Homepage
Lok Erfurt entscheidet Dreikampf aufgrund des besseren Torverhältnisses für sich und holt den Titel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-45 Hallenkreismeisterschaft Erfurt/Sömmerda 2019

In der Riethsporthalle Erfurt fanden am Sonntag, den 20.Januar die AH Ü-45 die Hallenkreismeisterschaften des Fussballkreises Erfurt/Sömmerda statt. Titelverteidiger war das Team der Sportfreunde Marbach. Die Oldies der Sportfreunde setzten sich 2018 in einem spannenden Turnier punktgleich und nur mit dem besseren Torverhältnis gegenüber den FC Union Erfurt durch. In diesem Jahr reichte es nur zum dritten Platz, weil die Kicker aus Marbach gegen die SpG SG An der Lache Erfurt eine 1:2 Niederlage hinnehmen mussten und auch gegen den späteren Sieger SpG ESV Lok Erfurt nur ein 1:1 heraussprang.

Weiter
 
SpG SV Empor Walschleben hat am Ende knapp die Nase vor dem TSV Kerspleben PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Erfurt/Sömmerda 2019

Seit 2013 hatten die Oldies der SpG SV Empor Walschleben die AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft von Erfurt/Sömmerda vieraml gewonnen, am Samstag holten sie sich nun den 5. Titel. Es war der vierte Titelgewinn in Folge. In diesem Jahr mussten die Kicker der SpG SV Empor Walschleben aber erstmals eine Niederlage hinnehmen. Im letzten Spiel des Turniers, als die Hallenmeisterschaft allerdings schon wieder zugunsten der Walschlebener entschieden war, unterlagen sie dem VfB GW Erfurt mit 1:2.

Weiter
 
SV Blau-Weiß Brehme holt nach schwachem Start den Ü-40 Hallentitel Eichsfeld-Unstrut PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaft Eichsfeld-Unstrut-Hainich 2019

In der Turnhalle Sondershäuser Landstrasse zu Mühlhausen fand die diesjährige AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaft des Fussballkreises Eichsfeld-Unstrut-Hainich statt. Sieben Mannschaften hatten gemeldet, sechs waren dann am Start, weil der SC Hertha Küllstedt nicht antratt. Am Ende triumphierte das Team vom SV Blau-Weiß Brehme vor der SG Leinefelde/Worbis, dem SV GW Siemerode und dem SV 1911 Dingelstädt. Dabei missglückte den Oldies aus Brehme der Auftakt. Gegen die SG Leinefelde/Worbis setzte es gleich eine 0:1 Niederlage und die Stimmung der Kicker aus Brehme war erst einmal im Keller. Im zweiten Spiel gegen den SV 1911 Dingelstädt hatten die Oldies vom Fuße des Sonnensteins ihren Frust vom ersten Spiel abgelegt. Konzentriert und mit viel Engagement gingen sie das Spiel an.

Weiter
 
Titelverteidiger FC An der Fahner Höhe zieht souverän ins Endspiel gegen den FSV Martinroda ein PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Landesmeisterschaft Thüringen Saison 2017/2018 Halbfinale

Titelverteidiger FC An der Fahner Höhe, aus Dachwig, im Landkreis Gotha hat sich souverän für das Endspiel im Ü-40 Verbandspokal Thüringen qualifiziert. Die Oldies des FC siegten im Hinspiel bei der SG SV Elektro-Keramik Veilsdorf mit 4:2 und gewannen auch das Rückspiel am Sonntag, den 27.Mai mit 6:0. In Veilsdorf beim Hinspiel sah es erst gar nicht gut aus für die Kicker von der Fahner Höhe. Bis zur 58. Minute hatten sich die Hausherren durch Andras Höfer und Torsten Friedrich eine 2:0 Führung erspielt. Die Veilsdorfer spielten sehr stark und boten dem Meister in jeder Phase des Spiels Paroli.

