Homepage
AH Ü-40 der SG Wormatia Worms/Hochheim erneut Kreispokalsieger PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreispokal Alzey/Worms 2018

Titelverteidigung geglückt! Die Spielgemeinschaft VfR Wormatia/TuS Hochheim konnte sich am Mittwoch, 25.04.18, zum zweiten Mal hintereinander den Kreispokal der Ü-40 auf dem Großfeld sichern. Wie im letzten Jahr auch hatten im Fußballkreis Alzey-Worms leider nur zwei Mannschaften für den Wettbewerb gemeldet. Somit musste der Sieger abermals in einem Hin- und Rückspiel zwischen der SG und dem SV Leiselheim ermittelt werden. Das Hinspiel konnte die SG Mitte März auf dem heimischen Kunstrasen knapp mit 1:0 gewinnen. Daher standen die Voraussetzungen für das Rückspiel in Leiselheim fest. Die Blau-Weißen aus Leiselheim mussten das Rückspiel gewinnen, um ein drittes Entscheidungsspiel zu erzwingen. Und diesen Willen merkte man dem SVL vom Anpfiff weg an. Sehr engagiert und mit der notwendigen Präsenz in den Zweikämpfen ließen sie die SG nicht ins Spiel kommen und hatten in der Anfangsphase ein deutliches Übergewicht. Allerdings - und das war in diesem Tag etwas der Hemmschuh im Spiel der Leiselheimer - richtig klare Torchancen konnten Sie aus ihrer Überlegenheit zu wenige kreieren. Die SG brauchte ihrerseits ein paar Minuten um ins Spiel zu kommen und hatte durch Volker Kühr, der freistehend einen Kopfball aus sechs Metern über das Tor setzte ihre erste Torchance. Wenig später dann allerdings schon die Führung für die Rothemden. Nach einem Traumpass von Volker Berg lief Thomas Hagelauer völlig frei aufs Tor zu und behielt allein vor Peter Massoth die Nerven. Ruhe brachte das allerdings nicht ins Spiel der SG. Als es dann nach einer viertel Stunde auch noch einen unberechtigten Elfmeter für die Hausherren gab, hatte Ibrahim Kurt die Chance sein Team zurück ins Spiel zu bringen.

Weiter
 
VfR Wormatia Worms Ü-32 mit viertem Kreispokalsieg in Folge PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreispokal Alzey/Worms 2018

Sie haben es wieder getan! Die Ü-32 des VfR Wormatia Worms konnte sich am Mittwoch, den 16.05.2018 zum vierten Mal in Folge den Kreispokal des Fußballkreises Alzey-Worms sichern. Vor einer stattlichen Kulisse von 175 Zuschauern im Altrheinstadion in Eich siegten die Wormatia Old-Boys nach hartem Kampf gegen die gastgebende Germania mit 2:0.
Der FC Germania hatte bei diesem ewig jungen Duell für einen tollen Rahmen gesorgt. Wunderbar zu bespielender Rasen, Flutlicht, klasse Atmosphäre - da macht Fußballspielen Spaß. Und das merkte man beiden Mannschaften vom Anpfiff weg an. Die Alt-Wormaten erwischten dabei einen optimalen Start in die Partie. In der 4. Spielminute gab es in aussichtsreicher Position Freistoß für die Rothemden. Ex-Profi Marcel Gebhardt zeigte einmal mehr, dass er die Kunst des ruhenden Balls nach wie vor beherrscht. Unhaltbar für Germania Keeper Jan Obentheuer schlenzte er den Ball über die Mauer zur 1:0-Führung ins Netz. Wer nun glaubte, es würde ein ähnlich einseitiges Spiel wie das Halbfinale im letzten Jahr an gleicher Stelle geben, sah sich jedoch getäuscht.

Weiter
 
FC Croatia Ludwigshafen übernimmtdie Tabellenführung PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2017/2018 20.Spieltag

Was sich in den letzten Wochen schon abzeichnete hat sich jetzt realisiert. Der FC Croatia Ludwigshafen, der in dieser Woche zweimal am Start war überholte nach zwei Siegen den bisherigen Tabellenführer FV Freinsheim und setzte sich an die Tabellenspitze. Am Dienstag mussten die Kroaten aus Ludwigshafen gegen den SV Pfingstweide ran. Durch Tore von Tomo Andic (2), Zoran Vrdoljak und Mario Smiljanic besiegten sie den Lokalrivalen mit 4:0.

Weiter
 
FC Croatia Ludwigshafen schwächelt gegen AH Mutterstadt beim 1:1 – Freinsheim siegt bei Pfingstweide PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2017/2018 19.Spieltag

Die Croatia Oldies hatten im Heimspiel am Dienstag, den 08. Mai die Möglichkeit mit einem Sieg über den Aufsteiger AH Mutterstadt an Tabellenführer FV Freinsheim vorbeizuziehen. Das glückliche 1:1 Unentschieden gegen die Mutterstädter verhinderte aber dann dieses Vorhaben. Dabei hatten die Kroaten in diesem Spiel auch noch eine Portion Glück, das ihnen zwei Minuten vor Spielschluß durch Mario Smiljanic der 1:1 Ausgleich gelang. Zuvor taten sich die Croatia Kicker sehr schwer. Nie kamen sie mit der defensiven und aggressiven Spielweise der Mutterstädter zurecht. Das eigene Angriffsspiel fand fast gar nicht statt und auch in der Abwehr taten sich immer wieder Lücken auf, die die Mannen aus Mutterstadt in der 20. Minute durch Bülent Malkov zum 1:0 nutzten.

