SV L÷venich-Widdersdorf wird neuer ▄-50 Verbandsmeister am Mittelrhein

AH Ü-50 Verbandsmeisterschaft Mittelrhein

Der SV Lövenich-Widdersdorf ist neuer Ü-50 Verbandsmeister Mittelrhein. Der Kölner Kreismeister besiegte im Finale den FC Hennef 05 mit 2:1 im Neunmeterschießen, nachdem das Spiel in der regulären Spielzeit 0:0 stand. Die Old Boys des SV Lövenich-Widdersdorf treten damit die Nachfolge des Vorjahresmeisters SC Jülich 10/97 an.

Einen nicht erwarteten 2. Platz belegten die Oldies des FC Hennef 05, am Samstag, 04. Oktober, auf dem Sportgelände der Hennefer Sportschule.

In den beiden Vorrundengruppen (10 Teams nahmen an der Meisterschaft teil) qualifizierten sich die Mannschaften des SV Schlebusch, DJK FV Haaren 1912, SV Lövenich-Widdersdorf und der FC Hennef 05 für das Halbfinale. Im ersten Spiel besiegte Hennef die Leverkusener Vorstadtelf SV Schlebusch durch die beiden Treffer von Manfred Wermter und Stefan Hopen verdient mit 2:0.

Im zweiten Halbfinale setzte sich der SV Lövenich-Widdersdorf knapp mit 1:0 gegen DJK FV Haaren 1912 durch. Das Spiel um Platz drei wurde direkt durch ein Neunmeterschießen entschieden. Der SV Schlebusch wurde Dritter und DJK FV Haaren 1912 belegte Platz 4.

In einem spannenden und ausgeglichenen Finale, setzte sich danach die Kölner-Vertretung des SV Lövenich-Widdersdorf im Neunmeterschießen mit 2:1 durch. Für Hennef traf dessen Kapitän Charly Gansen. Im Team von Hennef, betreut von Werner Zillger und Gerd Hohman, standen: E. Wagner, R. Ley, L. Leinhos, S. Hopen, M. Wermter, C. Gansen, W. Pleis, W. Siebert, H. Wehner, H. Hohn, B. Bentel und P. Hombach.

Beide Mannschaften, der SV Lövenich-Widdersdorfder und der FC Hennef 05 werden den Mittelrhein im nächsten Jahr bei der Westdeutschen Ü-50 Meisterschaft in Duisburg-Wedau vertreten.