Homepage
SV Horst 08 holt sich den AH Ü-40 Hallenkreismeistertitel von Gelsenkirchen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Sparkassen Hallenmaster/Hallenkreismeisterschaft Gelsenkirchen

Acht Ü-40 Mannschaften - SV Horst 08, VfL Resse 08, Spvg Westfalia Buer und SG Preußen Gladbeck in der Gruppe A sowie FC Horst 59, DJK BW Gelsenkirchen, Spvgg Middelich-Resse 71/81 und ETuS Gelsenlkirchen 34 in der Gruppe B - traten am Samstag, den 21.Dezember im Sportzentrum Schürenkamp an um den neuen Hallenkreismeister des Fussballkreises Gelsenkirchen auszuspielen. Überraschend waren der Vorjahressieger Adler Feldmark und der Hallenvizemeister VfB Kirchhellen nicht dabei. So war von Anfang an klar, dass es einen neuen Titelträger geben würde. In beiden Vierergruppen gab es einen verbissenen Kampf um die beiden ersten Gruppenplätze, die zur Teilnahme an der endrunde berechtigten.

Weiter
 
Ü-32 des SV Heßler 06 gewann das „Sparkassen Hallenmasters 2020“ am Samstag. 21. Dezember. 2019. PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Sparkassen Hallenmaster Gelsenkirchen 2020 Sportzentrum Schürenkamp

Am Samstag, den 21.Dezember 2019 fand im Sportzentrum Schürenkamp das AH Ü-32 Sparkassen Hallenmaster von Gelsenkirchen - die AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Gelsenkirchen - statt. 10 Mannschaften kämpften um den Ü-32 Hallenkreismeistertitel des Fussballkreises Gelsenkirchen. Gespielt wurde in zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften. In der Gruppe A trafen SV Horst 08, Titelverteidiger VfB Kirchhellen, SSV/FCA Rotthausen, SB Gladbeck und FG Preußen Gladbeck aufeinander. In der Gruppe B spielten der SV Heßler 06, Eintracht Erle, ETuS Bismarck, Haferkamp FS und DJK TSV Feldhausen um den Einzug in die Runde der letzten vier Mannschaften. Titelverteidiger VfB Kirchhellen hatte dabei einige Mühe um sich in der Gruppe A für das Halbfinale zu qualifizieren. Nach dem 2:0 Auftaktsieg gegen den SSV/FCA Rothausen, reichte es gegen den späteren Gruppenletzten SG Preußen Gladbeck nur zu einem 2:2.

Weiter
 
Titelverteidiger SG Atteln/Henglarn hat viel Mühe sich für die Endrunde zu qualifizieren PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Paderborn Saison 2019/2020 Vorrunde

Am Sonntag, den 15.Dezember fanden die Vorrundenturniere für die Ü32 Kreishallenmeisterschaften in Hövelhof statt. Das Teilnehmerfeld umfasste 13 Ü-32 Mannschaften wurde in 3 Gruppen aufgeteilt. In einer  Fünfergruppe und zwei Vierergruppen wurden dann die 8 Teilnehmer für die Endrunde am 09.Februar 2020 ausgespielt. Titelverteidiger SG Atteln/Henglarn zählte auch in dieser Vorrunde wieder zu den Topfavoriten auf die Teilnahme an der Endrunde. In den letzten beiden Jahren mit dem Hallenkreismeistertitel und dem Hallenvizemeistertitel heimgekehrt, mussten die Ü-32 Oldies der SG Atteln/Henglarn in der diesjährigen Vorrunde um den Einzug in die Endrunde bangen. Der Start in die Gruppe B verlief für die SG ernüchternd. Mit 1;2 mußten sie sich dem SuS Westenholz beugen. Dadurch war der Vorjahresmeister schon in Zugzwang. Mit dem 5:2 Sieg gegen die DJK SSG Paderborn schienen die Mannen aus Atteln/Henglarn wieder in der Erfolgsspur. Mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen TuS Sennelager wäre die Qualifikation für die Endrunde perfekt gewesen. Aber die Kicker der SG kamen über ein 0:0 nicht hinaus und da die SuS Westenholz im letzten Spiel DJK SSG Paderborn mit 7:1 besiegte, blieb dem Titelverteidiger nur Platz 3 in der Gruppe B hinter Sennelage und Westenholz. Glück dann für die SG Atteln/Henglarn, dass sie als einer der zwei bestplatzierten Dritten doch noch auf den Endrundenzug aufspringen konnten, ebenso wie der SC Borchen, der in der Gruppe A, in der fünf Mannschaften spielten, hinter dem FC Dahl/Dörenhagen und SJC Hövelriege den dritten Platz belegte.