Weiter
 
FC Croatia Ludwigshafen nach 2:1 Sieg bei BSC Oppau an Spitzenreiter Freinsheim dran PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2017/2018 18.Spieltag

In dieser Woche hatte der BSC Oppau die beiden Titelaspiranten FC Croatia Ludwigshafen und die TSG Eisenberg zu Gast. Am Dienstag, den 01. Mai mussten sich die Oppauer dem FC Croatia Ludwigshafen mit 1:2 beugen. Dabei bestimmten die Kroaten von Beginn an das Spiel. Kombinationssicher und lauffreudig setzten sie die BSCler immer wieder mit ihren gefährlichen Angriffen unter Druck. In der 30. Minute war dann der Widerstand der Oppauer gebrochen. Mario Smiljanic hatte zum 1:0 getroffen. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Ivan Mrdjan auf 2:0. Björn Erst konnte in der 60. Minute auf 1:2 verkürzen, den Sieg der Croatia Oldies konnten die Oppauer aber nicht mehr verhindern. Am Samstag trafen die Ludwigshafener Vorstädter dann auf die TSG Eisenberg. Im Gegensatz zum Spiel am Dienstag, bestimmten diesmal die Oppauer das Geschehen.

Weiter
 
Tabellenführer Freinsheim mit Niederlage und Sieg in dieser Woche – Verfolger rücken näher PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2017/2018 16.Spieltag

Tabellenführer FV Freinsheim zeigt sich weiterhin nicht stabil in seinen Leistungen in der laufenden Frühjahrsrunde. Am Mittwochabend unterlagen die FVF Old Boys auf dem Rasenplatz in Ludwigshafen-Mundenheim der SG MSV/Alemannia Maudach mit 2:4. Am Samstag konnten die Freinsheimer diesen Patzer wieder wett machen und sie siegten bei AH Mutterstadt mit 5:0. Die Niederlage in Mundenheim bei der SG MSV/Alemannia Maudach war sehr schmerzlich zumal die Freinsheimer lange Zeit das Spiel offen gestalteten. Die Hausherren gingen in der 15. Minute durch Gafur Kamberi mit 1:0 in Führung. In der 25. Minute glich der agile Thomas Bräunig für Freinsheim aus. Mathias Liebe erzielte in der 29. Minute das 2:1 für die Spielgemeinschaft. Nach dem Seitenwechsel gleich wiederum Thomas Bräunig zum 2:2 aus. Cem Islamoglu und Ramadan Zekirovski schossen die Freinsheimer dann auf die Verliererstrasse.

Weiter
 
Tabellenführer FV Freinsheim muß bittere 1:4 Niederlage gegen DJK SW Frankenthal hinnehmen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2017/2018 15.Spieltag

Am 15.Spieltag hat Tabellenführer FV Freinsheim durch die 1:4 Heimniederlage gegen die DJK SW Frankenthal den Kampf um die Meisterschaft wieder spannend gemacht. Für die Freinsheimer, die in den letzten Wochen von Sieg zu Sieg eilten, war diese Niederlage ein Rückschlag bei ihren Bemühungen den Meistertitel zu holen. Es war erst die dritte Niederlage der Freinsheimer in dieser Saison, dadurch sind die Chancen der Verfolger TSG Eisenberg und FC Croatia Ludwigshafen aber wieder erheblich gestiegen die Freinsheimer doch noch von Platz 1 zu verdrängen.

Weiter
 
Tabellenvorletzter SV Schauernheim punktet beim Tabellenzweiten TSG Eisenberg PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2017/2018 14.Spieltag

Der Tabellenvorletzte SV Schauernheim, der im neuen Jahr zwei Spiele absolviert hatte und beide Male leer ausging konnte beim Tabellenzweiten TSG Eisenberg einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg holen. Am Mittwochabend konnten die Schauernheimer erstmals wieder seit längerer Zeit überzeugen und einen Punkt holen. Nach den Niederlagen gegen SG MSV/Alemannia Maudach (1:5) und Freinsheim (2:5) kam der Punktgewinn gegen das Spitzenteam aus Eisenberg zum richtigen Zeitpunkt. Mit jetzt drei Punkte Rückstand auf Nichtabstiegsplatz 10, den augenblicklich der BSC Oppau inne hat, sind die Chancen vom Relegationsplatz noch wegzukommen wieder gestiegen. In Eisenberg präsentierten sich die Schauernheimer aber wieder einmal als Einheit. Aufbauend auf einer guten Abwehr mit einem starken Torhüter Christoph Lichdi ließen die Schauernheimer in Eisenberg nicht viel zu.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>