FC Hennef 05 gewinnt das Troisdorfer Ü-40 Hallenturnier vor der Spvg Porz

AH Ü-40 Hallenturnier SF Troisdorf 2016

Zehn starke AH Ü-40 Mannschaften aus der Region Köln nahmen am traditionellen AH-Hallenturnier in der Troisdorfer Rundsporthalle am vergangenen Samstag teil. In den 24 Turnierspielen sahen die begeisterten Zuschauer über 100 Treffer. Der Turniersieger wurde in zwei Vorrundengruppen zu 5 Mannschaften, Überkreuz-Halbfinalspielen und den Spielen um Platz 3 und Platz 1 ermittelt. In Gruppe A spielten der TuS Oberlar, SV Kriegsdorf, SV 09 Eitorf, DSV Königswinter und DLR Köln-Wahn. Die Gruppe B setzte sich aus den Teams RW Hütte, TuS Altenrath, Spvg Köln-Porz, 1. FC Spich und FC Hennef 05 zusammen.

Beide Turnierfavoriten, der FC Hennef 05 und Spvg Porz trafen somit schon in der Vorrunde sehr früh aufeinander. Die Porzer entschieden dieses erste Duell klar und deutlich mit 4:0 für sich und belegten nach der Gruppenphase Platz 1 mit 10 Punkten vor dem FC Hennef 05 mit 9 Punkten.
In der Gruppe B setzten sich DLR Köln-Wahn mit 9 Punkten vor dem Gruppenzweiter TuS Oberlar mit 7 Punkten durch. Kurios in dieser Gruppe, das es für den SV Eitorf mit einem Torverhältnis von 17:5 Toren nur zum 3. Gruppenplatz reichte. Das erste Halbfinalspiel zwischen Hennef und Wahn endete nach regulärer Spielzeit 2:2. Im anschließenden Neun-Meterschießen hatten die Hennefer die besseren Nerven und siegten mit 6:5 Toren. Mitfavorit Spvg Porz besiegte im zweiten Semifinale TuS Oberlar klar mit 3:0. Platz 3 belegte nach einem 3:1 Erfolg DLR Köln-Wahn über Oberlar. Spannend ging es dann im Endspiel zwischen Hennef und Porz zur Sache. Beide Torhüter verhinderten mit glänzenden Paraden Gegentreffer und so stand es zum Schluss 0:0. Dank der besseren Schützen im Neun-Meterschießen gewann der FC Hennef 05 mit 2:1. Garant und Held dieses aufregenden Finales war der Hennefer Torhüter der zwei Neunmeter der Porzer-Schützen hielt.