Homepage
Frohnauer SC wahrt letzte Chance auf den Klassenerhalt durch 3:0 Sieg beim FC 03 Brandenburg PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 23.Spieltag

Am vorletzten Spieltag hat sich der Frohnauer SC durch den 3:0 Auswärtssieg beim FC 03 Brandenburg die Möglichkeit erhalten die Klasse doch noch zu erhalten. Mit jetzt 19 erreichten Punkten liegen die Frohnauer zwei Punkte gegenüber dem VfB Fortuna Biesdorf im Rückstand. Am letzten Spieltag empfangen die FSC Oldies den SD Croatia Berlin. Bei einem eigenen Sieg und einer Niederlage von Biesdorf beim TSV 1897 Mariendorf wäre der Klassenerhalt geschafft. Beim noch amtierenden Meister zeigten die Frohnauer eines ihrer besten Spiele. Mit viel Einsatz und hervorragend von Trainer Clemens Uhl eingestellt gingen die FSCler die Aufgabe beim FC 03 an.

Weiter
 
1.Traber FC Mariendorf ebnet Weg zur Meisterschaft für den VfB Hermsdorf PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 23.Spieltag

Am 23.Spieltag könnte die Entscheidung um die Meisterschaft in der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin zugunsten des VfB Hermsdorf gefallen sein. Ausschlaggebend dafür der 4:0 Sieg des VfB gegen den FC Stern Marienfelde und das überraschende 3:3 zwischen Meister Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin und dem 1.Traber FC Mariendorf. Damit gehen die Hermsdorfer mit drei Punkten Vorsprung in die letzte Spielrunde. Dort treffen die Kicker des VfB auf die Berliner Hertha und Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin auf Absteiger SV Stern Britz. Den Hermsdorfern reicht dabei schon ein Unentschieden um erstmals die Meisterschaft zu gewinnen. In der Vorrunde hatten sie die Herthaner zuhause mit 5:1 besiegt. Am Sonntag, den 10. Juni gegen den Neuling FC Stern Marienfelde waren die Hermsdorfer natürlich voll konzentriet und hochmotiviert, hatten sie doch vom 3:3 von Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin gegen den 1.Traber FC Marienfelde vom Vortag gehört.

Weiter
 
VfB Fortuna Biesdorf gibt Rote Laterne an den Frohnauer SC ab PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 22.Spieltag

Der VfB Fortuna Biesdorf ist erstmals seit dem 7. Spieltag nicht mehr das Schlusslicht in der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin. Nach dem 3:1 Heimerfolg gegen den SV Stern Britz gaben sie die Rote Laterne an den Frohnauer SC ab und sie zogen sogar an Neuling Hertha BSC vorbei und verbesserten sich auf Nichtabstiegsplatz 11. Nach der Vorrunde mit nur 5 Punkten auf dem letzten Platz, konnten die Biesdorfer in der Frühjahrsrunde schon 11 Punkte aus neun Spielen holen. Am Wochenende feierten sie jetzt einen 3:1 Sieg über den SV Stern Britz. Damit wurde der Aufwärtstrend aus den letzten Wochen bestätigt. Steffen Gontcharenko hatte die VfBler in der 9. Minute mit 1:0 in Führung geschossen.

Weiter
 
VfB Fortuna Biesdorf gelingt mit dem 2:1 Sieg beim Meister Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin die Sensation PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 23.Spieltag

Am 23.Spieltag der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin könnte schon die Entscheidung um die Meisterschaft gefallen sein. Tabellenführer und Serienmeister Sp.Vg.Blau-Weiß Berlin wurde zuhause kalt erwischt und unterlag dem VfB Fortuna Biesdorf mit 1:2. Die Blau-Weißen, die die Liga in den drei letzten Jahren klar beherrscht haben, sind nach dieser Niederlage auf Platz 2 zurückgefallen und sie mussten die Tabellenführung an den VfB Hermsdorf abgeben. Gegen die Biesdorfer, gegen die die BW-Oldie in der Vorrunde noch 5:0 gewannen, mussten sie am Wochenende eine 1:2 Niederlage quittieren.

