VfR Friesenheim weiter auf Meisterschaftskurs – FV Freinsheim lässt zuhause Punkte

AH Ü-32 Kreisliga Rhein-Pfalz Saison 2016/2017 20.Spieltag

In der AH Ü-32 Kreisliga Rhein-Pfalz strebt der Titelverteidiger VfR Friesenheim zielgerichtet dem neuerlichen Meisterschaftsgewinn entgegen. Die Friesenheimer kamen am 20. Spieltag zu einem wichtigen 4:3 Auswärtssieg beim SV Pfingstweide. In einer sehenswerten Partie, in der es viele Torraumszenen gab gingen die Platzherren durch Selcuk Dirik, in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. Wenig beeindruckt von diesem Gegentor glichen die VfRler in der 19. Minute durch Arton Bicaj aus. Nur zwei Minuten später gingen die Pfingstweider wieder in Führung. Joachim Radon hatte für seine Farben zum 2:1 getroffen.

Noch vor dem Pausenpfiff konnte Carlo Venneri zum 2:2 egalisieren. In der zweiten Halbzeit stabilisierte der Tabellenführer aus Friesenheim dann seine Abwehr. Das hatte zur Folge, dass die Pfingstweider kaum noch zu Torchancen kamen. Zudem gab VfR Torhüter Avdyl Gjokaj seinem Team mit einer starken Leistung Rückhalt. Als Spielertrainer Michael Weiß den VfR in der 53. Minute erstmals in Führung schoß, war der Widerstand der Pfingstweider Oldies gebrochen. Zwei Minuten vor Spielende sorgte Guiseppe Tutino mit dem 4:2 dann für die Entscheidung.
Das 3:4 in der vorletzten Spielminute durch Joachim Radon war nur noch Ergebniskosmetik. Durch den 12. Sieg in Folge sind die Friesenheimer ihrem Ziel der Titelverteidigung wieder einen großen Schritt näher gekommen, zumal der ärgste Verfolger FV Freinsheim zuhause gegen den BSC Oppau nur zu einem 2:2 Unentschieden kam. Den Freinsheimern scheint auf der Zielgeraden zur Meisterschaft die Luft auszugehen. Nach der Heimniederlage im vorletzten Spiel gegen Frankenthal reichte esnun auch gegen die starken Oppauer nicht zu einem Sieg. Torjäger Thomas Fassnacht konnte seine Mannschaft bis zur 43. Minute mit 2:0 in Führung schießen, aber dann konterten die Oppauer und kamen durch Patrick Schmitt und Björn Ernst noch zum verdienten Ausgleich. Bei nun acht Punkten Rückstand auf Friesenheim - Freinsheim hat aber noch zwei Spiele nachzuholen - scheinen die Felle des FVF in Sachen Meisterschaft immer mehr davon zu schwimmen. Die endgültige Rettung und die weitere Ligazugehörigkeit kann die DJK SW Frankenthal nach dem 2:1 Heimsieg über den ASV Maxdorf feiern. Die Maxdorfer hingegen kämpfen weiter gegen den Abstieg. Bei vier Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 11, den die TSG Eisenberg belegt, bestehen aber durchaus gute Möglichkeiten in der Liga zu verbleiben.

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2016/2017 20.Spieltag          
Sa.,22.042017            
FV Freinsheim - BSC Oppau Ü32 2:2          
SV Pfingstweide AH - VfR Friesenheim AH 3:4          
DJK SW Frankenthal - ASV Maxdorf AH 2:1          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. VfR Friesenheim AH 20  16  63:28  50
  2. FV Freinsheim 18  13  50:21  42
  3. LSC Ludwigshafen AH 19  45:31  31
  4. FC Croatia Ludwigshafen (N) 16  37:34  28
  5. SV Schauernheim AH (N) 14  31:28  24
  6. SV Pfingstweide AH 16  39:34  23
  7. BSC Oppau Ü32 18  34:33  23
  8. DJK SW Frankenthal 16  17:26  21
  9. FG 08 Mutterstadt AH 17  11  19:38  14
 10. ASV Maxdorf AH 17  11  22:42  14
 11. TSG Eisenberg 14  10  24:42  10
 12. SG MSV/​Alemannia Maudach 13  11  18:42  2