Homepage
AH-Fussball international - Turniere PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
AH-Fussball international - Turniere
Seite 2
     

„Die UEFA, die in ihrem Magazin im April/Mai 2020 in dem Artikel „Auf in die Verlängerung" über den Seniorenfußball (AH-/Ü-Fußball) berichtete, verweist dabei auf eine Studie, die ebenfalls Auskunft darüber gibt, daß die Zahl der Aktiven in den höheren Alterskategorien (auch 40+) in Europa stetig wächst, so daß von einer entsprechenden Zunahme nationaler und internationaler Seniorenwettbewerbe ausgegangen werden kann.
Es besteht bei Seniorenmannschaften in Ländern wie Dänemark, Deutschland, England, Schweden, Finnland, Slowenien, Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Russland und Ungarn immer mehr der Wunsch nach internationalen Wettbewerben/Turnieren, mit dem Ziel, durch mehr Wettbewerbe und Auslandsreisen für mehr Internationalität zu sorgen. Ziel dieser Wettbewerbe und Auslandsreisen soll es sein, auch in dieser Altersklasse für mehr Internationalität zu sorgen". (Quelle: UEFA Bericht - Auf in die Verlängerung - UEFA Magazin April/Mai 2020).
Da diese Wettbewerbe und Turniere für die Fußball-Oldies in Europa so gut wie nicht angeboten werden, haben sich die beiden Sportagenturen sportxmedia aus Deutschland und iberosports aus Spanien zusammengeschlossen, um diese Lücke teilweise (Ü-40 Seniorenfußball) zu schließen.
Mit der „European Senior Football Trophy 40+" (Infos unter: https://www.football-trophy.eu/) greifen die Veranstalter dieses Thema auf und schaffen einen Wettbewerb, der neben den sportlichen Aspekten auch den interkulturellen Austausch vertiefen und sich gegen Rassismus, Nationalismus und Intoleranz einsetzen will.
Die Frage stellt sich dabei natürlich, warum  konzentriert man sich erst einmal auf die Fußballer Ü-40, d.h. die 2022 bis zum 31.12.2022 das 40. Lebensjahr erreicht haben? Die Antwort lautet, weil diese Fußballspieler in der Regel nicht mehr in den aktiven Mannschaften (1. u. 2. Mannschaft) ihrer Vereine spielen.
Die „Europameisterschaft der Ü-40 Kicker", soll auf der Ferieninsel Mallorca von Mittwoch, den 02. März bis Sonntag, den 06. März 2022 (so es Covid-19 zulässt) zum Frühlingsanfang stattfinden und ist die die Fortsetzung der im Jahr 2017 erstmals durchgeführten Malta Soccer Trophy 40+, an der 10 Mannschaften aus Malta (u.a. die Ü-40 Nationalmannschaft von Malta), Deutschland und der Schweiz teilnahmen, und die nach dem Turnier Malta wieder begeistert verließen.
Die Ausschreibung richtet sich an Seniorenmannschaften von Amateurvereinen sowie Traditionsmannschaften von Profi- und Ex-Profiklubs und Ü-40 Teams von Profivereinen. Zudem sind Kreis-, Bezirks-, Landesauswahlmannschaften sowie Spielgemeinschaften (bis zu 6 Mannschaften, deren Vereine den jeweiligen Landesverbänden angehören) zugelassen. Maximal 16 Mannschaften sind an diesem Spektakel auf Großfeld und besten Kunstrasenplätzen startberechtigt.
Es gibt zwar schon eine Vielzahl von Fußballturnieren auf Mallorca, dabei handelt es sich aber fast ausschließlich um Kleinfeldturniere für alle Altersstufen, die mit einem Torwart und sechs Feldspielern gespielt werden. Zu diesen Turnieren sind alle Arten und Altersstufen von Fußball-Mannschaften wie Theken-, Hobby-, Firmen- und auch Vereinsmannschaften zugelassen. Diese Turniere leben von der großen Masse, die Qualität der Teams spielt dabei eine untergeordnete Rolle.
In diese Reihe der Turniere ist die European Senior Football Trophy 40+ nicht einzureihen. Der Anspruch dieses Turnieres ist es neben Spaß und Spiel vor allem, auch Qualität auf den Kunstrasen zu bringen und ernsthaft Fußball zu spielen.

Ein internationales Ü-40 Seniorenturnier, das in Europa mit Sicherheit seinesgleichen sucht, zu dem schon Traditionsmannschaften und Seniorenmannschaften wie die beiden Balearen Ü-40 Teams RCD Mallorca und Atlético Baleares sowie die Ü-45 des FC Bayern München, die Ü-40 des 1.FC Nürnberg, die Ü-40 von Hertha BSC, der SV Lichtenberg 47 (Ü-40 Verbandsliga Berlin), die Ü-40 des FC 09 Überlingen (mehrmaliger südbadischer Ü-40 Meister) sowie das Schweizer Team von US Bottecchia Basel, das in der Ü-40 Meisterschaftsrunde Nordwestschweiz spielt oder auch die Traditionsmannschaft Ü-40 des FC Dornbirn aus Österreich, ihr Interesse angemeldet haben.
Dabei ist das Aufeinandertreffen von Ex-Profis und Amateurkickern das Salz in der Suppe dieses Turniers, ähnlich der Spiele bei Landespokalwettbewerben. Die Seniorenteams der Amateurvereine bekommen nun bei diesem Turnier die seltene Möglichkeit geboten, gegen ihre Vorbilder und Fußballhelden aus früheren Zeiten „kostenfrei" anzutreten.
Ein weiterer interessanter Aspekt dieses internationalen Wettbewerbs ist die Tatsache, daß für alle Fußballer, seien es Ex-Profis oder Amateurfußballer, kaum etwas inspirierender ist, als Fußball zu spielen, gegen Mannschaften aus anderen Ländern. Auf den Veranstaltungen bilden sich außerdem neue Netzwerke über die Landesgrenzen hinaus und jeder Teilnehmer wird die einmaligen Erlebnisse auf und neben dem Fußballplatz ein Leben lang in Erinnerung behalten.

Falls Sie Fragen zur geplanten European Senior Football Trophy 40+ haben, kontaktieren Sie uns bitte unter


Helmut Wagner
www.ah-fussballportal.de
mob.: 0163 8523 056
e-Mail: hw@sportxmedia.de