Homepage
SV Türkgücü-Ataspor München nimmt beim 3:3 denm FC Bayern München Punkte ab PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
SV Türkgücü-Ataspor München nimmt beim 3:3 denm FC Bayern München Punkte ab
Seite 2

AH Ü-40 Oberliga München Saison 2019 11.Spieltag

Das Spitzenspiel der AH Ü-40 Oberliga München am Mittwoch, den 03. Juli auf der Bezirkssportanlage Heinrich-Wieland-Straße zwischen dem Tabellendritten SV Türkgücü-Ataspor München und Tabellenführer FC Bayern München bot den Zuschauern besten AH-Fussball. Beide Teams gingen offensiv ausgerichtet in die Partie und so wurde es ein interessantes und spannendes Spiel mit vielen Torraumszenen. In Halbzeit eins tasteten sich die Mannschaften erst noch ab. In der 30.Minute nutzten die Türkspor Old Boys eine Unachtsamkeit in der Bayern Abwehr zum 1:0. Torschütze Remzi Arslan. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Nun kamen die Bayern besser ins Spiel. Andreas Wäscher erzielte in der 48. Minute den 1:1 Ausgleich. Chancen ergaben sich danach auf beiden Seiten. In der 78. Minute dann die ernute Führung für Türkspor durch Gkiountogkntou Moustafa Ali. Die Bayern antworteten aber sofort. Mit einem Doppelschlag in der 84. und 87. Minute schoß Ex-Profi Francisco Copado Alvarez seine Farben mit 3:2 in Führung.

Nach diesem Zwischenspurt der Bayern sah es nach einem knappen Sieg für den Spitzenreiter aus. Aber Türkspor ließ nicht locker und als Alper Yilmaz in der 89. Minute das 3:3 gelang war der Jubel riesengroß. Damit schafften es die die Türkspor Old Boys auch im zweiten Match gegen die Bayern ohne Niederlage davonzukommen. In der Vorrunde holten sie an der Säbener Strasse bereits ein 1:1. Sie bestätigten damit auch ihre aufsteigende Form und die Anwartschaft auf den Vizemeistertitel. Auf Platz 2 hat sich der FC Kosova München eingerichtet. Beim Tabellenletzten NK Dinamo München siegten die Kosovaren mit 7:2.