Homepage
SpVgg. BW 90 Berlin und der FC GW Piesteritz qualifizieren sich für den DFB-Ü40-Cup in Berlin PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Regionalmeisterschaft Nordostdeutschland 2018

Der Deutsche Ü-40 Meister von 2016 SpVgg. BW 90 Berlin und der Vertreter aus Sachsen-Anhalt FC Grün-Weiß Piesteritz  haben sich bei den AH Ü-40 Regionalmeisterschaften von Nordostdeutschland für den 12. DFB-Ü40-Cup von 14.-16.September 2018 in Brerlin qualifiziert. Kommt die Qualifikation vom Berliner Ü-40 Vizemeister SpVgg. BW 90 Berlin nicht überraschend, so ist die Qualifikation vom FC Grün-Weiß Piesteritz schon eine kleine Sensation. Bei Mitkonkurrenten wie dem mehrmaligen DFB-Ü40-Cup Teilnehmer SpG Stahl Riesa/Meissner SV und den Deutschen Ü-40 Pokalsieger und Berliner Meister VfB Hermsdorf ist das schon eine tolle Leistung. In der Gruppe A trafen die Kicker aus Piesteritz, einem Vorort von Wittenberg, auf die Blau-Weißen aus Berlin, den Greifswalder FC Tradition und FV BW Stahl Freital. Nach einer Niederlage gegen SpVgg. BW 90 Berlin (0:2) reichten das Unentschieden gegen Greifswalder FC Tradition (0:0) und der 3:0 Sieg über FV BW Stahl Freital zum Einzug ins Halbfinale.

Weiter
 
SV Bad Kleinen verteidigt den Landesmeistertitel und fährt zur Nordostdeutschen Ü-40 Meisterschaft PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern 2018

Die Ü-40 Verbandsmeisterschaften des Landesverbandes Mecklenburg Vorpommern fanden am Sonntag, den 24. Juni auf dem Jahnsportplatz in Rostock statt. Vier Teams spielten um die Landesmeisterschaft und die Qualifikation für die AH Ü-40 Regionalmeisterschaft von Nordostdeutschland. Mit dem Vorjahresmeister und Teilnehmer am DFB-Ü40-Cup 2017 SV Bad Kleinen war auch schon bald der Favorit auf den Titel ausgemacht. Und die Kicker vom Schweriner See wurden ihren Vorschußlorbeeren gerecht. Im ersten Spiel gegen den späteren Vierten Sievershäger SV lief es noch nicht rund bei den Oldies aus Bad Kleinen. Das 1:1 Unentschieden entsprach auf jeden Fall nicht ihren Ansprüchen.

Weiter
 
VfB Fortuna Biesdorf rettet im letzten Spiel den Klassenverbleib in der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 24.Spieltag

Am letzten Spieltag sicherten sich die Ü-32 Oldies des VfB Fortuna Biesdorf durch einen 4:2 Sieg beim TSV 1897 Mariendorf den Klassenerhalt in Berlins höchster Ü-32 Liga. Die Mannen des Trainergespanns Steffen Gontcharenko und Ulrich Florian hatten nach Abschluß der Vorrunde magere fünf Punkte auf ihrem Habenkonto und sie lagen mit dem TSV Rudow ziemlich abgeschlagen auf den beiden Abstiegsplätzen. In der Rückrunde stabilisierten sich beide Teams und fingen an zu punkten. Die Biesdorfer standen in der direkten Konkurrenz zum Frohnauer SC, der ganz schlecht aus der Winterpause kam und von Platz 10 auf den lezten Platz zurückfiel.

Weiter
 
VfB Hermsdorf macht bei Hertha BSC sein Meisterstück und verweist Spvgg BW Berlin auf Platz 2 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 24.Spieltag

Die Entscheidung fiel am Samstag, den 16.Juni gegen 15:50 Uhr. Mit dem 3:0 Sieg gegen Hertha BSC sicherte sich der VfB Hermsdorf den Berliner Ü-40 Meistertitel vor dem Seriensieger und Deutschen Meister von 2016 Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin. In einer umkämpften Saison hatten die Mannen um das Trainergespann Jörg Schmidt / Matthias Voigt am Ende die Nase ganz überraschend vorne. Die Hermsdorfer kontrollierten das Spiel gegen Hertha von der ersten Minute an und ließen kaum eine Torchance des Gegners zu. Nach zwei Großchancen und der verletzungsbedingten Auswechslung von Tobias Röttgen, löste Rene Siebenäuger - auf Vorlage von Chrille Ewert - mit seinem Treffer zum 1:0 die doch spürbare Anspannung im Hermsdorfer Spiel.

