Homepage
FC Bayern München einige Nummern zu groß für die SG Piding/Anger PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Bezirksmeisterschaft Oberbayern Saison 2019 - SG Piding/Anger - FC Bayern München    1:9 (0:6)

Am Samstag, den 29.Juni fand in Piding im Berchtesgadener Land bei hochsommerlichen Temperaturen das AH Ü-40 Bezirkspokalendspiel zwischen der gastgebenden SG Piding/Anger und dem FC Bayern München statt. Die Oldies der SG Piding/Anger hatten sich im Kreisfinale Inn/Salzach gegen den starken TSV Wasserburg mit 1:0 durchgesetzt. Am Samstag war nun Großkampftag im 5000 Seelen Ort angesagt. Der große FC Bayern München kam zum Bezirkspokalendspiel an die Saalach. Mehr als 300 Zuschauer hatten sich auf der Pidinger Sportanlage eingefunden und hofften auf eine Überraschung. Im Vorfeld hatte der Spielertrainer der SG aus dem Rupertiwinkel noch die Hoffnung den Bayern Paroli bieten zu können. 2014 hatten sich beide Mannschaften schon einmal im Bezirkspokalfinale gegenübergestanden. An der Säbener Strasse mussten die Oldies der SG Piding/Anger damals eine deftige 2:13 Klatsche quittieren. Das sollte diesmal viel besser werden und die Spielgemeinschaft wollte es den Oldies des Deutschen Meisters richtig schwer machen. Um 17.00 Uhr pfiff der gut leitende Schiedsricher Patrick Gramsamer das Finale an.

Weiter
 
TSV Babensham und der FC Kosova München im Endspiel um die Ü-32 Bezirksmeisterschaft Oberbayern PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Bezirksmeisterschaft Obberbayern 2019 Halbfinalspiele

 

Am 01.Juni fanden die Halbfinalspiele zur AH Ü-32 Bezirksmeisterschaft Oberbayern statt. Am Start waren der Vizemeister der AH Ü-32 Oberliga München, der FC Kosova München, der Kreismeister des Kreises Zugspitze der TSV Herrsching, der Inn/Salzach Kreismeister TSV Babensham und der Donau/Isar Kreismeister TSV Allershausen. Die Ü-32 Oldies des FC Kosova München kamen als Vizemeister der AH Ü-32 Oberliga München  in das Halbfinale, weil der AH Ü-32 Oberliga Meister FC Bayern München als Titelverteidiger automatisch für die Bayerische Ü-32 Meisterschaft, die am Samstag, den 21.09.stattfindet. qualifiziert ist.

Weiter
 
FC Bayern München Ü-45 nach drei Siegen neuer Bayerischer Ü-40 Meister PDF Drucken E-Mail

AH Ü-45 Verbandsmeisterschaft Bayern 2019

Die Ü-45 des FC Bayern München hat bei der Fussbaliade in Landshut den im vorigen Jahr verlorenen Titel wieder zurückgeholt. Im Viererfeld setzten sich die Bayern Old Boys mit drei Siegen gegen Titelverteidiger TSV Grünwald, den Mittelfrankenvertreter Türk FK Gostenhof Nürnberg und den SV Kläham-Oberergoldsbach aus Niederbayern durch. Hatten sie im vorigen Jahr das Endspiel gegen den TSV Grünwald mit 0:1 verloren, konnten sie sich diesmal souverän durchsetzen. Schon im ersten Spiel trafen die Bayern auf den Titelverteidiger TSV Grünwald. Das Münchner Derby entschieden dann die Bayern mit 2:0 für sich und der Weg zur Meisterschaft war geebnet.

Weiter
 
SG Hoechst Classique Ü-40 zum fünften Mal AH Ü-35 Kreispokalsieger des Main-Taunus-Kreises PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Kreispokal Main-Taunus 2019 - 1,FC Sulzbach SoMa - SG Hoechst Classique Ü-40   2:6 (1:3)

Zum sechsten Mal wurde der AH Ü-35 Kreispokal des Main-Taunus-Kreises ausgespielt und am Mittwoch, den 19.Juni holten sich die Ü-40 Oldies der SG Hoechst Classique den Titel. Das Team aus dem Stadtpark, das am Samstag die Hessenmeisterschaft in Eichenzell geholt hatte, und noch etwas müde wirkte, konnte so einen weiteren Erfolg für sich verbuchen. Ohne Alex Schur, Sven Müller, Matthias Walter, Christian Balzer, Tade Condic, Branko Malesevic und Roland Liebeck mußten die Hoechster in Sulzbach auf dem Kunstrasenplatz in dieses Endspiel  gehen. Anfangs lief bei den Classiquern der Ball gewohnt sicher. Als Robin Drastig schon nach vier Minuten das 1:0 gelang wähnten sich die Frankfurter Vorstädter schon auf der Siegerstrasse. Nach dem 2:0 durch Cem Crolly sah es sogar so aus, als würden die Sulzbacher Hausherren eine richtige Packung bekommen. Doch die FCS Oldies kämpften sich zurück ins Spiel und mit dem 1:2 durch ihren Besten Driss Khalfioui witterten sie ihre Chance.

