Homepage
Der Habenhauser FV und ATSV Sebaldsbrück punkten und schließen zum hinteren Mittelfeld auf PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2017/2018 27. Spieltag

In der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen ist nicht nur der Kampf um die Meisterschaft super-spannend, auch die Situation am Tabellenennde spitzt sich nach den Siegen des Habenhauser FV und von ATSV Sebaldsbrück immer mehr zu. Ging man noch vor vier Wochen davon aus, dass neben dem KSV Vatan Sport Bremen, der Habenhauser FV oder der ATSV Sebaldsbrück in die 2.Kreisklasse absteigen wird, so hat sich das Bild aktuell vollständig verändert. Nachdem beide Abstiegskandidaten aus den letzten vier Spielen neun Punkte geholt haben, haben sie den Anschluß an das hintere Mittelfeld hergestellt und sie liegen nur noch einen Punkt hinter dem TSV Lesum-Burgdamm und Aufsteiger SC Vahr Blockdiek.

Weiter
 
SG Heidetal/Ilmenau gewinnt dieÜ-50 Niedersachsenmeisterschaft 2018 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-50 Verbandsmeisterschaft Niedersachsen 2018

Am vergangenen Samstag trafen sich 32 Mannschaften in Heidenau und Holvede, um den Niedersachsenmeister der Ü-50 Senioren auszuspielen. In 8 Gruppen wurde eine Vorrunde ausgespielt, die jeweils besten zwei Mannschaften qualifizierten sich dann für die Endrunde. Die SG Heidetal/Ilmenau hatte keine einfache Gruppe, immerhin ging es im 2. Vorrundenspiel gegen Hannover 96 (Sieger von 2011-2015). Nach einem holprigen Auftakt gegen die Emsländer aus Brögbern, der durch ein Tor von Sigi Grabow mit 1:0 gewonnen wurde, gab es dann trotz Überlegenheit eine 0:1 Niederlage gegen die 96er. Im letzten Gruppenspiel ging es somit um die berühmte „Wurst" gegen Helmstedt. Hochkonzentriert ging die SG zu Sache und am Ende stand ein 2:0-Sieg (Tore: Sigi Grabow und Thomas Rudzinski) und die Qualifikation für das Achtelfinale als Gruppenzweiter, nun gegen den Vorjahressieger FC Wenden. Das Spiel wurde 1:0 wieder durch ein Tor von Sigi Grabow gewonnen.

Weiter
 
SG Heidetal/Ilmenau neuer Ü-50 Meister von Niedersachsen – SV Hannover 96 scheitert im Halbfinale PDF Drucken E-Mail

8. Krombacher Ü-50 Niedersachsenmeisterschaft 2018 in Heidenau

(Quelle: Niedersächsicher Fussball Verband, Friedel Gehrke, Mai 2018)  - Ralf Schmachtel und seine Mitorganisatoren/Innen der SG Holvede-Heidenau wollten ein tolles sportliches Ü50-Turnier präsentieren und das gelang ihnen vortrefflich! Unterstützt von bestem Sonnenwetter, vorbildlich präparierten Spielflächen in Heidenau (Hauptort) und Holvede und empathischen Helfern und Helferinnen wurde zunächst das Turnier "abgespult" und abends in Heins' Gasthof in Holvede in einem Saal der Superlative für 600 Personen das gemeinsame Essen, die Siegerehrung durch NFV-AH-Spielleiter Friedel Gehrke und die abschließende Player's Night zelebriert. Friedel Gehrke und sein NFV-Orgateam (Helmut Königstein, Dieter Wilhof, Bernd Latowsky, Werner Schaar, Günther Schaper, Michael Sonnenburg, Siegfried Ohms, Walter Schmidt, Friedel Reinecke, Ralf Habekost und Andreas Kriks) zeigten sich angetan, Gehrke: " Die 8. Krombacher Ü50-Niedersachsenmeisterschaft lag bei der SG Holvede-Heidenau in sehr guten organisatorischen Händen. Das spürten wir schon im November bei der Auslosung. Zwei kleine Dorfvereine bewiesen, dass solche Turniere eben auch sehr gut in der Fläche ausgerichtet werden können. Kompliment an Ralf Schmachtel, Jürgen Tödter, Peter Albers, Torsten Meyer und ihre vielen Unterstützer/Innen in beiden Vereinen! Das NFV-Orgateam konnte mit seiner Arbeit vor Ort ebenfalls sehr zufrieden sein, denn es brachte den Spielplan mit nur einer Viertelstunde Verzug gut über den Bühne.

