Homepage
FC Viktoria 1889 Berlin landet dritten Sieg in Folge und schließt zu Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin auf PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2018/2019 3.Spieltag

Am Wochenende, an dem sich der Tabellenführer der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin zum zweiten Mal im Olympiapark zu Berlin, nach 2016, die Deutsche Ü-40 Meisterschaft sicherte, schloß der FC Viktoria 1889 Berlin mit einem 2:0 Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht FC Stern Marienfelde zu den Blau-Weißen auf. Damit konnten die Viktorianer eine sehr gelungenen Saisonstart vermelden. Der Sieg gegen das Kellerkind der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin fiel den Viktorianern aber nicht in den Schoß. Sie mussten dafür 90 Minuten hart arbeiten. Die Marienfelder waren sehr gut eingestellt und kämpften aufopferungsvoll. Bis zur 57. Minute hielten sie dann auch ein 0:0. Das 1:0 von Viktoria Angreifer Nico Wagner brachte sie dann auf die Verliererstrasse.

Weiter
 
Noch vier Mannschaften mit weißer Weste in der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2018/2019 1.-3.Spieltag

Nach dem 2. Spieltag sind noch vier Mannschaften der Verbandsliga ohne Punktverlust. Topfavorit Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin führt die Tabelle erwartungsgemäß an. Die Blau-Weißen haben schon drei Spiele absolviert und die volle Punktzahl erreicht. Gegen den FC 03 Brandenburg starteten die Kicker von der Rathausstrasse mit einem 9:1 Kantersieg in die Saison. Wie aus einem Guß agierten die Blau-Weißen in diesem Spiel. Torjäger Michael Fuß ließ es fünfmal krachen, Neuzugang Sebastian Hähnge, Ex-Bundesligaprofi bei F.C. Hansa Rostock erzielte 3 Treffer und Marco Gebhardt (Ex-Bundesligaprofi von Eintracht Frankfurt) steuerte einen Treffer zum Schützenfest bei. Beim Aufsteiger BC Lichtenrade mussten die Blau-Weißen dann alles geben um am ende mit 3:2 erfolgreich zu sein. Der Neuling spielte frech mit, musste aber am Ende den routinierteren Blau-Weißen den Vortritt lassen. Wiederum war Torjäger Michael Fuß in Schußlaune.

Weiter
 
Die Neulinge BSV Al-Dersimspor und SC Borsigwalde schnell wieder auf den Boden der Tatsachen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2018/2019 2.Spieltag

Schon am zweiten Spieltag wurden die beiden furios gestarteten Neulinge BSV Al-Dersimspor und SC Borsigwalde wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die Oldies von BSV Al-Dersimspor zogen mit 1:2 zuhause gegen Vizemeister 1.Traber FC Mariendorf den Kürzeren und die Oldies aus Borsigwalde mussten beim VfB Fortuna Biesdorf mit 2:5 die Segel streichen. Das erste Heimspiel von BSV Al-Dersimspor auf dem Kunstrasenplatz in der Lobeckstraße gegen den 1.Traber FC Mariendorf war von großem Kampf geprägt. Die Traber Oldies agierten routinierter und gingen in der 22. Minute durch Daniel Stingl in Führung. Als der selbe Spieler in der 75. Minute auf 2:0 erhöhte war die Entscheidung gefallen. Ilkan Senkaya verkürzte in der 77. Minute noch zum 1:2 zu mehr reichte es für den Aufsteiger dann aber nicht mehr.

Weiter
 
Neuling BSV Al-Dersimspor startet furios in die Saison und übernimmt die Tabellenführung PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2018/2019 1.Spieltag

Der Aufsteiger und Meister der AH Ü-32 Landesliga Berlin Staffel 1 BSV Al-Dersimspor fängt in der neuen Liga da an, wo er in der Landesliga aufgehört hat - mit einem Sieg. Souverän mit 22 Siegen und einem Unentschieden holten die Kicker des BSV Al-Dersimspor die Meisterschaft. Zum Saisonauftakt in der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin mussten die Oldies von Dersimspor zum Mit-Aufsteiger SF Kladow. Die Kladower, die 2016/2017 der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin ein Jahr angehörten, wurden in der letzten Saison Meister in der AH Ü-32 Landesliga Berlin Stadffel 2. Gegen BSV Al-Dersimspor erlebten die Kladower dann gleich ein Fiasko. Mit 2:10 wurden sie vom Mitaufsteiger deklassiert und der zeigte gleich auf, dass er in der neuen Klasse durchaus ein Wort in der Spitzengruppe mitreden will.

