Homepage
Wer zieht neben der SG Piding/Anger aus der Gruppe A ins Halbfinale des Wieninger Pokals ein? PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreismeisterschaft Inn/Salzach 2018

Bei den AH Ü-40 Kreismeisterschaften Inn/Salzach, dem Wieninger Pokal, wird noch der vierte Teilnehmer für das Halbfinale im September gesucht. Aus der Gruppe A hat sich die SG Piding/Anger, der Pokalsieger von 2013 und Finalist von 2016, als Gruppensieger bereits qualifiziert. Im letzten Spiel mussten die Oldies aus Piding und Anger zur SG Oberteisendorf/Teisendorf. Die SG aus Oberteisendorf und Teisendorf hatte sich die Chance auf den Einzug ins Halbfinale durch einen 5:2 Sieg über den SBC Traunstein erhalten. Treffer von Johannes Aicher, Martin Moesenlechner, Peter Moesenlechner und zweimal Bernd Spiegelsperger sicherten den Sieg gegen die Kicker aus der Kreisstadt Traunstein.

Weiter
 
SG Piding/Anger in beeindruckender Art und Weise Sieger der Gruppe B im Wieninger Pokal PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreismeisterschaft Inn/Salzach 2018 Gruppe B

Der Vizemeister des Vorjahres und Sieger von 2013, die SG Piding/Anger hat in beeindruckender Art und Weise die Gruppe B im Wieninger Pokal gewonnen. Nach dem Auftakt 6:1 gegen den TSV Petting setzten die Kicker der Spielgemeinschaft gegen die DJK Otting beim 6:0 noch einen drauf. Auf der Sportanlage in Piding, vor zahlreichen Zuschauern erzielten Paul Steinbach, Matthias Weber, Josef Stoiber, Michael Valentiner, Josef Althammer und der eingewechselte Michael Stadtler die Tore. Am selbigen Freitagabend sicherte sich auch Neuling ESV Feilassing mit dem 3:1 Sieg in Petting den Einzug ins Halbfinale. Die Tore auf dem Rasenplatz in Petting fielen alle erst in der zweiten Halbzeit. Für die Freilassinger trafen Andreas Brandl (2) und Benedikt Albrecht. Den Pettinger Treffer markierte Martin Vodermayer.

Weiter
 
Meister TSV 1880 Wasserburg und Seriensieger SV Kirchanschöring kämpfen um den Einzug ins Halbfinale PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreismeisterschaft Inn/Salzach 2018 Gruppe A

In der Gruppe A der AH Ü-32 Kreismeisterschaft Inn/Salzach fanden in den letzten Wochen zwei Spiele statt, die für die Teilnahme am Halbfinale wichtig waren. Im Lokalderby trafen der TSV Babensham und Titelverteidiger TSV 1880 Wasserburg aufeinander und die SG Oberteisendorf/Teisendorf aus dem Berchtesgadener Land hatte den Seriensieger SV Kirchanschöring zu Gast. Beide Spiele endeten 2:2 unentschieden. Dabei spielte der amtierende Meister aus Wasserburg in der ersten Halbzeit beim TSV Babensham groß auf. In der 5. Minute erzielte Walter Kern bereits das 1:0 für die 1880er. Ein Elfmeter in der 36. Minute, verwandelt von Alexander Huber, führte dann zur 2:0 Pausenführung. Die Wasserburger beherrschten in Hälfte eins ihren Gegner und ließen so gut wie keine Torchancen zu. Mit neuem Mut und Elan kamen die Babenshamer zur zweiten Halbzeit auf das Feld.

Weiter
 
FC Bayern München auf dem direkten Weg zur dritten Meisterschaft in Folge PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Oberliga München Saison 2018 15.+ 16. Spieltag

Die Oldies Ü-32 der Münchner Bayern waren in der letzten Woche zweimal am Ball. Gegen Neuling SG Nneuhadern München gelang ihnen ein 5:2 Erfolg und einige Tage später nahmen die Kicker um Trainer Herbert Hubauer für die 0:1 Niederlage in der Vorrunde gegen die Spvgg Feldmoching mit 3:0 eindrucksvoll Revanche. Mit nun 11 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Kosova München ist den Bayern die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Gegen die Spvgg Feldmoching glänzten die „Roten" wieder mit gutem Kombinationsspiel. Auch ohne Ex-Profi Patrick Würll, Neuzugang Stefan Benzinger und den Ex-Feldmochinger Andreas Wäscher waren die Bayern ihrem Gegner in allen Belangen überlegen. Allerdings trafen die Kicker von der Säbener Strasse erst in der zweiten Halbzeit das Tor der Feldmochinger.

