Homepage
Hertha BSC und der FC Bayern München sind die Topfavoriten beim DFB-Ü50-Cup am Wochenende PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Hertha BSC und der FC Bayern München sind die Topfavoriten beim DFB-Ü50-Cup am Wochenende
Seite 2

DFB-Ü50-Cup 2019 - 14.-15.September Olympiapark Berlin

Mit den Oldies Ü-50 der Bundesligisten Hertha BSC und FC Bayern München sind die Topfavoriten für den DFB-Ü50-Cup am Samstag und Sonntag im Berliner Olympiapark bereits genannt. Die Herhtaner konnten die AH Ü-50 Verbandsliga Berlin wieder vor dem SSV Köpenick-Oberspree gewinnen. Am Ende hatten sie drei Punkte mehr auf dem Konto als die SSV Veteranos. Den direkten Vergleich konnten die Herthaner aber nicht für sich entscheiden. Zuhause siegten sie mit 3:2 in Köpenick zogen sie mit 0:3 den Kürzeren. Somit darf natürlich auch der SSV Köpenick-Oberspree nicht unterschätzt werden. Der wie die Hertha auch schon 2018 Teilnehmer am DFB-Ü50-Cup war, da aber nur auf Platz 5 endete. Die Berliner Hertha wurde im letzten Jahr hinter dem Meister FC Hennef 05 und dem TSV Lesum-Burgdamm Dritter. In diesem Jahr wollen die Hertha Old Boys um Teamchef Jürgen Marquardt und Torjäger Mario Wenzel den Heimvorteil besser nutzen und den ganz großen Coup landen.

Da dürfte aber der zweimalige Deutsche Ü-50 Meister mit Spielertrainer Dieter Bernhardt und Thomas Brunner etwas dagegen haben. Die Bayern, die bisher zweimal in Berlin (2017 und 2014) teilnahmen und jedesmal mit der Meisterschale die Rückreise antraten, sind auch in diesem Jahr aufgrund ihrer spielerischen Qualität und konditionellen Stärke wieder der haushohe Favorit.