Homepage
FC Germania 08 Dörnigheim schafft als drittes Team den Einzug in das AH Ü-35 Hessenpokal Halbfinale PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
FC Germania 08 Dörnigheim schafft als drittes Team den Einzug in das AH Ü-35 Hessenpokal Halbfinale
Seite 2

AH Ü-35 Hessenpokal 2019/2020 Viertelfinale Viertelfinale - FC Germania 08 Dörnigheim - FV Eppertshausen        3:1 (1:0)

Am Mittwochabend, den 06. November standen sich auf dem Kunstrasenplatz, in der Wilhelmsbader Strasse, in Maintal-Dörnigheim der Hanauer Kreispokalsieger FC Germania 08 Dörnigheim und der Pokalsieger des Fussballkreses Dieburg FV Eppertshausen im Viertelfinale des AH Ü-35 Hessenpokals gegenüber. Die Old Boys des FC Germania 08 Dörnigheim, als Neuling in dieser Pokalrunde, konnten in diesem Jahr die Vormachtstellung von KeWa Wachenbuchen im Kreispokal Hanau durchbrechen. Nach 5 Pokalsiegen in Folge kam für Wachenbuchen im Viertelfinale das Aus beim 0:2 gegen den FC Erlensee. Die Dörnigheimer gewannen das Kreispokalendspiel dann gegen den 1. FC Hochstadt mit 3:1. Für die  Eppershäuser war es bereits die 3. Teilnahme am AH Ü-35 Hessenpokal. In Runde 1 hatten beide Mannschaften Freilos.

In der 2.Runde besiegten die Mannen vom Main den FC Cleeberg (Kreispokalsieger Wetzlar) mit 5:3 (0:0) nach Elfmeterschießen. Die Oldies aus Eppertshausen eleminierten mit 4:0 den Hochtaunus Pokalsieger 1. FC-TSG Königstein. Am Mittwochabend in Maintal-Dörnigheim mussten die Eppertshäuser dann ihre Hoffnungen auf den Einzug ins Halbfinale begraben.