Homepage
Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin und die SpG Martinroda/Ilmenau/Geratal fahren zum DFB-Ü40-Cup PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Regionalmeisterschaft Nordostdeutschland 2019

Topfavorit und Deutscher Ü-40 Meister 2018 Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin hat sich wieder die Regionalmeisterschaft von Nordostdeutschland geholt. Mit 4 Siegen sowie 2 Unentschieden und ohne Gegentor haben die Blau-Weißen, um die ex-Profis Marco Gebhardt, Ronny Nicol und Sebastian Hähnge, den Titel wieder erfolgreich verteidigt. Da nur sieben Mannschaften in Bernburg/Sachsen-Anhalt angetreten waren musste der Spielplan geändert werden. Der Fussball Verband Brandenburg hatte keinen Vertreter am Start und so wurde im Modus Jeder gegen Jeden der neue Meister ermittelt, In den Jahren zuvor wurden in zwei Vierergruppen die Teilnehmer für das Halbfinale ausgespielt. Nach den Halbfinalspielen fand dann  das Endspiel statt. In diesem Jahr trat nun jeder gegen jeden an. Für den Favoriten aus Berlin kein Problem. Die Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin, als Berliner Meister, mit einem starken Aufgebot in Bernburg angereist, bestimmte auch das Geschehen.

Weiter
 
FC GW Piesteritz verteidigt Ü40-Titel und fährt zur Nordostdeutschen Meisterschafr nach Bernbugr PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft Sachsen-Anhalt 2019

Vier Mannschaften hatten sich für die AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft von Sachsen-Anhalt qualifiziert. Titelverteidiger FC Grün-Weiß Piesteritz, Gastgeber VfB 07 Klötze, SG Heide Jävenitz/Letzlingen und der SSV 80 Gardelegen. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden, die Spielzeit betrug 2 x 20 Minuten. Der Ausrichter VfB 07 Klötze hoffte auf dem Heimvorteil un d zählte neben den Piesteritzern zu den Anwärtern auf den Meistertitel. Schon im ersten Spiel wurde die Hoffnung der VfB oldies auf den Meistertitel zerstört. Gegen die Wiitenberger Vorstädter aus Piesteritz kassierten sie gleich eine 1:3 Niederlage. Da die Grün-Weißen aus Piesteritz auch die beiden weiteren Partien gegen den SSV 80 Gardelegen (4:1) und SG Heide Jävenitz/Letzlingen (3:0) gewannen, konnten sie ihren Titel erfolgreich verteidigen.

Weiter
 
Fortuna Babelsberg gewinnt 1:0 in Michendorf und wird Meister der AH Ü-32 Kreusliga Havelland PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Havelland/Brandenburg Saison 2018/2019

Die Ü-32 Oldies von Fortuna Babelsberg hatten am 25. Mai das Kreispokalfinale/ Wolfgang-Drescher-Pokal vor mehr als 100 Zuschauern in Töplitz, gegen den Werderaner FC Viktoria mit 5:2 gewonnen. Das Team um Torhüter Martin Jenner, Heiko Bengs, Stefan Geißler, Lars Fuhrmann, Mirko Steinke, Robert Leiche, Denny Schwabe, David Karaschewitz, Andreas Lange, Sebastian Pecht, Thomas Förster, Mathias Alex, Christoph Schroeder, Patrick Wolff und Sebastian Michalske hatte bereits zur Pause mit einer 3:1 Führung durch Mathias Alex, Robert Leiche und Heiko Bengs für klare Verhältnisse gesorgt.

Weiter
 
BSG Stahl Riesa Ü-50 siegt bei der Sächsischen Ü-50Landesmeisterschaft PDF Drucken E-Mail

AH Ü-50 Verbandsmeisterschaft Sachsen 2019

(Quelle: BSG Stahl Riesa, Juni 2019) Am Samstag, den 25.05.2019 wurde in Leipzig der Sächsische Landesmeisterschaft der Altersklasse AH Ü-50 Mannschaften ausgespielt. 10 Teams spielten in  2 Gruppen  um den Einzug  ins Halbfinale der beiden Gruppenersten. Die BSG Stahl Riesa wurde in ihrer Gruppe ohne Niederlage Gruppensieger. Das Halbfinalale  gegen die  SpG Radebeul/Rotation DD/ Klotzsche-Hellerau endete nach der regulären Spielzeit 0:0 und wurde im 9 Meterschießen entschieden.

