Homepage
SG Heidetal/Ilmenau gewinnt dieÜ-50 Niedersachsenmeisterschaft 2018 PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
SG Heidetal/Ilmenau gewinnt dieÜ-50 Niedersachsenmeisterschaft 2018
Seite 2

AH Ü-50 Verbandsmeisterschaft Niedersachsen 2018

Am vergangenen Samstag trafen sich 32 Mannschaften in Heidenau und Holvede, um den Niedersachsenmeister der Ü-50 Senioren auszuspielen. In 8 Gruppen wurde eine Vorrunde ausgespielt, die jeweils besten zwei Mannschaften qualifizierten sich dann für die Endrunde. Die SG Heidetal/Ilmenau hatte keine einfache Gruppe, immerhin ging es im 2. Vorrundenspiel gegen Hannover 96 (Sieger von 2011-2015). Nach einem holprigen Auftakt gegen die Emsländer aus Brögbern, der durch ein Tor von Sigi Grabow mit 1:0 gewonnen wurde, gab es dann trotz Überlegenheit eine 0:1 Niederlage gegen die 96er. Im letzten Gruppenspiel ging es somit um die berühmte „Wurst" gegen Helmstedt. Hochkonzentriert ging die SG zu Sache und am Ende stand ein 2:0-Sieg (Tore: Sigi Grabow und Thomas Rudzinski) und die Qualifikation für das Achtelfinale als Gruppenzweiter, nun gegen den Vorjahressieger FC Wenden. Das Spiel wurde 1:0 wieder durch ein Tor von Sigi Grabow gewonnen.

Das Viertelfinale war geschafft: Hier wartete die SG Emstek/Bühren, gegen die die SG Heidetal/Ilmenau im Vorjahr im Achtelfinale im Neunmeterschießen verlor. Letztes Jahr ging es nach 1:1 ins Schießen vom Punkt, diesmal gab's nicht mehr als ein 0:0. Die SG Heidetal/Ilmenau verwandelte 4 Neunmeter souverän, Eckhart Bünger konnte zwei halten, so stand die SG Heidetal/Ilmenau im Halbfinale. Gegen den SV Mörsen-Scharrendorf schoss Sigi Grabow die SG schnell in Führung, der Druck wuchs und am Ende rettete sie der SV Mörsen-Scharrendorf mit einem späten Tor ins Neunmeterschießen.