Homepage
SC Borgfeld trotzt Meister TSV Lesum-Burgdamm beim 1:1 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 5.Spieltag

Tabellenführer TSV Lesum-Burgdamm ließ am 5.Spieltag das erste Mal in dieser Saison Punkte. Nach vier Siegen in Folge und einem tadellosen Start in die neue Spielzeit musste sich der Meister beim SC Borgfeld mit einem 1:1 begnügen. Dabei hätte es auch durchaus die erste Niederlage setzen können, denn die Borgfelder Hausherren führten bis vier Minuten vor dem Abpfiff durch ein Tor von Martin Konkel aus der 19. Minute mit 1:0. Andreas Schlander sorgte mit seinem Treffer in der 56. Minute dann dafür, dass der Meister weiter ungeschlagen bleibt. Die Heidbergoldies konnten ihren Spitzenplatz trotzdem halten, weil der SV Werder Bremen auf Platz 2 ein Spiel weniger absolviert hat und drei Punkte hinter dem TSV steht. Die Borgfelder sind nach fünf Spielen auch noch ohne Niederlage und belegen einen hervorragenden 4.Platz. Die Werderaner mussten während der Woche gegen den ESV Blau-Weiß Bremen ran. In der vorigen Saison endeten beide Spiele 1:1. Diesmal machten es die Werderaner besser. Mit 7:4 schossen sie die Blau-Weißen ab und unterstrichen ihre gute Frühform. Besonders die beiden Werder-Angereifer Taner Göcer und Blas Daniel Sanchis Carrion wußten zu gefallen. Göcer traf dreimal und Sanchis Carrion steuerte zwei Treffer bei. Kai Schönborn und Marc Sohns sorgten für die weiteren Werder Tore. Nach vier Spielen haben die Werderaner jetzt schon 27 Tore erzielt - ein Schnitt von fast sieben Toren pro Spiel - können sie diese Schlagzahl halten, wird ihnen am Ende der Saison der Meistertitel winken.

Weiter
 
Tabellenführer CF Victoria Bremen '05 besiegt Meister SC Borgfeld mit 3:0 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 4.Spieltag

Am 4.Spieltag der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen empfing der Tabellenführer CF Victoria Bremen '05 den amtierenden Meister SC Borgfeld. In der Saison 2017/2018 konnten die Borgfelder vier Punkte aus den Begegnungen (0:0, 3:1) gegen die Victoria verbuchen. In dieser Saison scheint sich das Kräfteverhältnis zugunsten der Victorianer verschoben zu haben. Mit 3:0 schickten die Oldies des CF Victoria Bremen '05 dem Meister geschlagen nach Hause. Wie schon in den Spielen zuvor, sprühten die Victoria Old Boys wieder vor Spielfreude. Es dauerte aber bis zur 27.Minute, dann konnten die Victorianer ihre Feldüberlegenheit auch in Zählbares ummünzen. Rouven Brandt schoß seine Farben in Führung. Björgvin Magnusson (47.) und Christian Holldorf (51.) bauten den Vorsprung dann auf 3:0 aus. Das Team von Dennis Frey hatte gegen den SC Borgfeld wieder eine tadellose Leistung geboten und die Tabellenführung verteidigt. Für die Borgfelder war es die erste Niederlage im dritten Punktspiel.

Weiter
 
TSV Lesum-Burgdamm trotz schwacher Vorstellung die Spitze verteidigt – 2:1 Sieg gegen BTS Neustadt PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 4.Spieltag

Trotz einer nur mäßigen Leistung im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten BTS Neustadt konnte der TSV Lesum-Burgdamm die Tabellenführung in der AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen verteidigen. Gegen die Oldies des BTS Neustadt tat sich Meister TSV Lesum-Burgdamm am vierten Spieltag sehr schwer. Die BTS Oldies suchten in einer verstärkten Defensive ihr Heil und das hätte beinahe geklappt. Die "Heidbergoldies" hatten zwar klare Feldüberlegenheit, aber gegen die klug und aufopferungsvoll verteidigenden Neustadter fiel dem Tabellenführer wenig ein. Ein Konter in der 14. Minute, durch den BTS Angreifer Sven Schmitz abgeschlossen, führte gar zur vorübergehenden 1:0 Führung für den krassen Außenseiter. Es dauerte bis zur 27. Minute bis das Anrennen der Lesumer Erfolg hatte. Andreas Schlander stellte mit seinem Treffer den 1:1 Halbzeitstand her.

Weiter
 
CF Victoria Bremen '05 nach drei Spieltagen Spitzeneiter in der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 1.-3.Spieltag

2014 sind die Oldies des CF Victoria Bremen '05 in Bremens höchste AH Ü-32 Liga aufgestiegen. Seit diesem Aufstieg konnten sich die Victorianer immer in der oberen Hälfte der Tabelle platzieren. 2016 führten sie lange die Tabelle an, den Zweikampf mit dem Blumenthaler SV verloren sie am Ende und wurden Vizemeister. 2018 schlossen sie auf Platz 7 ab. Dies war die bisher schlechteste Platzierung seit dem Aufstieg. In dieser Saison greifen die Kicker von CF Victoria Bremen '05 wieder an. Nach drei Spieltagen stehen sie nun an der Tabellenspitze. Das Auftaktspiel beim Meister von 2017 FC Oberneuland gewannen die Victoria Oldies überraschend klar mit 6:2. Die beiden Angreifer der Victoria Dennis Frey und Michael Müller bekamen die Oberneuländer nie in den Griff.

