Homepage
Außenseiter TSV Neustadt wird ungeschlagen neuer Ü-40 Hallenkreismeister von Ostholstein PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Außenseiter TSV Neustadt wird ungeschlagen neuer Ü-40 Hallenkreismeister von Ostholstein
Seite 2

AH Ü-40 Hallenmsters/Hallenkreismeisterschaft Ostholstein 2019

Am Freitag, den 27. Dezember wurden in der Oldenburger Großsporthalle die Hallenmeisterschaften der Ü-40-Herren des Fussballkreises Ostholstein ausgetragen. Acht Mannschaften sollten ab 18 Uhr in zwei Vierergruppen um den Turniersieg spielen. Für die Gruppe A waren Eutin 08, die SG Sereetz/Strand, die SG Insel Fehmarn und der TSV Neustadt vorgesehen, in der Gruppe B sollten die SG Hansühn/Schönwalde/Griebel, die SpVgg Putlos, der TSV Pansdorf und der Oldenburger SV um den Gruppensieg kämpfen. Durch die Absage des Kreispokalsiegers auf dem Feld SG Sereetz/Strand war das Teilnehmerfeld auf sieben geschrumpft und so wurde der Spielplan geändert. Es wurde nicht im Gruppenmodus, sonder im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Schon nach den ersten Spielen zeigte sich, dass das dem Turnierverlauf nicht schadete. Nach spannenden 21 Spielen stand mit dem TSV Neustadt der neue AH Ü-40 Hallenkreismeister fest. Es war schon eine Überraschung, dass die Oldies von der Lübecker Bucht am Ende an der Tabellenspitze standen, hatten sie doch in den letzten Jahren so gut wie keine Erfolge bei Hallenkreismeisterschaften oder Kreispokalrunden vorzuweisen. Man hatte da schon eher mit Eutin 08, den Hallenkreismeister von 2016 und 2017 oder den Titelverteidiger Oldenburger SV gerechnet.

Aber die Old Boys des TSV Neustadt waren an diesem Freitagabend bestens aufgelegt und mit drei Siegen und drei Unentschieden wurden sie ohne Niederlage Ü-40 Hallenchampion.