Weiter
 
Die Hallenspezialisten der SpG SV Empor Walschleben gewinnen zum 3. Mal in Folge den Titel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Erfurt/Sömmerda Thüringen 2018

Bei den AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaften Erfurt/Sömmerda konnten die Hallenspezialisten der SpG SV Empor Walschleben zum 3. Mal in Folge den Titel gewinnen. Die Kicker aus dem Landkreis Sömmerda dominierten wie schon in den letzten beiden Jahren die Ü-35 Hallenkreismeisterschaft. In diesem Jahr holten die Mannen aus Walschleben ohne Punktverlust den Hallenmeistertitel. Schon das Auftaktspiel gegen den VfB GW Erfurt zeigte, dass die Walschlebener als Favorit in diese Meisterschaft gingen.

Weiter
 
Nach ganz schwachem Start holen sich die Ü-40 Oldies der SG SV Einheit Worbis den Hallentitel PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Hallenlandesmeisterschaft Thüringen 2018

In der Lunapark-Sporthalle zu Leinefelde-Worbis traten am Sonntag, den 04.Februar 6 Mannschaften zu den AH Ü-40 Hallenlandesmeisterschaften des Fussball Verbandes Thüringen an. Titelverteidiger war die SG Bickenriede 1890. Nach fünfzehn spannenden und gutklassigen Spielen hatten die Lokalmatadoren der SG SV Einheit 1875 Worbis vor dem SV 1911 Dingelstädt, dem SV GW Siemerode und Titelverteidiger SG Bickenriede die Nase vorne. Die im Futsal ausgetragenen Hallenlandesmeisterschaft wurde erst im allerletzten Spiel des Turniers entschieden, als die bis dato noch ungeschlagenen Oldies des SV 1911 Dingelstädt auf die SG SV Einheit 1875 Worbis trafen.

Weiter
 
SV Fortuna Großschwabhausen holt sich bei den Ü-35 Oldies erneut den Titel in der Halle PDF Drucken E-Mail

AH Ü-35 Hallenkreismeisterschaft Mittelthüringen 2018

Die Oldies des SV Fortuna Großschwabhausen haben sich in Kranichfeld am Samstag, den 27.Januar die Ü-35 Hallenkreismeisterschaft des Fussballkreises Mittelthüringen geholt. Bedauerlicherweise hatte sich im Wochenverlauf das eigentlich gemeldete Teilnehmerfeld durch Abmeldungen des FC Empor Weimar, VfB Oberweimar und des FSV Großbreitenbach auf 4 Mannschaften reduziert. Daher spielten die verbliebenen 4 Mannschaften - SV  Fortuna Großschwabhausen, SG Moorental, TSV Magdala und SV Einheit Legefeld - eine Doppelrunde. Sieger wurden nach 12 interessanten und fairen Spielen die Old Boys des SV Fortuna Großschwabhausen.

Weiter
 
EFC Ruhla verteidigt erfolgreich den Hallenkreismeistertitel von Westthüringen PDF Drucken E-Mail

AH Ü-45 Hallenkreismeisterschaft Westthüringen 2018

Am Samstag, den 27.Januar konnten die Oldies des EFC Ruhla in der Besetzung Jens Hirschfeld; Heiko Grabow, Torsten Jung, Jörg Kessinger, Heiko Ludwig (1 Tor), Thomas Bauch (1), Carsten Wölke (1) und Volker Baacke in Tiefenort ihren Hallenkreismeistertitel bei den Ü-45 Senioren erfolgreich verteidigen. Die Oldies aus dem Erbstromtal kämpften mit dem FSV Leimbach, der SG FSV Waltershausen und dem SV Blau-Weiß Dermbach um die Ü-45 Hallenkrone im Fussballkreis Westthüringen. Zum Auftakt trafen die Ruhler auf den Mitfavoriten FSV Leimbach. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich die beiden Kontrahenten leistungsgerecht 0:0.

Weiter
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>