Homepage
Außenseiter TSG Herdecke setzt sich gegen prominente Konkurrenz durch und wird neuer Landesmeister PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Außenseiter TSG Herdecke setzt sich gegen prominente Konkurrenz durch und wird neuer Landesmeister
Seite 2

AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft Westfalen 2019

Die AH Ü-40 Verbandsmeisterschaft von Westfalen am Sonntag, den 07. Juli endete mit einer echten Sensation. Die Old Boys des A-Klassisten TSG Herdecke (9. Liga) holten sich in einem illustren Feld mit SC 07 Paderborn, DSC Arminia Bielefeld, Lüner SV und SC Westfalia Kinderhaus den Titel. 26 Mannschaften waren auf der Sportanlage des SuS Kaiserau in Kamen angetreten um den Titel zu holen. Am Ende feierten die Kicker aus dem nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis den Sieg. Den ersten Landesmeistertitel bei den Ü-40ern hatten sich die Herdecker durch ihre Geschlossenheit und die hervorragende Einstellung verdient. Ungeschlagen beendeten sie die Vorrunde. Im Viertelfinale trafen die TSGler auf die DJK SpVg Herten. Gegen die Oldies der DJK SpVg mussten die Herdecker hart kämpfen bis der Sieg gesichert war.

Die Old Boys aus Herten hatten zwei gute Chancen die Michael Bärwolf und Daniel Inua aber vergaben. Zwei Treffer der TSG sicherten dann den Einzug ins Halbfinale. Dort wartete DSC Arminia Bielefeld. Ein echter Brocken, der auch als Topfavorit auf den Meistertitel gehandelt wurde. Nachdem sich die Arminen in ihrer starken Gruppe gegen den SC Paderborn, den VFB Kirchhellen, die SG Garbeck, den SV GW Lünten und Tus Tengern als Gruppensieger vor Paderborn durchgesetzt hatte, galten sie als erster Anwärter auf den Meistertitel.