Weiter
 
BSG Stahl Riesa läßt der Konkurennz keine Chance und holt sich den Titel bei den Ü-60 Veteranos PDF Drucken E-Mail

AH Ü-60 Regionalmeisterschaft Nordostdeutschland/ Peter Spiess Gedächtnis Cup 2018

Beim Peter Spiess Gedächtnis Cup 2018, der inoffiziellen AH Ü-60 Regionalmeisterschaft von Nordostdeutschland, kam es zu einem Zweikampf zwischen der BSG Stahl Riesa und der BSG ScanHaus Marlow/Rostocker FC. Im letzten Gruppenspiel der Sechserrunde trafen die beiden Mannsc haften dann zum „Endspiel" aufeinander. Die Veteranos der BSG ScanHaus Marlow/Rostocker FC hatten bis zu diesem Spiel vier Siege verbucht, ohne Punktverlust führten sie die Tabelle an. Die BSG Stahl Riesa wies bis zum Abschlussspiel drei Siege und ein Unentschieden gegen die NSF Gropiusstadt (0:0) aus. Somit hätte der Spielgemeinschaft aus Marlow und Rostock im letzten Spiel ein Unentschieden zum Titelgewinn gereicht.

Weiter
 
SpVgg. BW 90 Berlin und der FC GW Piesteritz qualifizieren sich für den DFB-Ü40-Cup in Berlin PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Regionalmeisterschaft Nordostdeutschland 2018

Der Deutsche Ü-40 Meister von 2016 SpVgg. BW 90 Berlin und der Vertreter aus Sachsen-Anhalt FC Grün-Weiß Piesteritz  haben sich bei den AH Ü-40 Regionalmeisterschaften von Nordostdeutschland für den 12. DFB-Ü40-Cup von 14.-16.September 2018 in Brerlin qualifiziert. Kommt die Qualifikation vom Berliner Ü-40 Vizemeister SpVgg. BW 90 Berlin nicht überraschend, so ist die Qualifikation vom FC Grün-Weiß Piesteritz schon eine kleine Sensation. Bei Mitkonkurrenten wie dem mehrmaligen DFB-Ü40-Cup Teilnehmer SpG Stahl Riesa/Meissner SV und den Deutschen Ü-40 Pokalsieger und Berliner Meister VfB Hermsdorf ist das schon eine tolle Leistung. In der Gruppe A trafen die Kicker aus Piesteritz, einem Vorort von Wittenberg, auf die Blau-Weißen aus Berlin, den Greifswalder FC Tradition und FV BW Stahl Freital. Nach einer Niederlage gegen SpVgg. BW 90 Berlin (0:2) reichten das Unentschieden gegen Greifswalder FC Tradition (0:0) und der 3:0 Sieg über FV BW Stahl Freital zum Einzug ins Halbfinale.

Weiter
 
SV Bad Kleinen verteidigt den Landesmeistertitel und fährt zur Nordostdeutschen Ü-40 Meisterschaft PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern 2018

Die Ü-40 Verbandsmeisterschaften des Landesverbandes Mecklenburg Vorpommern fanden am Sonntag, den 24. Juni auf dem Jahnsportplatz in Rostock statt. Vier Teams spielten um die Landesmeisterschaft und die Qualifikation für die AH Ü-40 Regionalmeisterschaft von Nordostdeutschland. Mit dem Vorjahresmeister und Teilnehmer am DFB-Ü40-Cup 2017 SV Bad Kleinen war auch schon bald der Favorit auf den Titel ausgemacht. Und die Kicker vom Schweriner See wurden ihren Vorschußlorbeeren gerecht. Im ersten Spiel gegen den späteren Vierten Sievershäger SV lief es noch nicht rund bei den Oldies aus Bad Kleinen. Das 1:1 Unentschieden entsprach auf jeden Fall nicht ihren Ansprüchen.

Weiter
 
VfB Fortuna Biesdorf rettet im letzten Spiel den Klassenverbleib in der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 24.Spieltag

Am letzten Spieltag sicherten sich die Ü-32 Oldies des VfB Fortuna Biesdorf durch einen 4:2 Sieg beim TSV 1897 Mariendorf den Klassenerhalt in Berlins höchster Ü-32 Liga. Die Mannen des Trainergespanns Steffen Gontcharenko und Ulrich Florian hatten nach Abschluß der Vorrunde magere fünf Punkte auf ihrem Habenkonto und sie lagen mit dem TSV Rudow ziemlich abgeschlagen auf den beiden Abstiegsplätzen. In der Rückrunde stabilisierten sich beide Teams und fingen an zu punkten. Die Biesdorfer standen in der direkten Konkurrenz zum Frohnauer SC, der ganz schlecht aus der Winterpause kam und von Platz 10 auf den lezten Platz zurückfiel.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>