Homepage
Spitzenteams geben sich keine Blöße und VfR Germania Ochtersum schafft sich Luft im Abstiegskampf PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Spitzenteams geben sich keine Blöße und VfR Germania Ochtersum schafft sich Luft im Abstiegskampf
Seite 2

AH Ü-40 Kreisliga Hildesheim Saison 2023/2024 12.  Spieltag

Tabellenführer TSV Deinsen und der Tabellenzweite SG Bockenem/Bornum/Ambergau ziehen an der Spitze der AH Ü-40 Kreisliga Hildesheim weiter ungestört ihre Bahnen. Der TSV Deinsen besiegte im Heimspiel den SV Alfeld mit 5:0. Überragender Akteur beim TSV war wieder einmal Michael Seyd dem in den ersten 14 Minuten des Spiels ein Hattrick gelang. Schon in der 16. Minute erhöhte Björn Fengler auf 4:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Im zweiten Durchgang ließen es die Deinsener ruhiger angehen. Andre Kotarra erzielte in der 56. Minute dann das Tor zum 5:0 Endstand. Am Mittwochabend war die SG Bockenem/Bornum/Ambergau beim Tabellenvierten SV BW Neuhof zu Gast. In der Vorrunde hatte die SG zu Hause mit 5:1 gewonnen. Auch diesmal setzten sich die Old Boys der Spielgemeinschaft klar mit 6:1 durch. Bis dieses Ergebnis feststand mußten die Harzanreiner aber hart kämpfen. Denn die Blau Weißen aus Neuhof zeigten in der ersten Halbzeit eine ganz starke Leistung. Volker Möbius brachte Neuhof in der 5. Minute in Führung. In der 19. Minute gelang SG-Torjäger Daniel Bothe der Ausgleich. In Abschnitt zwei nahmen dann die Gäste aus Bockenem/Bornum/Ambergau das Heft in die Hand. Dabei zeichneten sich die beiden Bothe Brüder Daniel und Marc aus. Marc steuerte wie sein Bruder Daniel jeweils drei Tore zum 6:1 Sieg bei. Somit wurde diese Partie für den amtierenden Meister noch zu einer klaren Angelegenheit. So spannend wie der Zweikampf an der Tabellenspitze ist, so interessant ist es auch in den Niederungen der Tabelle. Bei drei Absteigern kämpft da fast noch die halbe Liga gegen den Abstieg.