Homepage
Hertha BSC und der FC Bayern München sind die Topfavoriten beim DFB-Ü50-Cup am Wochenende PDF Drucken E-Mail

DFB-Ü50-Cup 2019 - 14.-15.September Olympiapark Berlin

Mit den Oldies Ü-50 der Bundesligisten Hertha BSC und FC Bayern München sind die Topfavoriten für den DFB-Ü50-Cup am Samstag und Sonntag im Berliner Olympiapark bereits genannt. Die Herhtaner konnten die AH Ü-50 Verbandsliga Berlin wieder vor dem SSV Köpenick-Oberspree gewinnen. Am Ende hatten sie drei Punkte mehr auf dem Konto als die SSV Veteranos. Den direkten Vergleich konnten die Herthaner aber nicht für sich entscheiden. Zuhause siegten sie mit 3:2 in Köpenick zogen sie mit 0:3 den Kürzeren. Somit darf natürlich auch der SSV Köpenick-Oberspree nicht unterschätzt werden. Der wie die Hertha auch schon 2018 Teilnehmer am DFB-Ü50-Cup war, da aber nur auf Platz 5 endete. Die Berliner Hertha wurde im letzten Jahr hinter dem Meister FC Hennef 05 und dem TSV Lesum-Burgdamm Dritter. In diesem Jahr wollen die Hertha Old Boys um Teamchef Jürgen Marquardt und Torjäger Mario Wenzel den Heimvorteil besser nutzen und den ganz großen Coup landen.

Weiter
 
Die Gruppeneinteilung und der Spielplan für den DFB-Ü40-Cup stehen fest PDF Drucken E-Mail

DFB-Ü40-Cup 2019 - 14.-15.September Olympiapark Berlin

Am Samstag, den 14.September startet in Berlin um 10.00h im Hanns-Braun-Stadion und im Stadion auf dem Wurfplatz der 12.DFB-Ü40-Cup. Das letzte Mal seit Einführung 2008 wird die Deutsche Ü-40 Meisterschaft im Berliner Olympiapark mit 10 Mannschaften und auf Großfeld ausgetragen und sie verspricht wieder viel Spannung. Erstmals wurden die Gruppen schon vor dem Eintreffen der Mannschaften in Berlin ausgelost. In der Gruppe A treffen SC Victoria Hamburg (Nord), TSV Bayer 04 Leverkusen (West), SG Stadelhofen/Oberkirch (Süd), SpG Martinroda/Ilmenau/Geratal (Nordost) und die SG Mittelmosel/Leiwen (Südwest) aufeinander. Favoriten in dieser Gruppe sind die Neulinge von der Traditionsmannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen, der Vizemeister des Vorjahres SG Mittelmosel/Leiwen und der Vorjahreshalbfinalist SC Victoria Hamburg.

Weiter
 
DFB will einschneidende Maßnahmen für den DFB-Ü40-Cup durchführen PDF Drucken E-Mail

DFB-Ü40-Cup

Man stelle sich vor, der DFB beschlösse, ab 2022 die Amateure vom DFB-Pokal auszuschließen um das Niveau des Wettbewerbs zu heben. Damit entfiele der letzte bundesweite Wettbewerb für Amateurmannschaften. Der Aufschrei wäre riesig.

Im AH-Fußballbereich soll Ähnliches jetzt Realität werden.

Seit 2008 wird in Berlin der DFB-Ü40-Cup ausgespielt: Eine Deutsche Meisterschaft für Fußballer ab dem 40. Lebensjahr. Mit Einführung dieses Cups trug der DFB der demografischen Entwicklung Rechnung, schließlich bleiben immer mehr Fußballspieler nach ihrer aktiven Laufbahn ihrem Hobby treu und möchten ihm auch gerne unter Wettbewerbsbedingungen nachgehen. Das Großfeldturnier kam bei den Ü-40 Mannschaften hervorragend an. Qualifiziert waren zehn Mannschaften: jeweils Meister und Vizemeister der Qualifikationsturniere der fünf Regionalverbände Süd, Südwest, West, Nord und Nordost. Der DFB-Ü-40-Cup war der Paradewettbewerb im AH-Fußball in Deutschland.

Weiter
 
Der DFB-Ü40-Cup 2019 zum letzten Mal mit 10 Mannschaften und auf dem Großfeld PDF Drucken E-Mail

DFB-Ü40-Cup 2019 - 14.-15.September Olympiapark Berlin

Nachdem der DFB beschlossen hat, den DFB Ü40-Cup, das Zugpferd der Deutschen Ü-Wettbewerbe in Berlin, ab 2020 von 10 auf 5 Mannschaften zu reduzieren  (nur noch die Regionalmeister aus den Verbänden Süd, Südwest, West, Nord und Nordost nach Berlin) und diese Meisterschaft auf Kleinfeld im Modus „Jeder gegen Jeden" auszutragen, findet in diesem Jahr zum letzten Mal dieser Wettbewerb mit 10 Teams auf Großfeld statt. Diese spannende Meisterschaft mit zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften sowie Halbfinalspielen und dem Endspiel hat der DFB zusammengestrichen, was für alle AH Ü-40 Mannschaften in Deutschland schwer verständlich ist. So wird in diesem Jahr von 14.-15.September im Berliner Olympiapark dieses Format mit 10 Mannschaften zum letzten Mal ausgespielt.