Weiter
 
FC Bosna i Hercegovina München siegt auch bei SV Türkgücü-Ataspor München PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Oberliga München Saison 2018 14.Spieltag

Nachdem die Ü-40 Old Boys des FC Bosna H. München am vorletzten Spieltag mit 3:2 in Alling den ersten Sieg verbuchen konnten, legten sie jetzt beim Tabellendritten SV Türkgücü-Ataspor München nach. In einer torreichen Partie holten sich die Mannen von Bosna mit 7:6 den zweiten Sieg in dieser Saison. In den noch fünf ausstehenden Spielen haben die Bosnier plötzlich wieder eine kleine Chance die Liga zu erhalten. Fünf Punkte auf Nichtabstiegsplatz 8 sind da durchaus noch aufzuholen. Bei Ataspor bestätigten die Bosna Oldies ihre aufsteigende Form.

Weiter
 
FC Bayern München schafft Titelhattrick – Neuling SV Erzhausen fährt auch mit nach Berlin PDF Drucken E-Mail

Süddeutsche Ü-40 Meisterschaft Aalen-Hofherrnweiler 2018

In Aalen-Hofherrnweiler fanden die diesjährigen Süddeutschen Ü-40 Fussballmeisterschaften statt. Nachdem sich der amtierende Deutsche Ü-40 Meister SG Hoechst Classique aus Hessen nicht für das Endturnier qualifiziert hatte, war wie schon in den letzten drei Jahren der FC Bayern München der Topfavorit auf den Titel. Zudem war mit dem hessischen Vertreter SV Erzhausen ein Neuling bei dieser Meisterschaft dabei. Die Bayern Oldies mit Neuzugang Francisco Copado - Ex-Profi bei der SPvgg Unterhaching und Eintracht Frankfurt - angereist, zeigten gleich im ersten Spiel gegen den südbadischen Meister FC 09 Überlingen, dass die Meisterschaft nur über sie geht. Mit schnellen Kombinationsfussball und sehenswerten Toren schossen die Bayern die Kicker vom Bodensee mit 4:0 ab. Nach diesem gelungenen Auftakt mussten die Münchner gegen den starken Hessenmeister SV Erzhausen ran. Trotz Feldüberlegenheit gelang es den Oldies von der Säbener Strasse nicht das Abwehrbollwerk der Erzhäuser zu knacken, sodaß am Ende nur ein 0:0 heraussprang. Die Hessen hatten ihr erstes Spiel 1:1 Unentschieden gegen Gastgeber TSG Hofherrnweiler-Unterrombach gespielt und lagen wie die Aalener Vorstädter mit 2 Punkten nach dem ersten Tag auf Platz 3.

Weiter
 
SG Stadelhofen/Oberkirch besiegt den FC Bayern München 1:0 und holt sich den Titel PDF Drucken E-Mail

Süddeutsche Ü-50 Meisterschaft 2018 - Aalen-Hofherrnweiler

Die Süddeutsche Ü-50 Meisterschaft endete mit einer Überraschung. Nicht der haushohe Titelfavorit und amtierenden Deutsche Ü-50 Meister FC Bayern München setzte sich am Samstag, den 28. Juli bei hochsommerlichen Temperaturen in Aalen-Hofherrnweiler durch, sondern die Oldies der SG Stadelhofen/Oberkirch holten sich nach 2015 wieder den Titel. Das Auftaktspiel bestritten der FC Heidelsheim und TV Nellingen. Der Badenvertreter aus Heidelsheim gewann dieses erste Turnierspiel mit 2:0. Im zweiten Spiel standen sich dann der FC Bayern München und die SG Hoechst Classique gegenüber. In einer auf sehr gutem Niveau stehenden Partie gewannen die Bayern verdient mit 1:0.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>