Weiter
 
FC Bayern München ohne echte Konkurrenz bei Bayerischer Ü-40 Meisterschaft in Landshut-Auloh PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft Bayern 2019

Die Oldies Ü-40 des FC Bayern München bestätigten bei den Bayerischen Ü-40 Meisterschaften in Landshut-Auloh am Donnerstag, den 20. Juni zum wiederholtem Male, dass sie das Beste sind, was der AH Ü-40 Fussball in Bayern zu bieten hat. Sind sie in der AH Ü-40 Oberliga München nach acht Spieltagen mit sieben Siegen und einem Unentschieden (1:1 zuhause gegen SV Türkgücü-Ataspor München e.V. ) schon wieder mit vier Punkten Vorsprung auf dem Weg zur Titelverteidigung, so zeigten sie in  Landshut-Auloh ihren Konkurrenten um den Bayerischen Ü-40 Titel klar ihre Grenzen auf. Das Team um Coach Toni Warmuth, mit Markus Wimmer im Tor, Marko Gvozdic, Christian Bach, Thomas Zahner, Francisco Copado Alvarez, Bajram Kackin, Alexander Roth, Michael Mucha, Michael Steidle, Robert Thätig, Karl Murböck, Manfred Gillmeier, Edin Saranovic, Milan Lapuh, Andreas Wäscher, Florian Krämer und Franz Gottwald ließ den anderen Mannschaften nie den Hauch einer Chance.

Weiter
 
FSV Geislitz holt sich nach 2013 wieder den AH Ü-35 Kreispokal Gelnhausen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Kreispokal Gelnhausen Saison 2018/2019 Endspiel

Die Ü-35 des FSV Geislitz hatte 2013 zuletzt den Kreispokal des Fussballkreises Gelnhausen gewonnen. Seither waren die Erfolgserlebnisse der Geislitzer eher dünn gesät. Am Vatertag, den 30. Mai konnten sie nun in Somborn im AH Ü-35 Kreispokalfinale gegen die AH-SG Gründautal wieder einen großen Sieg verbuchen. Mit 4:1 gewannen sie das Kreispokalfinale und haben sich für den AH Ü-35 Hessenpokal, der im Oktober 2019 beginnt qualifiziert. Der Titelverteidiger TSV Höchst, der 2017 und 2018 erfolgreich war, scheiterte beim diesjährigen Wettbewerb schon in der ersten Runde mit 0:5 gegen die ASG Birstein. Die Geislitzer qualifizierten sich durch Siege über den VFB Oberndorf (3:0), VFR Meerholz (2:0) und im Halbfinale durch ein 1:0 über die ASG Birstein durch das goldene Tor von Daniel Stöckner für das Finale. Endspielgegner AH-SG Gründautal schaltete auf den Weg ins Endspiel den TSV Wirtheim (7:2), die SG Hesseldorf/Brachtal/Wächtersbach/Aufenau (6:1) und im Halbfinale den 1. Gelnhäuser FC mit 5:4 aus.

Weiter
 
SG Hoechst Classique holt sich zum achten Mal den Titel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft Hessen - Krombacher Ü40-Hessencup

Am Samstag, den 15.Juni fanden beim TSV Rothemann, in Eichenzell die AH Ü-40 Verbandsmeisterschaften von Hessen statt. Titelverteidiger und einer der Topfavoriten war der SV Erzhausen. Zum weiteren Favoritenkreis zählten die Sportfreunde Seligenstadt, die in diesem Jahr schon den AH Ü-35 Hessenpokal geholt hatten, die SG FC Gießen-TSV Großen-Linden und der mehrmalige Titelträger SG Hoechst Classique. Konnten sich die Kicker aus Erzhausen, Seligenstadt und Hoechst für das Halbfinale qualifizieren, so kam für die Mannen aus Gießen-Großen-Linden bereits in der Vorrunde das Aus. Nach einem 0:0 gegen SG Wirtheim-Breitenborn und Niederlagen gegen die SG SV/BSC Mörlenbach/FC Fürth (0:2) und den SV Erzhausen (1:3) konnten sie schon frühzeitig die Heimreise antreten. Die Gruppe A gewann ganz souverän der SV Erzhausen mit drei Siegen. Zweiter wurde die SG SV/BSC Mörlenbach/FC Fürth und als einer der zwei besten Dritten kamen auch die Old Boys der SG Wirtheim-Breitenborn ins Viertelfinale. In der Gruppe B diktierten die Sportfreunde Seligenstadt das Geschehen. Mit zwei Siegen holten sie sich den Gruppensieg vor TSKV Türkgücü Frankfurt. Auch aus dieser Gruppe konnte sich der Tabellendritte SG Marburger Land für das Viertelfinale qualifizieren.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>