Weiter
 
Ü-60 Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein wird Westdeutscher Ü-60 Meister PDF Drucken E-Mail

AH Ü-60 Regionalmeisterschaft Westdeutschland 2019

Im letzten Jahr war die Ü-60 bei der Westdeutschen Meisterschaft auf Kleinfeld „nur" Vizemeister geworden. Manager Heinz-Bernd Freund: „Das hat schon das ganze Jahr an den Spielern genagt, den Titel wollten wir unbedingt wieder in den Kreis Siegen-Wittgenstein holen..." Dies gelang nun eindrucksvoll. Am vergangenen Samstag holte sich die Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein zum fünften mal den Titel des Westdeutschen Meisters in Duisburg. Dieses Turnier ist das wichtigsten, weil es sich nicht wie bei den „Inoffiziellen Deutschen Ü-60 Meisterschaften" um Einladungsturniere handelt, sondern man muss sich qualifizieren, um teilnehmen zu dürfen. Bei den Westdeutschen Ü-60 Meisterschaften in Duisburg nehmen in der Regel nur die jeweiligen Meister und Vizemeister der Verbände Westfalen, Niederrhein und Mittelrhein teil, also die 6 besten Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr kam mit dem VfL Rhede noch zusätzlich der Westdeutsche Meister des letzten Jahres als 7te Mannschaft hinzu. Die Spielzeit wurden wegen den sehr hohen Temperaturen (über 30 Grad) und der höheren Teilnehmerzahl (statt 6 in 2018 jetzt 7 Mannschaften in 2019) von 20 Minuten auf 12 Minuten reduziert.

Weiter
 
TuS Dornberg 02 holt sich erstmals den Ü-32 Landesmeistertitel von Westfalen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsmeisterschaft Westfalen 2019

24 Mannschaften nahmen an den diesjährigen AH Ü-32 Westfalenmeisterschaften an der Jahnstraße in Kaiserau teil. In Vier Sechsergruppen wurden die Teilnehmer für das Viertelfinale ermittelt. Titelverteidiger TuS Jöllenbeck schied ganz überraschend schon in der Vorrunde aus, Der spätere Sieger TuS Dornberg 02 - ein Fussballverein aus dem Bielefelder Stadtteil Großdornberg - erreichte mit Glück das Viertelfinale. Punktgleich mit der SpvG Brakel entschied am Ende das bessere Torverhältnis über den Einzug in die Runde der letzen acht Mannschaften.

Weiter
 
Außenseiter TSG Herdecke setzt sich gegen prominente Konkurrenz durch und wird neuer Landesmeister PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft Westfalen 2019

Die AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft von Westfalen am Sonntag, den 07. Juli endete mit einer echten Sensation. Die Old Boys des A-Klassisten TSG Herdecke (9. Liga) holten sich in einem illustren Feld mit SC 07 Paderborn, DSC Arminia Bielefeld, Lüner SV und SC Westfalia Kinderhaus den Titel. 26 Mannschaften waren auf der Sportanlage des SuS Kaiserau in Kamen angetreten um den Titel zu holen. Am Ende feierten die Kicker aus dem nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis den Sieg. Den ersten Landesmeistertitel bei den Ü-40ern hatten sich die Herdecker durch ihre Geschlossenheit und die hervorragende Einstellung verdient. Ungeschlagen beendeten sie die Vorrunde. Im Viertelfinale trafen die TSGler auf die DJK SpVg Herten. Gegen die Oldies der DJK SpVg mussten die Herdecker hart kämpfen bis der Sieg gesichert war.

Weiter
 
SpVg. Olpe löst Seriensieger SV 04 Attendorn als Kreispokalsieger des Fussballkreises Olpe ab PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreispokal Olpe Saison 2018/2019

Vier Jahre lang beherrschten die Ü-40 Oldies des SV 04 Attendorn den Kreispokalwettbewerb des Fussballkreises Olpe. In diesem Jahr gab es eine Wachablösung. Die Old Boys der SpVg Olpe holten sich den Pokal. Dabei schalteten die Kicker aus Olpe im Viertelfinale den Seriensieger aus Attendorn aus. Mit 5:0 besiegten die Mannen aus Olpe den SV 04 Attendorn und schon in diesem Spiel deuteten sie an, dass sie ein erster Anwärter auf den Kreispokalsieg sind. Gegen Attendorn boten die Oldies der Spielvereinigung eine überragende Leistung. Sie ließen den Favoriten nie ins Spiel kommen und mit ihrer offensiven Spielweise setzten sie den Titelverteidiger das gesamte Spiel über unter Druck. In der 8. Minute erzielte Pawel Walecki das 1:0. Der beste Olper an diesem Tag, David Hellendrung erhöhte in der 24. Minute auf 2:0.

Weiter
 
Der TSV Siegen gewinnt zum ditten Mal seit 2015 den AH Ü-40 Kreispokal Siegen/Wittgenstein PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreispokal Siegen/Wittgenstein Saison 2018/2019

Die beiden herausragenden Ü-40 Teams des Fussballkreises Siegen/Wittgenstein TSV Siegen und SV Germania Salchendorf bestritten auch in diesem Jahr wieder das Endspiel um den Ü-40 Kreispokal. Es war bereits das dritte Aufeinandertreffen im Endspiel seit 2017. 2017 gewannen die Oldies aus Siegen mit 9:3. 2018 holten sich die Salchendorfer nach einem 5:2 Sieg die Trohäe und im diesjährigen Endspiel dominierten wieder die Kicker von der Sieg. Mit 5:3 setzten sie sich durch und holten sich seit 2015 zum dritten Mal den Pokal. Das Endspiel auf dem Kunstrasenplatz, der RedSoxKampfbahn in Hilchenbach verlief sehr ausgeglichen.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>