melchiorshausen an der Spitze der Torjäger. Die Partie gegen den SV Werder war geprägt von viel Kampf. Zweimal konnten die Werderaner einen Rückstand aufholen. Dabei half ihnen auch der TuS AkteurJörg Stelle, dem in der 13. Minute ein Eigentor zum 1:1 unterlief.

Weiter
 
FC Huchting überrascht zum Saisonauftakt – Platz 3 für den Fastabsteiger nach drei Spielen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1. Kreisklasse Bremen Saison 2020/2021 2.+3.Spieltag

An der Tabellenspitze der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen sind mit dem Meister von 2019 CF Victoria Bremen '05, SC Borgfeld Meister 2018, OT Bremen 2014 drei Titelträger der letzten Jahre vertreten, die man in dieser Position erwarten konnte. Mit dem FC Huchting, dem Habenhauser FV und dem KSV Vatan Spor Bremen befinden sich zudem Mannschaften in diese Spitzengruppe, die jeweils sechs Punkte vorweisen, denen man solch einen guten saisonstart nicht zugetraut hatte. Der FC Huchting nach Abschluß der abgebrochenen Corona-Runde Drittletzter, kämpfte als Aufsteiger gegen den Abstieg. Der Habenhauser FV als Tabellensiebter dümpelte in der Grauzone der Liga herum und der KSV Vatan Spor Bremen war noch ein Klasse tiefer in der AH Ü-32 2.Kreisklasse Bremen am Ball. Nun mischen diese Mannschaften im Kampf um Platz 1 mit. Die Huchtinger starteten schlecht in die Liga. Mit 1:2 mußten sie sich zuhause dem Aufsteiger KSV Vatan Spor Bremen beugen. Nach dieser unglücklichen Niederlage besiegten sie den zweiten Neuling ATSV Sebalsbrück auf dessen Sportanlage mit 6:3. Dabei zeigten die FCH Oldies vor allem im Angriff eine starke Leistung. Nach dem 5:1 Kantersieg über den ganz schlecht gestarteten SV Werder Bremen konnten sie sich bis auf Platz 3 in der Tabelle vorarbeiten. Matchwinner in dieser Partie Murat Momcila der dreimal für sein Team traf. Aaras Basoglu und Murat Demirci sorgten für die weiteren Huchtinger Tore. Mit 12 geschossenen Toren verfügen die Huchtinger neben dem SC Borgfeld über den besten Angriff.

Weiter
 
SV Werder Bremen nach 7:2 Erfolg über Neuling FC Huchting erster Tabellenführer der Saison 2020/2021 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1. Kreisklasse Bremen Saison 2020/2021 1.Spieltag

Der SV Werder Bremen, Meister von 2019 und 2017, ist nach den Auftaktspielen in der AH Ü-40 1. Kreisklasse Bremen erster Tabellenführer. Die Werderaner besiegten auf dem Kunstrasenplatz im Weserstadion den Aufsteiger FC Huchting mit 7:2. Nachdem sie in der Corona-Saison 2019/2020 nur auf Platz 4 abschlossen und den Titel nicht verteidigen konnten, nehmen die Werder Old Boys in dieser Saison wieder Anlauf in Richtung Meisterschaft. Der Start gelang ihnen dabei schon sehr gut. Gegen den Neuling konnten die Grün-Weißen gefallen. Mit viel Elan gingen sie in die Partie und schon nach 9 Minuten traf Marco Niemeier zum 1:0. Zweimal Tobias Zarnke und Kai Schönborn machten mit ihren Toren zum 4:0 schon im ersten Durchgang alles klar. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Werder Oldies dann etwas ruhiger angehen. So konnte Sebastian Kretta in der 35. Minute kurz nach Wiederanpfiff auf 1:4 verkürzen. Marco Niemeier stellte mit seinem Treffer in der 42. Minute den alten Abstand wieder her. Hakija Nezirovic erzielte das 2 Tor der Huchtinger zum 2:5, dann waren Blas Daniel Sanschis Carrion und Tim Zinke für die Werderaner zum 7:2 erfolgreich.

Weiter
 
Drei Mannschaften eng beieinander an der Spitzen der AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremerhaven PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremerhaven Saison 2019/2020 - Bremen

Mit dem OSC Bremerhaven, ESC Geestemünde und Galatasaray Bremerhaven stehen drei Teams an der Spitze der AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremerhaven, die nach Abschluß der Herbstrunde nur durch einen Punkt getrennt sind. Die Oldies des Olympischen Sportclubs Bremerhaven führen mit 25 Punkten bei 9 Spielen die Tabelle an. Es folgt der ESC Geestemünde mit 25 Punkten aus 10 Spielen auf Platz 2 und Galatasaray Bremerhaven mit 24 Punkten aus 10 Spielen. Sind der OSC Bremerhaven und der ESC Bremerhaven keine Überraschung an der Tabellenspitze, so kommt der gute Auftritt der Galatasaray Old Boys schon etwas überraschend. Auch der Tabellenvierte TSV Wulsdorf hätte mit 18 Punkten aus 7 Spielen in der Rückrunde durchaus auch noch die Möglichkeit gehabt in dieser Spitzengruppe mitzumischen. Der amtierende Meister OSC Bremerhaven mit Trainer Friedhelm Erlach, Keeper Björn Böning, Torsten Fricke, Jörg Schubert, Peter Nana Adu-Gyamli, Haci-Ahmet Karaca, Björn Schiereck, Helder Lopez, Ismail Kirmit, Marcel Witthorn und York-Christoph Nagler, der seit seinem Wiedereinstieg in die 1.Kreisklasse Bremerhaven 2018 - von 2016 bis 2018 nahm die Ü-40 des OSC nicht am Spielbetrieb der 1.Kreisklasse teil - gleich wieder die Meisterschaft 2019 errang, galt auch für diese Saison als der große Favorit auf den Titel und diese Vorschußlorbeeren schienen die OSC Oldies auch zu bestätigen.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Alle Mannschaften: