Homepage
Bayer 04 Leverkusen Traditionsmannschaft bezwingt den VfB Speldorf PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Bayer 04 Leverkusen Traditionsmannschaft bezwingt den VfB Speldorf
Seite 2

Deutscher Ü-40 Pokal 2018/2019 2. Runde - TSV Bayer 04 Leverkusen - VfB Speldorf      3:2 (2:1)

(Quelle: TSV Bayer 04 Leverkusen, April 2019) Im nationalen Ü40-Pokal kam die Auswahl von Bayer 04 zu einem hart erkämpften 3:2 (2:1)-Erfolg gegen den VfB Speldorf und steht unter den verbliebenen acht Mannschaften im Wettbewerb. Jetzt ist die Final-four-Endrunde im kommenden Sommer nur noch einen Schritt weit weg: Im deutschen Ü40-Pokal feierte Bayer 04 einen 3:2 (2:1)-Erfolg gegen den VfB Speldorf und hat sich damit für die letzten acht Mannschaften des K.o.-Wettbewerbs qualifiziert. Bis der Erfolg im Haberland-Stadion unter Dach und Fach war, bedurfte es indes großer Anstrengungen und auch einiger Zittermomente. „Die Speldorfer waren der erwartet starke Gegner, der uns alles abverlangt hat. Das Spiel stand eigentlich bis zum Schluss Spitz auf Knopf", sagte Bayer 04-Manager Dirk Dreher nach der intensiven Partie über zweimal 35 Minuten.

Erschwert wurde die Begegnung für die Leverkusener durch den Umstand, dass Pepe Spitali und Marcus Feinbier kurzfristig nicht zur Verfügung standen und die Wechselmöglichkeiten somit begrenzt waren.