Homepage
3. Deutscher Ü-40 Pokal Endrunde Kelsterbach, Sa. 18.09.2021 PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
3. Deutscher Ü-40 Pokal Endrunde Kelsterbach, Sa. 18.09.2021
Seite 2
Seite 3
Seite 4

Die Traditionsmannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen, die voraussichtlich mit den Ex-Profis Carsten Baumann, Thorsten Judt, Marcus Feinbier, Thomas Zdebel, Mike Rietpietsch, Jens Nowotny und Rene Rydlewicz in Kelsterbach antreten wird, wurde 2019 Deutscher Ü-40 Vizemeister beim DFB-Ü40-Cup in Berlin. Zudem wurden sie Ü-40 Landesmeister im Fußball Verband Mittelrhein. 2019 standen die Oldies vom Rhein im Finale des 2. Deutschen Ü-40 Pokals, dort mußten sie sich dem VfB Hermsdorf nach einem packenden Finale mit 0:2 beugen.  
Der bekannteste Akteur des Hamburger Ü-40 Serienmeisters SC Victoria ist Marius Ebbers (Ex-Profi beim  MSV Duisburg, 1.FC Köln, FC St.Pauli). Die Hamburger wurden 2018 beim DFB-Ü-40-Cup in Berlin 4., und sie zählen zu den Ausnahmeteams im Norden Deutschlands. Durch Siege beim Bremer Meister TuRa Bremen (4:1) und in Neumünster/Schleswig Holstein beim TS Einfeld (3:1) zogen die Victorianer souverän in die Endrunde in Kelsterbach ein.
Die SG Gießen/Großen-Linden zählt in Hessen mit zu den besten Ü-40 Mannschaften. Zwar konnte die Spielgemeinschaft noch keinen Landesmeistertitel vermelden, lediglich 2016 reichte es zur Vizemeisterschaft in Hessen, aber international bei der Malta Soccer Trophy 40+ auf Malta erreichten die Mittelhessen die Endrunde und belegten dort einen beachtlichen 5. Platz. Zudem machten die Oldies von der Lahn auf sich Aufmerksam, als sie beim 1. Deutschen Ü-40 Pokal in Grioßen-Linden vor 350 Zuschauern in der 2. Runde die Traditionsmannschaft des VfL Wolfsburg mit 3:1 ausschalteten.