Homepage
FC Unterföhring verteidigt Tabellenspitze gegen SV Türkgücü-Ataspor München PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Oberliga München Saison 2019 3.Spieltag

Am Mittwochabend kam es auf der Sportanlage in Unterföhring zum Aufeinandertreffen des Vorjahresvizemeisters FC Unterföhring und dem Viertplatzierten der letzten Saison SV Türkgücü-Ataspor München. Beide Teams sind in diese Saison gestartet um den Bayern die meisterschaft streitig zu machen. In der letzten Saison konnte sich der SV Türkgücü-Ataspor zuhause mit 4:2 durchsetzen und beim FCU ein 3:3 holen. Diesmal drehten die Unterföhringer den Spieß um. In  einer kampfbetonten Partie setzten sich die FC-Old Boys mit 3:1 durch. Der an diesem Tag gut aufgelegte und spielfreudige FCU-Torjäger Dimos Papadimitriou brachte mit einem Doppelpack seine Farben bis zur 17. Minute mit 2:0 in Führung. Remzi Arslan konnte noch vor dem Pausenpfiff mittels Elfmeter zum 1:2 verkürzen. In Durchgang zwei drängten die Türkgücü-Oldies auf den Ausgleich. Sie scheiterten mit ihren Aktionen aber immer wieder am überragenden Oliver Haller im FCU Tor. In der 90. Minute war es dann Roberto Hottas der einen Elfmeter für die Hausherren verwandelte und den 3:1 Endstand herstellte.

Weiter
 
SG Hoechst Classique startet mit Sieg über Angstgegner Sprfr. Seligenstadt in die Frühjahrssaison PDF Drucken E-Mail

SG Hoechst Classique startet mit Sieg über Angstgegner Sportfreunde Seligenstadt in die Frühjahrssaison

Am Samstag, den 23. März startete die SG Hoechst Classique mit der Vorbereitung auf den Deutschen Ü-40 Pokal. Die Stadtparkkicker müssen Anfang April zur TSG Hofherrnweiler-Unterrombach - ein Vorort von Aalen - zum Zweitrundenspiel. Als erster Gegner auf dem Feld hatten sich die Classiquer die Sportfreunde Seligenstadt ausgewählt. Die Seligenstädter, mehrfacher AH Ü-35 Hessenpokalsieger, hatten viermal im Pokal und bei Freundschaftsspielen gegen die Hoechster gespielt und jedesmal gingen die Kicker von der hessisch-bayerischen Grenze als Sieger vom Feld. Ein echter Angstgegner und guter Prüfstein für die Classique Oldies um Kapitän José Ferreiro, Tade Condic und Christian Giggel. Wie schon in den Spielen zuvor entwickelte sich auch in Seligenstadt an der Aschaffenburger Strasse wieder ein gutklassiges Spiel. Die Classiquer, gewarnt von den Niederlagen aus der Vergangenheit, gingen mit viel Respekt an diese Aufgabe heran und das sollte sich auszahlen.

Weiter
 
Meister FC Bayern München nach drei Spieltag schon wieder an der Tabellenspitze PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Oberliga München Saison 2019 3.Spieltag

Die Ü-32 Oldies des FC Bayern München, die seit 2016 den Titelhattrick geschafft haben sind schon wieder auf dem besten Wege die Meisterschaft zu verteidigen. Nach drei Spieltagen stehen die Oldies von der Säbener Strasse mit drei Siegen schon wieder an der Tabellenspitze der AH Ü-32 Oberliga München. Am Freitagabend, den 29.März hatten sie den Aufsteiger SpVgg Thalkirchen I zu Gast und der bereitete den Bayern mehr Probleme als erwartet. Die Kicker aus Thalkirchen gingen ohne großen Respekt an diese schwierige Aufgabe heran. Mit einer stabilen Defensivabteilung versuchten sie die Bayern-Angreifer in Schach zu halten. Bis zur 27. Minute gelang das bestens. Dann allerdings nutzte Andreas Neumeyer die Überlegenheit der Gastgeber zur 1:0 Führung. Drei Minuten später erhöhte Christoph Ullmann auf 2:0. Wer nun geglaubt hatte die Oldies aus Thalkirchen bekommen eine hohe Niederlage von den Bayern eingeschenkt, sah sich getäuscht. Unverzagt kämpften die Mannen aus dem Südwesten Münchens weiter. Sie wurden mit dem Anschlußtreffer von Dennis Stadler in der 32. Minute belohnt. In der zweiten Halbzeit verschärften die Bayern dann noch einmal das Tempo, aber die Gäste hielten weiter gut mit. Gegen die Tore zum 3:1 durch Christian Lippert in der 49. und das Eigentor von David Klermund in der 88. Minute waren sie aber machtlos. Trotzdem hatten sie sich gut verkauft und eine gute Partie gespielt. Die Bayern unterstrichen einmal mehr ihren Ausnahmestatus.