Weiter
 
Meister TSV Lesum-Burgdamm mit hervorragenden Start in die Saison 2018/2019 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 1.-4.Spieltag

Meister TSV Lesum-Burgdamm hat einen hervorragenden Start in die neue Saison 2018/2019 hingelegt. Mit drei Siegen in Folge konnten sich die Heidbergoldies um Trainer Gregor Trebin gleich wieder an die Spitze der AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen schießen. Im Auftaktspiel gewannen die Oldies aus Lesum-Burgdamm gegen den Bremer Ü-40 Verbandsmeister TuRa Bremen mit 2:1. Auf dem Rasenplatz der Bezirkssportanlage in Gröpelingen fielen die Tore erst kurz vor dem Abpfiff. Bis zur 52. Minute verlief die Partie ausgeglichen, dann schoß Haydar Kara den TSV Lesum-Burgdamm mit dem 1:0 auf die Siegerstrassse. Als ihm in der 56. Minute auch noch das 2:0 gelang war die Entscheidung gefallen.

Weiter
 
SC Victoria Hamburg – der Hamburger Ü-40 Vizemeister holt sich die Norddeutsche Meisterschaft PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Regionalmeisterschaft Norddeutschland 2018

Am Smstag, den 25. August 2018 fanden beim SV Ilmenau die Norddeutschen Ü-40 Meisterschaften statt. Sechs Teams, die sich zuvor in Ausscheidungswettbewerben in den Landesverbänden Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein durchgesetzt haben, traten ab 10 Uhr auf der Sportanlage des SV Ilmenau (Ludwig-Jahn-Str. 11, 21406 Melbeck) an, um ihren Meister auszuspielen. In zwei Gruppen zu je drei Mannschaften, der erste und zweite jeder Gruppe qualifiziert sich für das Halbfinale (gegen 14:15 Uhr), wurden die Teams für die Endrunde ermittelt. Die beiden Finalisten der Ü40-Meisterschaft qualifizierten sich für die Deutsche Ü-40 Meisterschaft, den DFB-Ü40-Cup vom 15.-16. September 2018 in Berlin.

Weiter
 
TSV Lesum-Burgdamm beherrscht die Konkurrenz – guter 2. Platz der SG Heidetal/Ilmenau PDF Drucken E-Mail

AH Ü-50 Regionalmeisterschaft Norddeutschland 2018

Der TSV Lesum-Burgdamm hat am Samstag, die AH Ü-50 Regionalmeisterschaft von Norddeutschland souverän mit fünf Siegen gewonnen. Im Finale besiegten der Bremer Ü-50 Landesmeister die SG Heidetal/Ilmenau mit 4:0. Damit vertreten die Bremer Vorstädter den Norddeutschen Fussball Verband am 15.-16. September beim DFB-Ü50-Cup in Berlin. Nach hartem Kampf mußte sich der Niedersachsenvertreter SG Heidetal/Ilmenau geschlagen geben, der zweite Platz ist dennoch ein großer Erfolg für die Veteranos aus Heidetal/Ilmenau. Nach 2015 mit dem Erreichen der Norddeutschen Meisterschaft und damit der Qualifikation für den DFB Ü50-Cup, qualifizierte sich die SG Heidetal/Ilmenau als Niedersachsenmeister 2018 wieder für die Norddeutsche Meisterschaft. Die Mannschaft bereitete sich intensiv auf diese Meisterschaft vor. Zweimal wurde in der Woche trainiert und es wurden insgesamt drei Testspiele gegen Ü40 Mannschaften durchgeführt. Daher ging es dann mit gewissen Hoffnungen zur Meisterschaft. Leider fehlte der Mannschaft an diesem Tag ein wenig das Glück, dass man braucht, um die Meisterschaft einzufahren. Es gab diverse Spieler, die sich während des Turniers verletzten und nur noch eingeschränkt spielen konnten. Ein großer Dank geht daher an die Physios Friedhelm Kremonke und Werner Notteboom, die alle Hände voll zu tun hatten, um die Spieler einigermaßen fit zubekommen.

Weiter
 
Die Norddeutsche Ü-40 Meisterschaft findet ohne den deutschen Ü-40 Vizemeister SV Hannover 96 statt PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Regionalmeisterschaft Norddeutschland 2018 Vorschau

Wenn am Samstag, den 25. August in Ilmenau/Kreis Lüneburg die Norddeutsche Ü-40 Meisterschaft angepfiffen wird, wird der Rekordgewinner und zweimalige Deutsche Ü-40 Meister SV Hannover 96 nicht dabei sein. Die Oldies von der Leine scheiterten bei den diesjährigen Niedersachsenmeisterschaften bereits im Viertelfinale. Gegen den Lokalrivalen TSV Fortuna Sachsenroß Hannover unterlagen die 96er um Teamchef Frank Hartmann mit 4:6 (0:0) nach Neunmeterschießen. Die Kicker von Fortuna Sachsenroß zogen danach ins Endspiel ein. Dort unterlagen sie dem SV Eintracht Nordhorn mit 3:5 (0:0) nach Neunmeterschießen. Damit nehmen aus dem Landesverband Niedersachsen mit dem Meister SV Eintracht Nordhorn und dem Vizemeister TSV Fortuna Sachsenroß Hannover zwei Neulinge an der Norddeutschen Regionalmeisterschaft teil. Beide gehen mit guten Chancen in diese Endrunde, wie schon die Wettbewrbe seit 2005 zeigen.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Alle Mannschaften: