Homepage
Schlusslicht BFC Meteor 06 sorgt mit 4:0 Sieg beim TSV Mariendorf 1897 für Aufsehen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 14.Spieltag

In der Herbstrunde konnte Neuling BFC Meteor 06 aus 13 Spielen nur sechs Punkte holen, das hatte zur Folge, das die Meteor Oldies das Tabellenende der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin zierten. Zum Auftakt der Frühjahrsrunde mussten die Kicker von Meteor 06 zum Tabellensiebten TSV Mariendorf 1897 und dort gelang ihnen ein echtes Husarenstück. Hatten sie in der Vorrunde zuhause gegen die Mariendorfer noch mit 0:1 den Kürzeren gezogen, konnten sie diesmal den Spieß umdrehen. Mit 4:0 landeten die Meteor old Boys einen souveränen Sieg und sie konnten das Tabellenende verlassen und sich auf Nichtabstiegsplatz 11 verbessern. In Mariendorf zeigten die Mannen des BFC Meteor ihre bisher beste Saisonleistung.

Weiter
 
Die Hallenspezialisten der SpG SV Empor Walschleben gewinnen zum 3. Mal in Folge den Titel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Erfurt/Sömmerda Thüringen 2018

Bei den AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaften Erfurt/Sömmerda konnten die Hallenspezialisten der SpG SV Empor Walschleben zum 3. Mal in Folge den Titel gewinnen. Die Kicker aus dem Landkreis Sömmerda dominierten wie schon in den letzten beiden Jahren die Ü-35 Hallenkreismeisterschaft. In diesem Jahr holten die Mannen aus Walschleben ohne Punktverlust den Hallenmeistertitel. Schon das Auftaktspiel gegen den VfB GW Erfurt zeigte, dass die Walschlebener als Favorit in diese Meisterschaft gingen.

Weiter
 
Außenseiter SG Schwiesau/Jeggau/Engersen düpiert Konkurrenz und wird neuer Ü-35 Hallenchampion PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Altmark West / Sachsen Anhalt 2018

In der Klötzer Zinnberghalle ist, am Samstag, den 10.Februar die Endrunde der AH Ü-35 Hallenfußball-Kreismeisterschaft Altmark West ausgetragen worden. Sechs Teams spielten im Modus Jeder gegen Jeden den neuen Ü-35 Hallenkreismeister aus. Als Favoriten gingen die Spitzenteams der AH Ü-32 Kreisliga Altmark West Tabellenführer SG Jahrstedt/Immekath/Kusey, der Tabellenzweite und Vorjahres-Hallenvizemeister VfB 07 Klötze und Titelverteidiger SG Pretzier/Chüden ins Rennen. Die SG Schwiesau/Jeggau/Engersen, die im vorigen Jahr bei den Hallenkreismeisterschaften nur den letzten Platz belegte, ging als Außenseiter in dieses Wettbewerb. Verstärkt mit Senol Isik und Fernando Göring, die noch in der 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft spielen, hatten sie aber ein Team zur Stelle, dass schlagkräftig und durchsetzungsfähig war.

Weiter
 
Nach ganz schwachem Start holen sich die Ü-40 Oldies der SG SV Einheit Worbis den Hallentitel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Hallenlandesmeisterschaft Thüringen 2018

In der Lunapark-Sporthalle zu Leinefelde-Worbis traten am Sonntag, den 04.Februar 6 Mannschaften zu den AH Ü-40 Hallenlandesmeisterschaften des Fussball Verbandes Thüringen an. Titelverteidiger war die SG Bickenriede 1890. Nach fünfzehn spannenden und gutklassigen Spielen hatten die Lokalmatadoren der SG SV Einheit 1875 Worbis vor dem SV 1911 Dingelstädt, dem SV GW Siemerode und Titelverteidiger SG Bickenriede die Nase vorne. Die im Futsal ausgetragenen Hallenlandesmeisterschaft wurde erst im allerletzten Spiel des Turniers entschieden, als die bis dato noch ungeschlagenen Oldies des SV 1911 Dingelstädt auf die SG SV Einheit 1875 Worbis trafen.

Weiter
 
SV Fortuna Großschwabhausen holt sich bei den Ü-35 Oldies erneut den Titel in der Halle PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Mittelthüringen 2018

Die Oldies des SV Fortuna Großschwabhausen haben sich in Kranichfeld am Samstag, den 27.Januar die Ü-35 Hallenkreismeisterschaft des Fussballkreises Mittelthüringen geholt. Bedauerlicherweise hatte sich im Wochenverlauf das eigentlich gemeldete Teilnehmerfeld durch Abmeldungen des FC Empor Weimar, VfB Oberweimar und des FSV Großbreitenbach auf 4 Mannschaften reduziert. Daher spielten die verbliebenen 4 Mannschaften - SV  Fortuna Großschwabhausen, SG Moorental, TSV Magdala und SV Einheit Legefeld - eine Doppelrunde. Sieger wurden nach 12 interessanten und fairen Spielen die Old Boys des SV Fortuna Großschwabhausen.

Weiter
 
EFC Ruhla verteidigt erfolgreich den Hallenkreismeistertitel von Westthüringen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-45 Hallenkreismeisterschaft Westthüringen 2018

Am Samstag, den 27.Januar konnten die Oldies des EFC Ruhla in der Besetzung Jens Hirschfeld; Heiko Grabow, Torsten Jung, Jörg Kessinger, Heiko Ludwig (1 Tor), Thomas Bauch (1), Carsten Wölke (1) und Volker Baacke in Tiefenort ihren Hallenkreismeistertitel bei den Ü-45 Senioren erfolgreich verteidigen. Die Oldies aus dem Erbstromtal kämpften mit dem FSV Leimbach, der SG FSV Waltershausen und dem SV Blau-Weiß Dermbach um die Ü-45 Hallenkrone im Fussballkreis Westthüringen. Zum Auftakt trafen die Ruhler auf den Mitfavoriten FSV Leimbach. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich die beiden Kontrahenten leistungsgerecht 0:0.

Weiter
 
FSV RW Luckau beim AH Ü-60 Hallenturnier in Hoyerswerda nicht zu schlagen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-60 Hallenturnier Hoyerswerda 2018

Wie schon beim AH Ü-60 Hallenturnier des SV Preussen 90 Beeskow zum Ende des Jahres 2017, so konnten die Oldies des FSV RW Luckau um Achim Hartfelder nun auch das Hallenturnier in Hoyerswerda für sich entscheiden. Die Veteranos Ü-60 des FSV RW Luckau, der am 26.07.1991 gegründet wurde, sind mittlerweile eines der besten Aushängeschilder dieses noch jungen Vereins. In der Deutschen AH-Rangliste (Halle) stehen sie auf Rang 7 und sind damit das beste deutsche Ü-60 Hallenteam. Die Kicker aus dem Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg, sind nun schon seit Jahren sehr erfolgreich bei den verschiedensten Hallen- und Feldturnieren unterwegs.

Weiter
 
PSV Luckenwalde nach Auftaktniederlage souveräner Turniersieger bei SV Eintracht Elster PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenturnier - KÖNNECKE - CUP SV Eintracht Elster 2018

2015 feierte der Polizeisportverein (PSV) Luckenwalde sein 25.jähriges Jubiläum. Im Fussballkreis Jüterbog/Luckenwalde (Brandenburg) spielten die Kicker des PSV lange Jahre eine gute Rolle. Die erste Mannschaft errang die Kreismeisterschaft und den Kreispokalsieg und stieg 1999 in die Landesklasse (3. höchste Spielklasse im Landesverband Brandenburg) auf. Mit dem Abstieg 2000 begann der Niedergang des PSV Luckenwalde. Die aktiven Mannschaften lösten sich auf und heute wird der Verein nur noch von den Altherren Ü-35 und den AH-Ü60 Veteranos repräsentiert.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>