Homepage
ATSV Sebaldsbrück nach 5:0 Sieg über Neuling TSV Hasenbüren auf Platz 2 PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
ATSV Sebaldsbrück nach 5:0 Sieg über Neuling TSV Hasenbüren auf Platz 2
Seite 2

AH Ü-40 1.Kreisklasse Bremen Saison 2018/2019 12.Spieltag

Die Kicker des ATSV Sebaldsbrück in der letzten Saison nur im hinteren Mittelfeld platziert schicken sich in dieser Saison an um den Meistertitel mitzuspielen. Am Freitagabend bezwangen die Sebaldsbrücker Neuling TSV Hasenbüren zuhause mit 5:0. Das war für die ATSV Oldies schon der sechste Sieg im 10. Spiel, drei Unentschieden und nur eine Niederlage (0:4 beim meister TSV Lesum-Burgdamm) kompletieren die gute Bilanz in dieser Spielrunde. Gegen Hasenbüren konnten die ATSV old Boys ihre Zuschauer durchaus begeistern. Mit schönem Kombinationsspiel und mit viel Laufarbeit dominierten sie den Aufsteiger über das gesamte Spiel. Waldemar Klatt besorgte in der 6. Minute das 1:0. Dann kam der große Auftriit von Markus Werle.

Bis zum Pausenpfiff erhöhte er auf 3:0. Nach dem Wiederbeginn traf er noch zweimal und stellte damit den 5:0 Endstand her. Mit 9 Toren hat sich Markus Werle auf Platz 5 in der Torjägerliste der Liga vorgeschoben. Die Sebaldsbrücker sind nun erster Verfolger von Meister TSV Lesum-Burgdamm. Der Tabellendritte TS Woltmershausen patzte am 12. Spieltag. Beim Drittletzten Habenhauser FV kassierten die TS Oldies eine nicht erwartete 4:5 Niederlage.