Homepage
MSV 1919 Neuruppin Tabellenführer der Ü-50 KL mit zwei Punkten vor der SpG Veritas/ESV Wittenberge PDF Drucken E-Mail

AH Ü-50 Kreisliga Prignitz/Ruppin Saison 2019/2020 - Brandenburg

Die Ü-50 Oldies des MSV 1919 Neuruppin führen nach der Vorrunde der AH Ü-50 Kreisliga Prignitz/Ruppin die Tabelle an. Mit zwei Punkten vor der SpG Veritas/ESV Wittenberge wären die MSV Old Boys in die Rückrunde gestartet. Ein Zweikampf, der bis zum Ende der Saison im Juni durchaus Spannung versprochen hätte. Die Old Boys des MSV gehören schon seit vielen Jahren zur Creme de la Creme des AH Ü-50 Fussballs im Fussballkreis Prignitz/Ruppin. Meisterschaften in den Jahren 2018, 2017, 2015 sowie zweite Plätze 2019, 2016 und 2014 zeugen von der Qualität dieser Mannschaft. Auch in dieser Saison zählen Torhüter Volkmar Rechenberg, Torsten Wunnicke, Mike Wenske, Spielertrainer Klaus Buchwald, Kapitän Dietmar Bletsch, Olaf Kamrath und Bernd Öljeschläger wieder zu den favorisierten Titelanwärtern. In der Saison 2018/2019 nur ganz knapp, mit einem Punkt Rückstand auf Überraschungsmeister SV Blumenthal/Grabow, an der Meisterschaft gescheitert, schicken sich die Neuruppiner in dieser Saison an, wieder den Titel zu holen.

Weiter
 
Meister VfB Gramzow mit durchwachsener Herbstrunde – FC Schwedt 02 wieder auf Erfolgskurs PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Kreisliga Uckermark Saison 2019/2020 - Brandenburg

Die Ü-35 Oldies des VfB Gramzow waren in der vorigen Saison in bestechender Verfassung. Nach 22 Spielen führten sie mit 19 Siegen und 3 Unentschieden, einem Torverhältnis von 106:22 und 60 Punkten die Tabelle der Ü-35 Kreisliga Uckermark an und wurden mit 18 Punkten (!) Vorsprung Meister vor dem Seriensieger FC Schwedt 02. In einer solchen Deutlichkeit hatte zuvor noch keine Mannschaft die Meisterschaft in dieser Liga geholt. Gegen das erfolgreichste Team der letzten Jahre, den FC Schwedt 02, siegten die Gramzower um Trainer Klaus Krohn, Torhüter Piotr Kozinski, Detlef Wuttke, Thomas Feierke, Maik Zürner, Olaf Schwarz, Maciej Jedrzejewski, Waldemar Borowski, Matthias Müller, Martin Deutschmann, Alexander Stephan, Matthias Schröder-Roland, Peter Lemke, Tomas Artur Krupa, Peter Schmidke, Jörg Zahnow und Torsten Martin in Schwedt mit 2:0 und zuhause mit 3:2.

Weiter
 
In der Ü-35 Altliga Ost Gedränge an der Spitze – Altliga West führt VfB Hohenleipisch 1912 an PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Kreisliga Südbrandenburg Altliga Ost-West Saison 2019/2020 - Brandenburg

In der Saison 2014/2015 wurde die Kreisliga Südbrandenburg ins Leben gerufen. Sie wurde in zwei Altliga Staffeln, die Altliga Ost und Altliga West, eingteilt. In der Regel sind seit der ersten Saison zwischen 6 bis 8 Mannschaften in beiden Kreisligen von August bis Juni am Ball und spielen den Staffelmeister aus. In der ersten Saison holten sich die SpVgg Finsterwalde im Osten und der SV Blau-Weiß Möglenz im Westen die Meisterschaften. In der Spielrunde 2015/2016 nahm der SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde dann erstmals am Ü-32 Ligabetrieb teil und wurde gleich Meister in der Altliga Ost. Mit 39 Punkten aus 14 Spielen (13 Siege, eine Niederlage) beherrschten die Kicker aus Sonnenwalde gleich die Ost-Liga. Mit acht Punkten Vorsprung und dem beeindruckenden Torverhältnis von 91:21 wurden sie vor dem FC Rot-Weiß Sallgast Meister. Dies war der Anfang einer Erfolgsstory, die bis in die jetzige Saison anhält, denn die Mannen aus Sonnenwalde holten sich auch in den folgenden Jahren bis 2019 immer wieder den Titel in der Altliga Ost. In der Vorsaison verwiesen die Sonnenwalder die SpVgg Finsterwalde und Neuling FC Sängerlust Finsterwalde auf die Plätze 2 und 3. Auch in dieser Saison stehen die Blau-Gelben wieder in der Spitzengruppe, allerdings "nur" auf Platz 3, weil sie ein Spiel weniger als die SpVgg Finsterwalde und zwei Spiele weniger als Tabellenführer FC Sängerlust Finsterwalde ausgetragen haben. Die fünf Spiele die die Sonnenwalder bestritten haben, wurden ausnahmslos gewonnen.

