Homepage
SV Türkgücü-Ataspor nach Kantersieg weiter auf dem Vormarch – 7:1 Siegl gegen den FC Kosova PDF Drucken E-Mail

AH Ü-40 Oberliga München Saison 2019 9.-10.Spieltag

Die Ü-40 Old Boys des SV Türkgücü-Ataspor München sind in der AH Ü-40 Oberliga München weiter auf dem Vormarsch. Nach dem 7:1 Kantersieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten FC Kosova München setzten die Türkgücü Oldies gegen den FC Unterföhring mit 4:0 noch einen drauf. Hatten sie schon die Kosovaren auseinandergenommen, so ging es auch den Unterföhringern nicht viel besser. Das Türkgücü Team zeigte sich auch gegen Unterföhring wieder in bester Verfassung. Hochmotiviert und spielfreudig gingen sie gegen den FCU ins Spiel. Mit offensiver Ausrichtung sollten die Unterföhringer bezwungen werden und dieses Experiment glückte ausgezeichnet. Schon nach fünf Minuten konnten die Hausherren jubeln. Alper Yilmaz hatte zum 1:0 getroffen. In der 18. Minute dann das 2:0 durch Remzi Arslan.

Mit dem 3:0 durch Atilla Yilmaz in der 36. Minute war das Spiel entschieden. In der 53. Minute sorgte Alper Yilmaz mit seinem zweiten Tor für den 4:0 Endstand. Auf Platz 3 kämpfen die Türken nun wieder mit um die Meisterschaft. Aber auch der FC Unterföhring der zuvor mit 6:2 Neuling SG Alling-Gilching besiegt hatte liegt im Kampf um den Meistertitel mit 21 Punkten noch gut im Rennen. Der FC Kosova München hatte sich von der 1:7 Klatsche bei Türkgücü schnell wieder erholt und siegte gegen die SG Alling-Gilching mit 6:2. Dadurch konnten sie Platz 2 vorerst einmal verteidigen. In der Abstiegszone konnten die beiden Neulinge DJK Pasing und FT München-Gern wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib holen. DJK Pasing setzte sich beim Tabellenschlusslicht NK Dinamo München mit 5:2 durch. Die Oldies aus München-Gern unterlagen der SG Croatia/Untermenzing unglücklich mit 3:4, konnten dann aber bei NK Dinamo einen 8:1 Sieg feiern. Die pasinger auf Platz 6 und die Old Boys der FT München-Gern haben sich jetzt etwas Luft im Abstiegskampf verschafft, sie müssen aber weiter Punkte sammeln um die Klasse nicht wieder verlassen zu müssen. Die Situation vom Tabellenletzten NK Dinamo München ist da schon prekärer. Mit erst einem Sieg aus 10 Spielen stehen sie mit nur 3 Punkten abgeschlagen auf dem letzten Platz und halten die Rote Laterne. Nach dem augenblicklichen Stand der Dinge sind sie der erste Anwärter auf einen Abstiegsplatz.

AH Ü-40 Oberliga München Saison 2019 9.-10.Spieltag            
Mi.05.06.2019 - Mi.,26.06.2019            
SV Türkgücü-Ataspor München e.V. - FC Kosova München 7:1          
NK Dinamo München - DJK Pasing 2:5          
FC Unterföhring - SG Alling-Gilching 6:2          
FC Bayern München - SK Srbija München 2:0 W.          
FT M-Gern - SG Croatia/Untermenzing 3:4          
NK Dinamo München - FT M-Gern 1:8          
FC Bayern München - SG Croatia/Untermenzing  Nichtantritt Gast          
SV Türkgücü-Ataspor München e.V. - FC Unterföhring 4:0           
FC Kosova München - SG Alling-Gilching 6:2          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. FC Bayern München (M) 9  8  1  0  52:5  25
  2. FC Kosova München 10  7  1  2  50:30  22
  3. SV Türkgücü-Ataspor München e.V. 10  6  3  1  33:16  21
  4. FC Unterföhring 10  7  0  3  35:19  21
  5. SK Srbija München 9  3  2  4  28:26  11
  6. DJK Pasing (N) 9  3  1  5  25:35  10
  7. SG Croatia/Untermenzing 9  3  0  6  24:51  9
  8. FT München-Gern (N) 10  2  2  6  33:45  8
  9. SG Alling-Gilching (N) 10  2  2  6  23:45  8
 10. NK Dinamo München 10  1  0  9  16:47  3