Homepage
TSV Rudow landet ersten Saisonsieg gegen SV Stern Britz PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
TSV Rudow landet ersten Saisonsieg gegen SV Stern Britz
Seite 2

AH Ü-32 Verbandsliga Berlin Saison 2018/2019 15.Spieltag

Bisher konnten die Ü-32 Oldies des TSV Rudow in dieser Saison noch keine positiven Schlagzeilen vermelden. Es dauerte 15 Spieltage bis die Rudower nun endlich auch einmal positiv auffielen. Am Sonntagmorgen, den 03. März war es nun endlich soweit. Im Heimspiel gegen den Tabellensechsten SV Stern Britz gelang den Rudower Oldies der erste Saisonsieg. Mit 3:1 besiegten sie ganz überraschend die Mannen aus Britz und holten sich den ersten Sieg. In der ersten Halbzeit zeigte sich die Rudower-Abwehr schon sehr stabil. 0:0 hieß es bis zum Pausenpfiff und auch die wenigen Offensivaktionen gaben Anlaß zur Hoffnung. In der zweiten Hälfte platzte dann der Knoten. Maurice Jacobsen stellte mit seinem Tor in der 57. Minute die Weichen auf Sieg. Als Dmitri Buryakin in der 63. und 66. Minute ein Doppelschlag zur 3:0 Führung gelang war das Spiel zugunsten der Rudower gelaufen.

Zwar konnte Daniel Schenkel in der 83. Minute noch auf 1:3 verkürzen, am Sieg des TSV änderte dieser Treffer aber nichts mehr. So positiv dieses Ereignis für die Old Boys des TSV Rudow auch war, mit nun vier Punkten liegen sie aber immer noch neun Punkte zum Nichtabstiegsplatz 11 zurück und der Abstieg wird wohl kaum zu vermeiden sein. Aber auch der Wittenauer SC Concordia und Neuling SC Borsigwalde kämpfen noch gegen den Abstieg. Die Borsigwalder traten gegen den designierten Meister FSV Spandauer Kickers nicht an - das Spiel wurde 6:0 für die SpaKi's gewertet.