Weiter
 
VfB Hermsdorf brüskiert zu wiederholtem Male Favorit Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin und gewinnt Pokal PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Pokalrunde Berlin Saison 2018/2019 Endspiel

Die Erfolgsstory der Ü-40 des VfB Hermsdorf geht weiter. Nach der AH Ü-40 Vizemeisterschaft in der Verbandsliga Berlin und der Qualifikation zur AH Ü-40 Nordostmeisterschaft, dem Gewinn des Deutschen Ü-40 Pokals in Freiberg/Sachsen mit 2:0 gegen die Traditionsmannschaft von Bayer 04 Leverkusen, haben die VfBler um Teamcoach Mmatthias Voigt nun auch an Christi Himmelfahrt den Berliner Ü-40 Pokal gegen die „Startruppe" der Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin gewonnen. Die Hermsdorfer, die in der Saison noch beide Spiele gegen die Blau-Weißen mit 1:5 verloren hatten nahmen im Stadion Lichterfelde im AH Ü-40 Pokalendspiel des Fussball Verbanndes Berlin mit 4:1 beeindruckend Revanche. Mit dem Erfolg aus Freiberg vom Final Four Turnier des Deutschen Ü-40 Pokals im Rücken, gingen die Hermsdorfer mit sehr viel Selbstvertrauen in das Endspiel mit der Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin.

Weiter
 
FSV Spandauer Kickers holen sich das Double – 3:1 Finalsieg über SFC Stern 1900 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandspokal Berlin Saison 2018/2019

Das Starensemble der Spandauer Kickers hat an Christi Himmelfahrt den AH Ü-32 Verbandspokal von Berlin gewonnen. Im Endspiel besiegte das Team um Marco Fredrich; Kartal Yesildag, Matthias Kindt, Gökhan Ahmetcik, Ertan Turan, Halil Savran, Aymen Ben-Hatira, Daniel Ziebig, Guido Spork, Ümit Ergirdi, Shergo Biran, Benjamin Köhler (früher u.a. für Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Union in der 1. und 2. Bundesliga aktiv) sowie Martin Schulz, Erol Arslan, Shergo Biran, Sascha Krämer, Piotr Orzel,Tim Sliwa und Dejan Klajic den SFC Stern 1900 mit 3:1 und holte sich neben der Verbandsmeisterschaft auch noch den Pokalsieg.

Weiter
 
Torflut beim Spitzenspiel zum Abschluß der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin zwischen Traber FC und Blau-W PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2018/2019 26.Spieltag

Zum Abschluß der Saison 2018/2019 bekamen die Zuschauer beim Spitzenspiel zwischen dem 1.Traber FC Mariendorf und Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin noch einmal hervorragenden Fussball mit vielen Toren und Torraumszenen geboten. Am Ende hatten die Balu-Weißen mit 7:5 die Nase vorne. Das dieses Spiel zu so einer knappen Angelegenheit werden würde konnte in der ersten Halbzeit kein Zuschauer erahnen. Die Blau-Weißen beherrschten das Spiel und durch den überragenden Michael Fuß, der bis zur vPause viermal getroffen hatte, Ex-Profi Marco Gebhardt und ein Eigentor von Thomas Thonfeld lag der neue Meister schon mit 6:0 in Führung. Keiner hätte nach der ersten Hälfte damit gerechnet, dass die Traber Oldies noch einmal ins Spiel kommen.

Weiter
 
FC 03 Brandenburg rutscht am letzten Spieltag auf einen Abstiegsplatz und muß in die Landesliga PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2018/2019 letzter Spieltag

Der Meister von 2014 und 2017 FC 03 Brandenburg ist durch die 0:5 Niederlage am letzten Spieltag beim souveränen Meister und Titelverteidiger FSV Spandauer Kickers abgestiegen. Die Brandenburger, die in der gesamten Saison im hinteren Mittelfeld platziert waren lagen nie auf einen Abstiegsplatz, erst am letzten Spieltag erwischte es sie und sie müssen den Weg in die Landesliga antreten. Die Spandauer Kickers haben mit diesem Sieg eine überragende Saison gekrönt. Mit 22 Siegen und nur 2 Unentschieden unterstrichen die Mannen vom Brunsbütteler Damm ihre Vormachtstellung im Berliner AH Ü-32 Fussball.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>