Weiter
 
Zahl der Titelaspiranten verkleinert sich auf drei Mannschaften – BSC Hastedt ist weg vom Fenster PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2017/2018 26. Spieltag

Die Anzahl der Titelaspiranten in der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen hat sich am Wochenende auf drei reduziert. Nach der 1:2 Niederlage des BSC Hastedt beim Tabellenführer TuRa Bremen müssen sich die Hastedter bei nun sieben Punkten Rückstand auf die Spitze vom Titelrennen verabschieden. Die weiteren Titelanwärter SC borgfeld und Blumenthaler SV halten aber weiter engen Kontakt zu TuRa Bremen. Bei der TuRa musste der BSC Hastedt gewinnen um weiterhin um den Titel mitzuspielen. In einer kampfbetonten Partie auf gutem Niveau hatten die BSCler am Ende aber mit 1:2 das Nachsehen und der Meisterschaftszug ist für sie bei nur noch vier ausstehenden Spielen abgefahren. Die TuRa stellte an diesem Mittwochabend die homogenere Mannschaft. In der Abwehr konsequent und im Angriff mit Durchschlagskraft besiegten die TuRaner den Mitkonkurrenten aus Hastedt durch zwei Müller Tore bei einem Gegentreffer von Hakan Atasoy mit 2:1. Punktgleich auf Platz 2 steht nun das Überraschungsteam aus Borgfeld.

Weiter
 
Drei Spieltage vor Schluß kann der TSV Reinbek die Meisterschaft feiern PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Hamburg St.2 Saison 2017/2018 19.Spieltag

Der amtierende Hamburger Ü-40 Meister TSV Reinbek hat drei Spieltage vor Ablauf der AH Ü-40 Verbandsliga Hamburg Staffel 2 die Meisterschaft schon wieder klar gemacht. Zwar mussten die Reinbeker am 19. Spieltag selbst nicht spielen, weil Gegner SC Rahlstedt nicht antrat, aber durch das überraschende 1:1 Unentschieden des Tabellenzweiten HSV gegen den SV Duvenstedt sind die Reinbeker nicht mehr einzuholen. Wie schon im Jahr 2017 so wird der HSV auch in diesem Jahr nur die Vizemeisterschagft feiern können. Die Reinbeker spielten wie schon im letzten Jahr wieder eine überragende Saison.

Weiter
 
Meisterschaftsaspirant BSC Hastedt wird zuhause vom TSV Lesum-Burgdamm mit 1:6 deklassiert PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2017/2018 25. Spieltag

Der Tabellenvierte BSC Hastedt, der noch gute Chancen hat den Meistertitel in der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen zu holen, mußte am Wochenende eine deftige Packung einstecken. Gegen die in den letzten Wochen schwächelnden Oldies des TSV Lesum-Burgdamm setzte es eine 1:6 Niederlage. Die Lesumer, die aus den letzten acht Spielen nur vier Punkte geholt hatten und von Platz 9 auf Platz 13 zurückgefallen waren, erkannten den Ernst der Lage rechtzeitig und gegen den Meisterschaftsanwärter BSC Hastedt gelang ihnen nun wohl der Befreiungsschlag. Motiviert bis in die Haarspitzen gingen die Heidbergoldies in dieses wichtige Match. Ralph Lütjen schoß für den TSV in der 16. Minute das 1:0. Die Hastedter kamen mit der aggressiven Spielweise der Lesumer nie zurecht und sie kassierten vor der Pause noch das 0:2 durch Thomas Nowotny.

Weiter
 
TuRa Bremen übernimmt nach 3:0 Sieg über SC Borgfeld wieder die Tabellenführung PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2017/2018 24. Spieltag

Am vorletzten Spieltag bezogen die Oldies von TuRa Bremen beim abstiegsgefährdeten Habenhauser FV noch eine derbe 0:4 Niederlage, im Spitzenspiel am Sonntag, den 22.April gegen den seitherigen Drittplatzierten SC Borgfeld zeigten sie sich wieder bestens erholt. Mit 3:0 wurden die Borgfelder geschlagen und die Kicker von TuRa übernahmen wieder die Tabellenspitze, weil die Blumenthaler zuhause gegen den SV Türkspor Bremen patzten. Engagiert und hochmotiviert gingen die TuRaner in dieses Match und sie ließen den Borgfeldern keine Chance. In der 33. Minute konnten die TuRa Old Boys erstmal ihre Feldüberlegenhein in Zählbares umsetzen. Manfred Klein besorgte kurz vor dem Pausenpfiff die 1:0 Führung. In der zweiten Hälfte nahm die Überlegenheit der TuRa noch zu. Meik Schröder und Matthias Kleinert schraubten das Ergebnis dann auf 3:0. Mit 52 Punkten nehmen die TuRaner nun wieder den Platz an der Sonne ein, gefolgt von Blumenthal Hastedt und Borgfeld.

Weiter
 
Spitzenteams der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen straucheln PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2017/2018 23. Spieltag

Tabellenführer Blumenthaler SV musste zum Spitzenspiel zum Tabellenvierten BSC Hastedt. Die Blumenthaler, die in der Frühjahrsrunde schon die Verfolger SC Borgfeld (4:0) und TuRa Bremen (3:1) besiegt hatten mussten in Hastedt wieder einmal eine Niederlage hinnehmen. Die Hastedter, die ihre letzte Chance im Kampf um die Meisterschaft noch einmal einzugreifen nutzten, siegten mit 2:0. Bei jetzt nur noch drei Punkten Rückstand auf Blumenthal und einem Spiel weniger ist für den BSC wieder alles möglich. Gegen den Tabellenführer gingen die Hastedter hochmotiviert zu Werke.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Alle Mannschaften: