Homepage
FV Hofheim/Ried holt sich erstmals den AH Ü-40 Kreispokal des Fussballkreises Bergstrasse/Hessen PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
FV Hofheim/Ried holt sich erstmals den AH Ü-40 Kreispokal des Fussballkreises Bergstrasse/Hessen
Seite 2

AH Ü-40 Kreispokal Bergstrasse/Hessen 2017/2018

Das Kreispokalendspiel des Fussballkreises Bergstrasse /Hessen fand am Mittwoch den 23.Mai auf dem Rasenplatz in Bensheim/Fehlheim statt. Auf dem Kleinfeld standen sich der FV Hofheim 1911/Ried und der SV Kirschhausen gegenüber. Klarer Favorit in diesem Finale die Oldies aus dem Ried. Sie spielen nun seit einigen Jahren in der AH Ü-40 2.Kreisklasse Worms/Alzey im Südwestdeutschen Fussball Verband mit und belegen in diesem Jahr Platz 2 hinter dem VfR Wormatia Worms, mit guten Aussichten auf den Meistertitel. Neben den Wormsern spielt in dieser Liga auch der mehrmalige Südwestmeister und Teilnehmer am DFB-Ü40-Cup SV Leiselheim, der auf Platz 3 rangiert mit. So haben die Hofheimer von September bis Juni einen geregelten Spielbetrieb, was sich auf die Qualität des Teams sehr positiv auswirkt. Und das sollte sich auch im Endspiel bestätigen.

Die Oldies des SV Kirschhausen/Heppenheim, der in der Kreisliga B Bergstrasse mit seiner ersten Mannschaft spielt, zeigten aber in dieser Pokalrunde durchweg sehr gute Leistungen, sie schalteten die FSG Bensheim mit 6:2 aus und besiegten den SV Lörzenbach 5:3. In Runde 3 gelang ihnen mit dem 4:2 Erfolg beim Pokalsieger von 2016 Tvgg. Lorsch sogar eine faustdicke Überraschung. Als sie dann im Halbfinale auf fremden Platz den Vorjahresfinalisten TSV Auerbach mit 2:1 bescherten, hatten sie zwei potentielle Anwärter auf den Titel aus dem Wettbewerb geworfen.