Weiter
 
FSV Spandauer Kickers siegt mit 6:0 gegen den SV Stern Britz und ist weiter auf dem Weg zum Titel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 21.Spieltag

Am Sonntag, den 13. Mai holte sich Tabellenführer FSV Spandauer Kickers beim souveränen 6:0 Sieg beim SV Stern Britz drei weitere Punkte auf dem Weg zum Meistertitel. Auf dem Rasenplatz "An der Windmühle" zeigten die SpaKi's erfrischenden Offensivfussball. Kombinationssicher und lauffreudig demontierten die Kickers die Britzer Gastgeber. Schon in der ersten Halbzeit dominierten die Spandauer das Geschehen, die Feldüberlegenheit führte aber nur zu einem Treffer durch Dejan Kljajic in der 41. Minute. In Hälfte zwei fanden die Britzer dann keine Mittel mehr um die Spandauer Angreifer am Torschuß zu hindern.

Weiter
 
SpVg Blau-Weiß Berlin setzt sich 6:3 beim FC Viktoria 1889 Berlin durch PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 21.Spieltag

Meister SpVg Blau-Weiß Berlin musste am 21. Spieltag zum Vorjahresvizemeister FC Viktoria 1889 Berlin. In einer unterhaltsamen und gutklassigen Partie konnte der Tabellenführer SpVg Blau-Weiß seine Tabellenführung durch einen 6:3 Erfolg bei den Viktorianern behaupten. Am 6:3 Erfolg der Blau-Weißen hatte BW-Angreifer Michael Fuß einen ganz großen Anteil. Mit seinen vier Toren erschoß er die Viktoria fast im Alleingang. Thomas Reimelt und Ex-Profi Marco Gebhardt steuerten die weiteren Tore für Blau-Weiß bei. Für die Viktoria trafen Nico Wagner (2) und Ppatrick Buchholz ins Schwarze. Besondrs in der ersten Halbzeit beherrschten die Blau-Weißen klar das Geschehen. Da hatten sie mit ihren vier Treffern bereits den Grundstein für den Sieg gelegt. In der zweiten Hälfte ließen sie es dann ruhiger angehen, schossen aber weitere zwei Tore. Die Oldies von Viktoria 1889 Berlin kamen noch zu drei Treffern, sodaß das Erbenis etwas gnädiger für sie ausfiel.

Weiter
 
FSV Spandauer Kickers gewinnen Spitzenspiel gegen den 1.Traber FC Mariendorf mit 2:1 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 20.Spieltag

Am 20. Spieltag ist in der AH Ü-32 Verbandsliga Berlin wohl die Entscheidung in der Meisterschaftsfrage gefallen. Im Spitzenspiel zwischen Tabellenführer FSV Spandauer Kicers und dem Tabellenzweiten 1.Traber FC Mariendorf konnten sich die Spaki's mit 2:1 behaupten und den Cerfolger abschütteln. Mit nun sechs Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger dürfte den Spandauern die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen sein. Nach 2015 und 2016 wäre das der dritte Titelgewinn der Spandauer Kickers um Trainer Michael Meier. Das "Endspiel" am Sonntag, den 06. Mai, auf dem Rasenplatz, am Brunsbütteler Damm bot den Zuschauern guten Fussball. Beide Teams präsentierten sich in sehr guter Form am Ende konnten die Hausheren jubeln, weil sie ihre Torchancen besser genutzt hatten. Die Spandauer erarbeiteten sich gleich eine Feldüberlegenheit. Die Traber Oldies agierten zuerst aus der Defensive heraus. Nach 14. Minuten gingen die Gastgeber mit 1:0 durch Shergo Biran in Führung.

Weiter
 
Im Tabellenkeller holt der SV Stern Britz im Heimspiel gegen Hertha BSC einen Punkt PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Verbandsliga Berlin Saison 2017/2018 21.Spieltag

Am 21, Spieltag der AH Ü-40 Verbandsliga Berlin konnten die Teams in der Abstiegszone mit Ausnahme vom SV Stern Britz und dem TSV Rudow keine Punkte holen. Die Britzer, die auf dem letzten Tabellenplatz stehen, konnten im Heimspiel gegen Hertha BSC wenigstens einen Punkt holen und damit Kontakt zu den Mannschaften vor ihnen aufnehmen. Auf der Sportanlage „An der Windmühle", am Buckower Damm entwickelte sich eine kampfbetonte Partie. Die Britzer mußten schon in der 2. Minute durch Nijaz Hadzic die bittere Pille des Rückstands schlucken. Engagiert kämpften sie aber weiter und in der 77. Minute gelang Torsten Weckeck der längst verdiente Ausgleich.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>