Weiter
 
Kreisauswahl Ü-65 holt die inoffizielle Deutsche Meisterschaft in den Kreis Siegen-Wittgenstein PDF Drucken E-Mail

AH Ü-65 Bestenturnier Wattenscheid 2019

Nachdem die Ü-60er der Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein bereits vor einigen Wochen den Titel des Inoffiziellen Deutschen Meisters auf Kleinfeld errungen hatte, gelang dies am Wochenende auch der Ü-65 Auswahl auf Großfeld (elf gegen elf). In überzeugender Manier, bei dem von der SG Wattenscheid 09 ausgerichteten Endturnier, holten sich die Oldies aus Südwestfalen wieder den Titel. Damit wurde die sechste Deutsche Ü-65-Meisterschaft nach Siegen Wittgenstein geholt. Achtmal wurde diese inoffizielle Deutsche Ü-65 Meisterschaft bisher ausgetragen. Auf dem Kunstrasenplätzen an der Berliner Straße standen sich bei Spielen von jeweils 15 Minuten die teilnehmenden Teams in einer Zwischenrunde gegenüber. Mit einem Sieg (1:0 mit dem Torschützen Gösta Schild-Reinhardt) und drei Unentschieden (jeweils 0:0) wurden die Kicker der Kreisauswhal Siegen-Wittgenstein in der Zwischenrunde Zweiter und zogen verdient ins Halbfinale ein. Hier trafen sie auf die Spielgemeinschaft VFL Ummeln/1. FC Hasenpatt (gleichzusetzen mit der Ü-65 Kreisauswahl Bielefeld). Die Spielzeit im Halbfinale und Finale wurde auf 2 mal 10 Minuten verlängert. Die SG VFL Ummeln/1. FC Hasenpatt suchte mit einer verstärkten Defensive gegen die Mannen aus Siegen und Wittgenstein zum Erfolg zu kommen. Das Konzept ging in der ersten Halbzeit auch auf. Mit 0:0 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit verschärften die Südwestfalen dann das Tempo.

Weiter
 
AH-Fussball-Abteilung – DSC Arminia Bielefeld PDF Drucken E-Mail
  1. AH-Fussball Serie - AH Mannschaften von Bundesligisten, Ex-Bundesligisten und Traditionsvereinen

Der DSC Arminia Bielefeld ist nicht nur im Profifussball von Westdeutschland ein klingender Name, auch im AH-Fussball gehören die Oldies und die Traditionsmannschaft der Bielefelder zu den Topteams. Die AH-Abteilung besteht aus 178 Mitgliedern, von denen viele noch aktiv am Ball sind. Gespielt wird hierbei in drei Altersklassen: Ü 32, Ü 40 , Ü 50 mit sechs Mannschaften. Schwerpunkt im Altliga-Fußball ist die Hallen-Meisterschaftsserie, die - einzigartig in Deutschland - sehr umfassend über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten (Oktober bis März/April) in diversen Bielefelder Sporthallen ausgespielt wird.

Weiter
 
AH-Fussball-Abteilung – SC Westfalia Herne PDF Drucken E-Mail

AH-Fussball Serie - AH Mannschaften von Bundesligisten, Ex-Bundesligisten und Traditionsvereinen

Beim ehemaligen Zweitbundesligisten und westdeutschen Traditionsverein SC Westfalia Herne dominiert die Ü-40 Mannschaft das Geschehen im AH-Fussball der Region. Das Team um Teamchef André Dohm wurde 2015 Deutscher Ü-40 Vizemeister. Erst im Finale mussten sich die Westfalia Oldies dem SV Hannover 96 mit 0:1 beugen.

Weiter
 
AH-Fussball-Abteilung – Hertha BSC PDF Drucken E-Mail

AH-Fussball Serie - AH Mannschaften von Bundesligisten, Ex-Bundesligisten und Traditionsvereinen

Schon seit den 80iger Jahren gibt es bei Hertha BSC eine AH-Abteilung neben der Traditionsmannschaft. In der jüngeren Zeit nehmen eine Ü-32, zwei Ü-40 I/Ü-40 II, eine  Ü-50 und ein  Ü-60 Team am Spielbetrieb des Berliner Fussball Verbandes teil. Die AH-Abteilung von hertha BSC ist in einem Atemzug mit dem FC Bayern München und SV Hannover 96 zu nennen. Hervorragend organisiert hatten die Herthaner ihre erfolgreichste Zeit zwischen 2006 und 2011. Als einziger der genannten Vereine gelang es den Hertha Oldies Ü-32 zweimal 2007 und 2011 den Deutschen AH-Supercup Ü32, der inoffiziellen Deutschen Ü-32 Meisterschaft,  zu gewinnen.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>