Homepage
Neuling Kirchheimer SC startet stark in die neue AH Ü-32 Oberligasaison München PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Neuling Kirchheimer SC startet stark in die neue AH Ü-32 Oberligasaison München
Seite 2

AH Ü-32 Oberliga München Saison 2019 1.-2.Spieltag

Am Montag, den 10.März startete in München die AH Ü-32 Oberliga in die neue Saison. 10 Mannschaften bilden in diesem Jahr die Liga. Die beiden letztplatzierten Mannschaften müssen im Oktober die Oberliga in Richtung Kreisliga verlassen und der Drittletzte geht in die Relegation. Meisterschaftsfavorit Nummer 1 ist wieder der Titelverteidiger FC Bayern München. Zu den stärksten Widersachern der Bayern zählen in dieser Saison der Vorjahresvizemeister FC Kosova München, die Spvgg Feldmoching und der Vorjahresneuling SG Neuhadern München. Aber schon am 1.Spieltag zeigte sich, dass auch Neuling Kirchheimer SC eine Mannschaft hat, die in der Oberliga durchaus für Furore sorgen kann. Gegen NK Dinamo München landeten die Kicker vom Merowinger Platz gleich einen beeindruckenden 7:0 Sieg. Die KSC Oldies zeigten den wenigen Zuschauern an diesem Montagabend Offensivfussball vom Feinsten.

Vor allem die beiden Angreifer Alexander Mölle und Sebastian Kirchner sprühten nur so vor Spielfreude. Beide erzielten dre Treffer und waren maßgeblich am Kantersich der Kirchheimer beteiligt. das siebte Tor steuerte Spielertrainer Alexander Löns bei. Am Freitagabend, den 22.März waren die KSCler dann wieder zuhause gegen den FC Unterföhring gefordert. Die Oldies des FC Unterföhring, die in der letzten Ssaison lange gegen den Abstieg kämpften und am Ende dann doch noch auf Platz 5 abschlossen, hatten das Auftaktspiel gegen N.K. Hajduk München auf eigenen Platz mit 1:2 verloren. Beim Neuling in Kirchheim präsentierten sie sich dann in guter Verfassung. Beim 2:2 konnten die Unterföhringer überzeugen und die Gipfelstürmer aus Kirchheim erst einmal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen.