Homepage
BSC Hastedt ungeschlagen neuer Bremer Ü-32 Hallenlandesmeister PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 Hallenlandesmeisterschaft Bremen Saison 2019

In der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen nur auf Platz 10 und in der Grauzone des Mittelfeldes, konnten die Oldies Ü-32 des BSC Hastedt bei den Hallenlandesmeisterschaften von Bremen im Futsal einen großen Erfolg feiern. Mit vier Siegen und einem Unentschieden distanzierten die Hastedter die Konkurrenz FC Oberneuland, TuRa Bremen und OT Bremen und holten sich den begehrten Titel. Am Samstag, den 02. Februar fanden in der Halle in Blockdiek die AH Ü-32 Hallenmeisterschaften von Bremen statt. Die Favoriten auf den Titel waren Titelverteidiger TuRa Bremen, der FC Oberneuland und OT Bremen. Mit Außenseiterchancen gingen der BSC Hastedt, der TS Woltmershausen und ESV Blau-Weiß Bremen ins Turnier.

Weiter
 
SV Hemelingen düpiert die Konkurrenz und gewinnt die AH Ü-40 Futsal Hallenlandesmeisterschaft PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Hallenlandesmeisterschaft Bremen 2019

Dem SV Hemelingen gelang bei der AH Ü-40 Futsal Hallenlandesmeisterschaft von Bremen ein Husarenstück. Die Kicker aus Hemelingen, die in diesem Jahr kein Ü-40 Team im Spielbetrieb angemeldet haben, gewannen mit einer Ü-50 Mannschaft ergänzt um zwei Ü-40 Akteure das Endspiel gegen den Dritten der AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen TuS Komet Arsten mit 2:0. Schon in den Gruppenspielen zeigten die „Veteranos" aus Hemelingen, dass ihnen das Spielen auf dem Hallenparkett viel Spaß macht. Dem Auftakt 0:0 gegen den SV Werder Bremen in der Gruppe 1 ließen die Hemelinger Siege gegen den BTS Neustadt (2:1) und ESV BW Bremen (4:0) folgen. Mit 7 Punkten und 6:1 Toren sicherten sich die SVH Oldies Platz 1 vor dem SV Werder Bremen, der es auf 7 Punkte und 5:0 Tore brachte. In der Gruppe 2 dominierte der TuS Komet Arsten.

Weiter
 
TSV Lesum-Burgdamm enteilt der Konkurrenz – bereits sieben Punkte Vorsprung zu den Verfolgern PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 12./13.Spieltag

Am letzten Spieltag in der Herbstrunde krönte sich der amtierende Meister TSV Lesum-Burgdamm schon wieder zum Herbsttitelträger. Zwar ein Titel ohne Bedeutung, aber schaut man sich die Tabelle an, so stellt man gleich fest, dass die „Heidbergoldies" wohl auch in dieser Saison wieder das Maß der Dinge im Bremer AH Ü-40 Fussball sind. Mit 11 Siegen und nur einem Unentschieden (1:1 beim SC Borgfeld) liegen die Lesumer um Trainer Gregor Trebin schon wieder mit sieben Punkten Vorsprung auf den Überraschungszweiten ATSV Sebaldsbrück an der Spitze der Tabelle. An den letzten beiden Spieltagen der AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen landeten die Lesumer noch einmal zwei Siege. Zuhause gegen den TS Woltmershausen gewannen sie mit 6:2.

Weiter
 
Spitzenspiel zwischen CF Victoria Bremen '05 und TuRa Bremen endet 1:1 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 13.Spieltag

Auf der Sportanlage Stadtwerder fand am Wochenende das Spitzenspiel der AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen zwischen CF Victoria Bremen '05 und TuRa Bremen statt. Beide Teams gingen ungeschlagen in dieses Match und sie blieben es auch, weil am Ende ein verdientes 1:1 Unentschieden stand. In einem hochklassigen Spiel legten beide Mannschaften ihr Hauptaugenmerk erst einmal auf die Torsicherung. Und dieser Plan ging bei beiden Teams auf. Für die Zuschauer war das nicht immer sehenswert, weil sich nur wenige Tormöglichkeiten auf beiden Seiten ergaben. Die TuRa die etwas mehr Ballbesitz hatte ging in der 18. Minute durch Torjäger Manfred Klein in Führung. Bis zur drei Minuten nach der Halbzeitpause konnten sie diesen Vorsprung halten, dann egalisierte Ontje Abendroth. Beide Mannschaften versuchten noch zum Siegtor zu kommen, die beiden starken Torhüter Niclas Ebenthal (CF Victoria) und Andre Prieser (TuRa Bremen) ließen aber nichts mehr zu. So blieb es bei der Punkteteilung, was beiden Teams nicht schadete. Verfolger Blumenthaler SV konnte zwei Punkte zu den beiden Spitzenteams aufholen. Beim SV Werder Bremen präsentierten sich die BSV Old Boys in hervorragender Form.

