Homepage
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach zieht nach Sieg über den FC 09 Überlingen in die 2. Runde ein PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach zieht nach Sieg über den FC 09 Überlingen in die 2. Runde ein
Seite 2

Deutscher Ü-40 Pokal 2018/2019 1.Runde - TSG Hofherrnweiler-Unterrombach - FC 09 Überlingen 2:1

Im VR-Bank Sportpark in Hofherrnweiler fand am Samstag, den 17.November das Erstrundenspiel des Deutschen Ü-40 Pokals zwischen dem Gastgeber TSG Hofherrnweiler-Unterrombach und dem mehrfachen Südbaden Ü-40 Meister FC 09 Überlingen statt. Die Ü-40 Old Boys der TSG sind in diesem Jahr zum ersten Mal bei diesem Pokalwettbewerb dabei. Wie sein großes Vorbild DFB-Pokal wird auch der Deutsche Ü-40 Pokal im K.O.-System ausgetragen. Die Spielzeit erstreckt sich von Herbst bis Sommer mit großzügigen Zeitfenstern zur Ausrichtung der jeweiligen Spielpaarungen. Teilnahmeberechtigt sind alle deutschen Ü-40 Fußballmannschaften von Flensburg bis Berchtesgaden. Während die Qualifikation zum einzigen vom DFB angebotenen Ü-40 Wettbewerb, dem DFB-Ü40-Cup, extrem schwer und für kleinere Vereine so gut wie nicht realisierbar ist, bietet dieser Pokalwettbewerb, der keine Qualifikation verlangt, allen Ü-40 Mannschaften in Deutschland eine zusätzliche, attraktive Spielmöglichkeit. In der Auslosung wird ebenfalls aus zwei Töpfen gezogen: „Kleine" Amateurmannschaften gegen „große" Bundesliga-Traditionsmannsschaften und renommierte Pokalsieger. Dabei wird, soweit es möglich ist, regionale Nähe berücksichtigt, um Anfahrten über 200 km zu vermeiden. Die „Kleinen" erhalten Heimvorteil.

Vor zahlreichen Zuschauern entwickelte sich auf dem gut bespielbaren Rasenplatz in Hofherrnweiler eine rassige Pokalpartie.