Homepage
SC Charlottenburg sammelt fleißig Punkte gegen den Abstieg – 3:2 Sieg über den Wittenauer SC PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin 2019/2020  15.Spieltag

Nachdem der SC Charlottenburg, Aufsteiger in dieser Saison, zum Auftakt der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin beim SV Lichtenberg 47 mit 4:2 gewonnen hatten, legten die Oldies mit dem 3:2 Heimsieg auf der Wally-Wittmann-Sportanlage im nächsten Kellerduell gegen den Wittenauer SC Concordia nach und holten wichtige Punkte zum Klassenerhalt. Sehr engagiert und kämperisch eingestellt setzten die Charlottenburger die Concorden aus Wittenau schon von Beginn an unter Druck. Marco Barei markierte bereits nach zwei Minuten die Führung für den SCC. Ein Eigentor des Charlottenburgers Sebastian Petruszka in der 37. Minute führte zum vorübergehenden Ausgleich, brachte die Charlottenburger aber von ihrem Konzept nicht ab. Schon zwei Minuten nach dem Ausgleich ließ Sebastian Werninger die SCC Oldies wieder jubeln. Mit dem 2:1 ging es zum Pausentee. In der 57. Minute wurden die stätigen Bemühungen der Charlottenburger dieses Spiel zu gewinnen mit dem 3:1 durch Ulf Christian Hatesaul belohnt. Das 2:3 in der 90. Minute durch Hasan Cil war dann nur noch Ergebniskosmetik. Nach zwei Siegen in Folge gegen mitgefährdete Mannschaften konnten sich die Charlottenburger auf Nichtabstiegsplatz verbessern. Nach nur fünf Punkten aus der Vorrunde, scheint beim SCC nun der Knoten geplatzt zu sein und der Klassenerhalt ist durchaus realisierbar.

Weiter
 
FSV Spandauer Kickers auch von BSV Al-Dersimspor nicht zu stoppen – 5:1 gegen den Tabellenfünften PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2019/2020 15.Spieltag

Das Spitzenspiel der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin fand am Sonntag, den 01.März am Brunsbütteler Damm in Staaken zwischen Tabellenführer FSV Spandauer Kickers und dem Fünften BSV Al-Dersimspor statt. In der Vorrunde, bei AL-Dersimspor, kamen die Spandauer nicht über ein 4:4 nach hartem Kampf hinaus. Auf eigenen Gelände ließen die SpaKi's im Rückspiel dann keine Chance. Durch diesen Sieg rücken die Kickers dem Titelgewinn wieder einen Schritt näher. In Staaken entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams operierten offensiv und so bekamen die Zuschauer eine interessante Partie geboten. In der 6. Minute ging der Gast Al-Dersimspor durch Ilkan Senkaya mit 1:0 in Führung. Diese Führung währte aber nur bis zur 11. Minute dann erzielte der Ex-Profi vom FC Schalke 04 Michael Delura den 1:1 Ausgleich. Bis zur 52. Minute konnten die Al-Dersimspor Old Boys das 1:1 verteidigen, nach dem Treffer von Gökhan Ahmetcik diktierten die Spandauer das Spiel und Tore von Ümit Ergirdi (2) und noch einmal Gökhan Ahmetcik führten dann noch zum klaren 5:1 Sieg. Punkte im Kampf um die Meisterschaft büßte der Tabellenzweite TSV Rudow beim 1.Traber FC Mariendorf ein. Bei den Traber Oldies, in der letzten Saison noch Vizemeister, läuft es in dieser Saison alles andere als gut.

Weiter
 
SpVgg Blau Weiß 1890 Berlin siegt 5:4 bei Hertha BSC und verteidigt Tabellenführung PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin 2019/2020  14.Spieltag

Am vorletzten Spieltag des letzten Jahres holten die Herthaner beim 2:2 an der Rathausstrasse noch einen Punkt beim Tabellenführer SpVgg Blau Weiß 1890 Berlin und hielten das Meisterschaftsrennen in der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin weiter offen. Beim Rückspiel auf dem Kunstrasenplatz im Olympiapark verschenkten die Herthaner die große Chance den Titelfavoriten die erste Niederlage beizubringen. Bis zum Pausenpfiff boten die Herthaner eine überzeugende Leistung. Durch Tore von Ex-Profi Francis Addisa Kioyo, Torjäger Nijaz Hadzic und Oktay Gündüz bei einem Gegentreffer von Sebastian Hähnge führten sie bereits mit 3:1 und alles sah nach einem Sieg der Hertha aus. Als Patrick Moritz in der 48. Minute das Ergebnis auf 4:1 ausbaute glaubte keiner der zahlreichen Zuschauer mehr an einem Sieg der Blau-Weißen. Aber schon eine Minute nach dem 1:4 konnte der starke Sebastian Hähnge auf 2:4 verkürzen. Dieses Tor gab den Blau-Weißen dann enormen Auftrieb. Plötzlich dominierten sie das Spiel und die Hertha wurde immer mehr in die eigene Hälfte zurück gedrängt. Ein Doppelschlag von Blau-Weiß Goalgetter Michael Fuß in der 62. und 78. Minute führten zum 4:4 Unentschieden. Sieben Minuten vor dem Spielende sorgte der aufgerückte Ronny Nicol dann sogar noch für den Sieg des Spitzenreiters. Somit konnten die Blau-Weißen im neuen Jahr den ersten Sieg gegen einen Mitkonkurrenten feiern und die Tabellenführung ausbauen. Auf den Fersen bleibt den Blau-Weißen aber der Deutsche Ü-40 Pokalsieger VfB Hermsdorf. Gegen das  Tabellenschlusslicht SV Schmöckwitz-Eichwalde schossen die VfBler einen 10:1 Kantersieg heraus und bleiben mit einem Punkt Abstand schärfster Verfolger der Blau-Weißen.