Weiter
 
TuRa Bremen verteidigt die Tabellenführung bei SV Türkspor Bremen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 11.Spieltag

Am Wochenende musste Spitzenreiter TuRa Bremen zum Auswärtsspiel beim SV Türkspor Bremen reisen. Eine schwierige Aufgabe für die TuRaner, haben sich die Türkspor Old Boys in dieser Saison doch in der Spitzengruppe festgesetzt. Allerdings bezogen die Türkspor Kicker am letzten Wochenende eine 2:5 Niederlage beim Ttabellenzweiten CF Victoria Bremen '05. Diese Niederlage hatten sie wohl auch noch nicht verdaut, sodaß die TuRa Oldie zu einem 3:2 Sieg kamen. SV Türkspor brachte in der Angfangsphase des Spiels die Tura das eine ums andere Mal in Verlegenheit. Und trotzdem waren es die TuRa Oldies die durch Torjäger Manfred Klein nach 12. Minuten in Führung gingen. Adnan Erkenekli glich in der 20. Minute aus, aber schon fünf Minuten später konnten die TuRaner durch Matthias Kleinert wieder in Führung gehen. Mit 2:1 wurden die Seiten gewechselt. Manfred Klein sorgte dann mit seinem zweiten Tor für die TuRa in der 53. Minute für die Entscheidung. Zwar konnte Tarek Chaaban noch auf 2:3 einschränken, mehr war aber für Türkspor dann nicht mehr drin.

Weiter
 
Spitzenspiel auf der Sportanlage Stadtwerder geht mit 5:2 an den CF Victoria Bremen '05 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 10.Spieltag

Auf dem Rasenplatz auf der Sportanlage Stadtwerder, dem Zuhause von CF Victoria Bremen '05, kam es am Samstagabend zum Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten CF Victoria und dem Tabellendritten SV Türkspor Bremen. Für beide Mannschaften ging es in dieser Partie darum, den Kontakt zu Spitzenreiter TuRa Bremen zu halten. In einer gutklassigen Begegnung konnten sich die Victorianer nach einem fein herausgespielten Sieg über die drei Punkte freuen und Platz 2 behaupten. Beide Mannschaften agierten von Anfang an offensiv. Rouven Brandt brachte die Victoria schon in der 2. Minute in Führung. Wenig geschockt von diesem Treffer zogen die Türkspor Oldies ihr gepflegtes Kombinationsspiel auf. Tarek Chaaban glich in der 14. Minute aus. Sebastian Hartung sorgte in der 26. Minute für die erneute Führung der Victorianer. Wieder war es der brandgefährliche Tarek Chaaban, der nur wenige Minuten später das 2:2 erzielte. Mit diesem Ergebis ging es dann auch in die Kabinen zur Pause. Mit einem Paukenschlag eröffneten die 05er die zweite Hälfte.

Weiter
 
ATSV Sebaldsbrück nach 5:0 Sieg über Neuling TSV Hasenbüren auf Platz 2 PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 12.Spieltag

Die Kicker des ATSV Sebaldsbrück in der letzten Saison nur im hinteren Mittelfeld platziert schicken sich in dieser Saison an um den Meistertitel mitzuspielen. Am Freitagabend bezwangen die Sebaldsbrücker Neuling TSV Hasenbüren zuhause mit 5:0. Das war für die ATSV Oldies schon der sechste Sieg im 10. Spiel, drei Unentschieden und nur eine Niederlage (0:4 beim meister TSV Lesum-Burgdamm) kompletieren die gute Bilanz in dieser Spielrunde. Gegen Hasenbüren konnten die ATSV old Boys ihre Zuschauer durchaus begeistern. Mit schönem Kombinationsspiel und mit viel Laufarbeit dominierten sie den Aufsteiger über das gesamte Spiel. Waldemar Klatt besorgte in der 6. Minute das 1:0. Dann kam der große Auftriit von Markus Werle.

Weiter
 
TSV Lesum-Burgdamm setzt sich vom Verfolgerfeld ab – 2:1 Sieg im Spitzenspiel gegen TuS Komet Arsten PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 11.Spieltag

In der AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen hat sich Meister TSV Lesum-Burgdamm weiter vom Verfolgerfeld abgesetzt. Die „Heidbergoldies" haben jetzt schon wieder sieben Punkte Vorsprung vor dem Zeit- und Drittplazierten aus Woltmershausen und Sebaldsbrück. Der SV Werder Bremen auf Platz vier hat bereits acht Punkte Rückstand, allerdings auch ein Spiel weniger als die Lesumer. Die waren während der Woche zweimal am Ball. Zuerst mussten die „Heidbergoldies" am Freitag zum Neuling TSV Hasenbüren. Rudolpf Jäger und Ralph Lütjen sorgten mit ihren Toren für den Auswärtssieg beim Neuling, der sich sehr gut verkaufte. Drei Tage später empfingen die Lesumer den zweiten Aufsteiger TuS Komet Arsten. Die Oldies aus Arsten, die erst sieben Spiele absolviert hatten und aus den ersten sechs Partien immerhin 15 Punkte holten, mußten sich an der Bremerhavener Heerstrasse dem TSV Lesum-Burgdamm mit 1:2 beugen.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>