Weiter
 
Frohnauer SC wahrt letzte Chance auf den Klassenerhalt durch 3:0 Sieg beim FC 03 Brandenburg PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 23.Spieltag

Am vorletzten Spieltag hat sich der Frohnauer SC durch den 3:0 Auswärtssieg beim FC 03 Brandenburg die Möglichkeit erhalten die Klasse doch noch zu erhalten. Mit jetzt 19 erreichten Punkten liegen die Frohnauer zwei Punkte gegenüber dem VfB Fortuna Biesdorf im Rückstand. Am letzten Spieltag empfangen die FSC Oldies den SD Croatia Berlin. Bei einem eigenen Sieg und einer Niederlage von Biesdorf beim TSV 1897 Mariendorf wäre der Klassenerhalt geschafft. Beim noch amtierenden Meister zeigten die Frohnauer eines ihrer besten Spiele. Mit viel Einsatz und hervorragend von Trainer Clemens Uhl eingestellt gingen die FSCler die Aufgabe beim FC 03 an.

Weiter
 
1.Traber FC Mariendorf ebnet Weg zur Meisterschaft für den VfB Hermsdorf PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 23.Spieltag

Am 23.Spieltag könnte die Entscheidung um die Meisterschaft in der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin zugunsten des VfB Hermsdorf gefallen sein. Ausschlaggebend dafür der 4:0 Sieg des VfB gegen den FC Stern Marienfelde und das überraschende 3:3 zwischen Meister Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin und dem 1.Traber FC Mariendorf. Damit gehen die Hermsdorfer mit drei Punkten Vorsprung in die letzte Spielrunde. Dort treffen die Kicker des VfB auf die Berliner Hertha und Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin auf Absteiger SV Stern Britz. Den Hermsdorfern reicht dabei schon ein Unentschieden um erstmals die Meisterschaft zu gewinnen. In der Vorrunde hatten sie die Herthaner zuhause mit 5:1 besiegt. Am Sonntag, den 10. Juni gegen den Neuling FC Stern Marienfelde waren die Hermsdorfer natürlich voll konzentriet und hochmotiviert, hatten sie doch vom 3:3 von Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin gegen den 1.Traber FC Marienfelde vom Vortag gehört.

Weiter
 
Titelverteidiger FC An der Fahner Höhe zieht souverän ins Endspiel gegen den FSV Martinroda ein PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Landesmeisterschaft Thüringen Saison 2017/2018 Halbfinale

Titelverteidiger FC An der Fahner Höhe, aus Dachwig, im Landkreis Gotha hat sich souverän für das Endspiel im Ü-40 Verbandspokal Thüringen qualifiziert. Die Oldies des FC siegten im Hinspiel bei der SG SV Elektro-Keramik Veilsdorf mit 4:2 und gewannen auch das Rückspiel am Sonntag, den 27.Mai mit 6:0. In Veilsdorf beim Hinspiel sah es erst gar nicht gut aus für die Kicker von der Fahner Höhe. Bis zur 58. Minute hatten sich die Hausherren durch Andras Höfer und Torsten Friedrich eine 2:0 Führung erspielt. Die Veilsdorfer spielten sehr stark und boten dem Meister in jeder Phase des Spiels Paroli.

Weiter
 
VfB Fortuna Biesdorf gibt Rote Laterne an den Frohnauer SC ab PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 22.Spieltag

Der VfB Fortuna Biesdorf ist erstmals seit dem 7. Spieltag nicht mehr das Schlusslicht in der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin. Nach dem 3:1 Heimerfolg gegen den SV Stern Britz gaben sie die Rote Laterne an den Frohnauer SC ab und sie zogen sogar an Neuling Hertha BSC vorbei und verbesserten sich auf Nichtabstiegsplatz 11. Nach der Vorrunde mit nur 5 Punkten auf dem letzten Platz, konnten die Biesdorfer in der Frühjahrsrunde schon 11 Punkte aus neun Spielen holen. Am Wochenende feierten sie jetzt einen 3:1 Sieg über den SV Stern Britz. Damit wurde der Aufwärtstrend aus den letzten Wochen bestätigt. Steffen Gontcharenko hatte die VfBler in der 9. Minute mit 1:0 in Führung geschossen.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>