Weiter
 
FSV Spandauer Kickers startet mit zwei Siegen gut ins neue Jahr PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2019/2020 14.Spieltag

Tabellenführer FSV Spandauer Kickers ist mit zwei Siegen erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Beim starken Neuling Grünauer BC 1917 setzten sich die SpaKi's um Coach Aleksandar Simic mit 5:3 nach harten Kampf durch.Karim Benyamina traf zum 1:0 für die Kickers. Josip Landeka baute die Führung in der 25. Minute auf 2:0 aus. Noch vor dem Halbzeitpfiff verkürzte der Grünauer Martin Söhndel auf 1:2. Auch in der zweiten Halbzeit bestimmten die Spandauer das Spiel. Ümit Ergirdi traf zum 3:1. Daniel Adler schränkte auf 2:3 ein. Chinedu Obinna Ede und Gökhan Ahmetcik sorgten mit ihren Toren dann für die Entscheidung. Philipp Plötz konnte in der 83. Minute nur noch auf 3:5 einschränken. Zwei Wochen später mussten die SpaKi's zum Verfolger Hertha BSC. Die Herthaner, die auf Platz 4 lagen wollten dem Spitzenreiter ein Bein stellen und die Meisterschaft wieder offen gestalten.

Weiter
 
Zum 100 jährigen Jubiläum machen sich die Oldies des SV Naunhof 1920 ein ganz besonderes Geschenk PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Hallenlandesmeisterschaft Sachsen 2020

Nachdem 2019 die Ü-40 Hallenlandesmeisterschaft in der Sportschule „Egdius Braun" in Leipzig ausgetragen wurde, kehrte diese traditionelle Hallenfussballmeisterschaft am 1. Februar 2020 wieder an die Traditionsstätte Saubach-Sporthalle Wilsdruff zurück. Fünf Mannschaften - SV 1920 Naunhof (Fußballverband Muldental/Leipziger Land), Radebeuler BC 08, SpG BW Freital/Hainsberg (Fußballverband Stadt Leipzig), SpG Annaberg/Buchholz (Kreisverband Fußball Erzgebirge) und TSV Germania Chemnitz 08 (Kreisverband Fußball Chemnitz) - spielten im Modus Jeder gegen Jeden den neuen Hallenlandes-Champion aus. Vorjahresmeister Kickers 94 Markkleeberg war nicht am Start.

Weiter
 
Radebeuler BC 08 siegt etwas überraschend bei den Hallenstadtmeisterschaften von Dresden PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Hallenstadtmeisterschaft Dresden 2020

Am Sonntag, den 26. Januar, haben sich die Ü-40 Senioren des Radebeuler BC 08 nach 2018 wieder die Hallenstadtmeisterschaft von Dresden geholt. Fünf Mannschaften spielten in der Energie-Verbund-Arena zu Dresden den neuen Ü-40 Hallenchampion aus. Favorisiert natürlich die beiden Spitzenteams der AH Ü-40 Stadtliga Dresden - Tabellenführer SG Dölzschen und der Tabellenzweite SpG BW Freital/Hainsberg. Am Ende stahlen die Mannen aus Radebeul diesen beiden Teams in der Halle die Schau.

Weiter
 
SV Gernrode holt Titelhattrick bei der Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Eichsfeld-Unstrut-Hainich PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Eichsfeld-Unstrut-Hainich 2020

Bei den AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaften des Fussballkreises Eichsfeld-Unstrut-Hainich bewiesen die Oldies des SV Gernrode zum wiederholten Male ihre Klasse auf dem Hallenparkett. Das Team aus Gernsrode in der Besetzung Jürgen Barthel; Martin Otto, Matthias Windolph, Tobias Grimm, Gregor Kesting, Trainer Christian Bley, Andreas Keppler, Markus Brodmann und Andreas Stöber holte sich zum dritten Mal in Folge die AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft. Waren sie in den Jahren 2018 und 2019 noch ohne jeglichen Punktverlust zu Hallenmeisterehren gekommen, so gestaltete sich die Titelverteidigung in diesem Jahr erheblich schwieriger.

Weiter
 
FSV RW Luckau dominiert klar das AH Ü-60 Hallenturnier in Welzow PDF Drucken E-Mail

AH Ü-60 Hallenturnier WSV Borussia 09 Welzow 2020

In der Mehrzweckhalle in Welzow spielten am Sonntag, den 19.Januar 2020 vier Ü-60 Mannschaften aus den Landkreisen Bautzen, Dahme-Spreewald, Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz beim  Hallenturnier des WSV Borussia 09 Welzow den Pokalsieger 2020 aus. Das die Ü-60 Oldies das Spiel mit dem Ball auch auf dem Hallenparkett immer noch beherrschen zeigte auch dieses Turnier wieder. Der Ehrgeiz und der Einsatz auf dem Spielfeld ist immer noch ungebrochen wie zu aktiven Zeiten. Den Oldies macht das Fußballspielen einfach Spaß. Mit Leidenschaft jagen sie dem Leder nach und mit Niederlagen können sie immer noch so schlecht umgehen wie früher. Mit dem FSV RW Luckau war in Welzow auch die augenblicklich in der Deutschen Ü-60 Hallenrangliste bestplatzierte deutsche Ü-60 Mannschaft dabei. Mit der SpVgg Knappensee, dem Ex-Ü-60 Landesmeister von Sachsen, der SV Corona Neupetershain/WSV Welzow und der SG Frauendorf/Laubsdorf, den spielstarken Teams aus Brandenburg, schien das Teilnehmerfeld ausgeglichen besetzt zu sein.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>