Weiter
 
FV Blau Weiß 90 Briesen ohne Punktverlust an der Spitze der AH Ü-40 Kreisliga Ostbrandenburg PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Kreisliga Ostbrandenburg Saison 2019/2020 - Brandenburg

Die Ü-40 Oldies des FV Blau Weiß 90 Briesen stehen nach Abschluß der Herbstrunde auf Platz 1 der Kreisliga Ostbrandenburg ohne jeglichen Punktverlust. Die Blau-Weißen, die schon in den letzten drei Jahren sehr erfolgreich waren - 2017 und 2019 wurden sie Vizemeister und 2018 holten sie sich den Titel vor dem SSV Fürstenwalde - sind auch in dieser Saison wieder in der Erfolgsspur. War der Auftakt gegen den Storkower SC II beim 5:4 noch etwas holprig, so steigerten sie sich im Verlauf der Runde von Spiel zu Spiel. Im ersten Match gegen die zweite Garnitur des Storkower SC sah es lange nicht nach einem Sieg für Briesen aus. Die Briesener Gastgeber gingen zwar in der 5. Minute durch Reiko Ballhorn 1:0 in Führung, aber dieser Vorsprung hatte nur fünf Minuten Bestand, dann besorgte Marcel Kunze das 1:1 für die Storkower.

Weiter
 
SG Finow/Lichterfelde/Finowfurt führt die KL Ost und SV B.W. Hohen Neuendorf die KL West an PDF Drucken E-Mail

AH Ü-45 Kreisliga Oberhavel/Barnim Staffel Ost u. West Saison 2019/2020 - Brandenburg

Mit der SG Finow/Lichterfelde/Finowfurt (Kreisliga Ost) und dem SV B.W. Hohen Neuendorf (Kreisliga West) stehen zwei Mannschaften an den Tabellenspitzen der AH Ü-45 Kreisliga Oberhavel/Barnim Ost/West, die im letzten Jahr als Tabellenzweiter nur ganz knapp die Meisterrunde verpasst hatten. Die Spielgemeinschaft aus Finow/Lichterfelde/Finowfurt scheiterte an der SG Einheit Zepernick und die Hohen Neuendorfer wurden hinter dem  SV Glienicke /Nordbahn Zweiter. In der Saison 2018/2019 wurden die Teilnehmer für die Ü-45 Meisterrunde noch in drei Staffeln (Ost/West/Nord) ausgespielt. Seit dieser Saison gibt es nur noch zwei Kreisligen mit 11 Mannschaften in der Ost-Staffel und 12 Teams in der West-Staffel. Und in beiden Staffeln liegen Mannschaften an der Spitze, die schon seit vielen Jahren den AH Ü-45 Fussball im Fussballkresi Oberhavel mitbestimmen. Die SG Finow/Lichterfelde/Finowfurt holte sich 2017 durch einen 5:3 Sieg über den SV Glienicke /Nordbahn letzmals die AH Ü-45 Kreismeisterschaft. 2019 gewannen sie den Kreispokal durch einen 2:0 Sieg im Finale gegen die SG Einheit Zepernick. In der Saion 2019/2020 haben die SGler 14 Spiele absolviert, dreizehn davon gewonnen und nur einmal unentschiedenn gespielt. Zuhause mußten sie beim 1:1 gegen den Tabellenvierten TSG Einheit Bernau Punkte einbüßen. Daniel Fedder hatte die Finower Spielgemeinschaft schon in der 4. Minute in Führung geschossen. In der 41. Minute glich der Bernauer Torsten März aus und sorgte dafür, dass die Kicker vom Wasserturm Finow nicht ungeschoren aus der Herbstrunde herauskamen.

