Der SSV Troisdorf 05 holte sich zum 4. Mal den AH ▄-40 Kreismeistertitel des Kreises Rhein-Sieg

AH Ü-40 Kreismeisterschaft Rhein-Sieg 2012

Die Oldies ▄-40 des SSV Troisdorf 05 wurden in Neunkirchen-Seelscheid neuer Kreismeister des Fussballkreises Mittelrhein/Sieg
In der Vorrunde kam es gleich in der 1. Spielrunde zum Treffen der Topfavoriten zwischen FC Hennef 05 und den SSV Troisdorf 05. In diesem engen Spiel gab es keinen Sieger und die Partie endete 0:0. Danach setzten sich die Troisdorfer Oldies gegen den SC Uckerath (4:1), FC Marienfeld (7:0), TuS Oberpleis (9:1) und TuS Birk II (11:2) souverän durch. Als Gruppenerster trafen die SSVler im Viertelfinale auf den VFR Hangelar.

Im Hinspiel gewann der SSV 05 mit 4:2, im Rückspiel trat der Gegner aus verletzungsbedingten Gründen nicht mehr an. Im Halbfinale wartete der TuS Birk I. Auch hier konnte der SSV Troisdorf 05 seiner Favoritenrolle gerecht werden und kam zu zwei ungefährdeten Siegen. Hinspiel 3:0, Rückspiel 9:1. Im Endspiel trafen die Troisdorfer Old Boys auf neutralen Platz beim FSV Neunkirchen-Seelscheid, wie nicht anders zu erwarten war, auf den FC Hennef 05. Wie immer bei diesem „Klassiker" konnte man von einem Favoriten im Vorfeld nicht sprechen, obwohl der SSV Troisdorf 05 die letzten Partien immer für sich entscheiden konnte.
In den ersten 30 Minuten hatte Hennef Vorteile und die Mehrzahl an Torchancen. So ging Hennef auch nach 20 Minuten durch einen unhaltbaren Schuss von Dieter Fassbender mit 1:0 in Führung. Diese Führung hätte Hennef in der Folgezeit ausbauen können, aber Troisdorfs Torwart Thomas Reichle hielt seine Farben im Spiel. Nach der Pause wendete sich das Blatt zu Gunsten der Troisdorfer und diese übernahmen das Kommando. In der 40. Minute dann der verdiente Ausgleich durch Olaf Arenz. Jetzt gab es viele Torchancen für den SSV. Als Olaf Arenz in der 45. Minute alleine auf das Tor zu lief, wurde er im Strafraum von den Beinen geholt, der fällige Strafstoss und die rote Karte (Notbremse) wurden vom Schiedsrichter jedoch nicht gegeben. Andre Kröning hätte kurz vor Schluss alles klar machen können, doch sein Schuss ging knapp über das Tor. So blieb es nach 60 Minuten beim leistungsgerechten 1:1. Es sollten noch einmal 2 x 5 Minuten Verlängerung gespielt werden, doch beide Teams einigten sich auf das Neunmeterschiessen. Hier hatten die Troisdorfer die stärkeren Nerven. Frank Kreuzer, Kinan Moukmalji und Olaf Arenz trafen für Troisdorf. Beim FC Hennef 05 scheiterten alle Schützen an ihren Nerven. Torwart Thomas Reichle hielt den ersten Neunmeter und die restlichen beiden gingen über die Querlatte. So konnte der SSV Troisdorf 05 mit dem 4:1 seinen Kreismeistertitel verteidigen.