Weiter
 
FC Unterföhring und FC Kosova München mit gelungenem Start in die neue Ssaison PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Oberliga München Saison 2019 1.-2.Spieltag

Der Vorjahresvizemeister FC Unterföhring und der Vorjahresvierte FC Kosova München sind mit zwei Siegen in die Saison 2019 gestartet. Die Unterföhringer, die in dieser Saison wieder einen neuen Anlauf auf den Meistertitel planen, hatten zum Auftakt Neuling DJK Pasing zu Gast. Auf der Sportanlage am Unteren Aschheimer Weg legten die FCU Old Boys los wie die Feuerwehr. Mit gutem Kombinationsspiel setzten sie den Neuling aus Pasing sofort unter Druck. Die Pasinger, die betont defensiv diese Partie angingen, konnten bis zur 28. Minute ihr Tor sauber halten, dann sorgte Israel Bravo Fernandez für das 1:0. In der 40. Minute erhöhte Matthias Meier auf 2:0. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Als Francesco Patacca kurz nach dem Wiederanpfiff das Resultat auf 3:0 ausbaute war die Partie entschieden.

Weiter
 
Neuling Kirchheimer SC startet stark in die neue AH Ü-32 Oberligasaison München PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Oberliga München Saison 2019 1.-2.Spieltag

Am Montag, den 10.März startete in München die AH Ü-32 Oberliga in die neue Saison. 10 Mannschaften bilden in diesem Jahr die Liga. Die beiden letztplatzierten Mannschaften müssen im Oktober die Oberliga in Richtung Kreisliga verlassen und der Drittletzte geht in die Relegation. Meisterschaftsfavorit Nummer 1 ist wieder der Titelverteidiger FC Bayern München. Zu den stärksten Widersachern der Bayern zählen in dieser Saison der Vorjahresvizemeister FC Kosova München, die Spvgg Feldmoching und der Vorjahresneuling SG Neuhadern München. Aber schon am 1.Spieltag zeigte sich, dass auch Neuling Kirchheimer SC eine Mannschaft hat, die in der Oberliga durchaus für Furore sorgen kann. Gegen NK Dinamo München landeten die Kicker vom Merowinger Platz gleich einen beeindruckenden 7:0 Sieg. Die KSC Oldies zeigten den wenigen Zuschauern an diesem Montagabend Offensivfussball vom Feinsten.

Weiter
 
SG RW Frankfurt souveräner Turniersieger in Oberliederbach - SG Hoechst Classique wird Zweiter PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenmasters SG Oberliederbach 2019

Auch bei ihrem vierten Hallenauftritt in diesem Winter schafften es die Ü-40 Oldies der SG Hoechst Classique wieder nicht den Sieger-Pokal zu gewinnen. Nach zweiten Plätzen in Kriftel und Bodenheim und einem dritten Platz in Sulzbach, reichte es auch beim Hallenmasters in Oberliederbach wieder nur zum zweiten Platz. In einer Gruppe mit dem Ausrichterteam SG Oberliederbach, 1.FC Sulzbach, FC Rödelheim und dem SV 07 Kriftel konnten sich die Classique Oldies um Kapitän José Ferreiro, Peter Seitel und Tade Condic den Gruppensieg sichern. Das Auftaktspiel gegen die SG Ooberliederbach endete 1:1. In einem gutklassigen Spiel gingen die Hoechster durch einen ihrer Besten Alex Gharbi mit 1:0 in Führung. Kurz vor Spielende kamen die Oberliederbacher dann noch zum verdienten 1:1 Ausgleich. Gegen den SV 07 Kriftel waren die Classique-Protagonisten dann schon zielsicherer. Alex Gharbi (2), José Ferreiro und Branko Malesevic trafen für die SG zum 4:2 Erfolg. Gegen den 1.FC Sulzbach, die mit Driss El Khalfioui einen der besten Hallenspieler in ihren Reihen hatten, mühte sich das Team zu einem 1:1. Die Stadtparkkicker waren zwar die meiste Zeit des Spiels in Ballbesitz, vor dem Tor fehlte aber oft die Kaltschnäuzigkeit und Durchschlagskraft. Alex Gharbi besorgte das 1:0 für die Classique.

Weiter
 
Die Ü32 Oldies des SV Bad Buchau holen sich den Pokal beim Munderkinger Hallenmasters PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Hallenmasters VfL Munderkingen 2019

2017 holten sich die Old Boys des SV Bad Buchau erstmals den Pokal beim hervorragend organisierten AH Ü-32 Hallenmasters des VfL Munderkingen. Damals bezwangen die Kicker aus Bad Buchau die Sportfreunde Kirchen ganz überraschend mit 2:1 im Endspiel. Diesen tollen Erfolg wiederholten die Bad Buchauer in diesem Jahr. Mit 1:0 setzten sie sich gegen die TSG Achstetten durch und holten sich den Pokal. In der Gruppe A wurden die Mannen aus Bad Buchau nur Zweiter. Gruppensieger wurde die SG Saulgau/Hochberg, gegen die der spätere Sieger 0:0 spielte. Mit dem Ausrichterteam VfL Munderkingen I kam auch der Tabellendritte dieser Gruppe ins Halbfinale. Aus der Gruppe B qualifizierten sich der SV Uttenweiler, die TSG Achstetten und die Sportfreunde Kirchen für das Viertelfinale.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>