Weiter
 
FV Preussen Eberswalde und SV 1920 Zehdenick nehmen die ersten Plätze in der KL Ost und West ein PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Kreisliga Oberhavel/Barnim Ost/West Saison 2019/2020 - Brandenburg

Die beiden Klassensieger der Kreisliga Ost und West FV Preussen Eberswalde und SV 1920 Zehdenick der Saison 2018/2019 nehmen auch nach Abschluß der Herbstrunde 2019/2020 in der Kreisliga (Ost und West) wieder die ersten Plätze ein. Nachdem die Oldies des FV Preussen Eberswalde schon seit einigen Jahren die Kreisliga Ost dominieren, starteten die Mannen aus Zehdenick ihren Höhenflug in der Kreisliga West erst im letzten Jahr. Mit 12 Siegen, 3 Unentschieden und einer Niederlage konnten sie sich ganz knapp vor dem FC )8 Henningsdorf - der 11 Siege, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen auswies - mit drei Punkten Vorsprung die Meisterschaft holen. Im Endspiel um den Titel des Fussballkreises Oberhavel/Barnim gelang ihnen dann zusätzlich gleich ein Husarenstück, als sie den Seriensieger aus Eberswalde mit 2:1 besiegten.

Weiter
 
SG Michendorf nach 2017 wieder auf Meisterschaftskurs in der AH Ü-32 Kreisliga Havelland PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Kreisliga Havelland Saison 2019/2020 - Brandenburg

Seit der Saison 2014/2015 wurde die AH Ü-32 Kreisliga Havelland ins Leben gerufen. In den ersten drei Jahren des Bestehens wurde der Meister in einer Liga mit 7, dann 8 und anschließend 11 Mannschaften in Hin- und Rückrunde ausgespielt. In den Jahren 2015 und 2016 sicherte sich die SG Saarmaund, ein Verein aus dem Ortsteil der Gemeinde Nuthetal im brandenburgischen Landkreis Potsdam-Mittelmark, die Meisterschaft. Die Kicker von der Nuthe bestimmten in den ersten beiden Spielzeiten das Geschehen in der Liga. 2017 konnte sich dann die SG Mischendorf in die Siegerliste eintragen. Im Elferfeld schafften es die Michendorfer nach 20 Spielen ungeschlagen mit 16 Siegen und vier Unentschieden, 52 Punkten und einem Torverhältnis von 67:16 die SG Saarmund mit 14 Punkten Rückstand auf Platz 2 zu verweisen. In den Spielzeiten 2017/2018 und 2018/2019 wurde der  Meisterschaftsmodus dann geändert. In zwei sechser Gruppen (Staffel A + B) und einer Meisterrunde, an der die drei erstplatzierten Teams jeder Staffel teilnahmen, wurde der neue Meister ermittelt. In  der Saison 2017/2018 holten sich die Old Boys der SG Grün-Weiß Klein Kreutz etwas überraschend den Titel, waren sie doch in der Staffel B der Vorrunde nur auf Platz 3 gelandet.

Weiter
 
SV Siethen Ü-35 nach der Herbstrunde schon mit gehörigem Vorsprung vor der Konkurrenz PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Kreisliga Dahme/Fläming Saison 2019/2020 - Brandenburg

Der amtierende Ü-35 Meister der AH Ü-35 Kreisliga Dahme/Fläming, der SV Siethen, führt auch in dieser Saison nach Abschluß der Herbstrunde wieder die Tabelle an. In der letzten Saison gab es ein ganz knappes Saisonfinale zwischen dem SV Siethen und dem RSV Waltersdorf. Beide Teams hatten nach 22 Meisterschaftsspielen 58 Punkte geholt. Der SV Siethen hatte aufgrund der besseren Tordifferenz (78 zu 73) das bessere Ende für sich. Auch den direkten Vergleich hatten die Oldies aus Siethen mit 1:1 zuhause und 2:1 beim RSV Waltersdorf für sich entschieden. So konnten die Kicker des SVS 2019 nach dem Gruppensieg in der Staffel B der Ü-32 Kreisliga Dahme/Fläming 2014 wieder eine Meisterschaft feiern. Die Mannen aus dem Ortsteil der Stadt Ludwigsfelde im Landkreis Teltow-Fläming gehören schon seit vielen Jahren der Ü-32 Kreisliga an. Es wurde mit unterschiedlichen Erfolg darin gespielt. Der Meisterschaft 2011 folgten dann bis 2014 ein zweiter und dritter Platz in der Liga.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>