DJK SW Frankenthal schließt zum Spitzenduo FC Croatia Ludwigshafen und TSFG Eisenberg auf

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2017/2018 6.Spieltag

An Samstag, den 21. Oktober fanden in der AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz nur drei Spiele statt. Dabei konnte sich die DJK SW Frankenthal durch einen souverän herausgespielten 3:0 Heimsieg über den Tabellenletzten SV Schauernheim in der Tabelle auf Platz 3 verbessern und zum Spitzenduo FC Croatia Ludwigshafen und TSFG Eisenberg aufschließen. Mit drei Siegen und einer Niederlage sind die Frankenthaler sehr gut in die neue Saison gestartet. In der letzten Saison nur auf Platz 8, wollen die Schwarz-Weißen in dieser Spielrunde oben mitmischen.

Gegen den SV Schauernheim, der im Vorjahr als Aufsteiger noch Herbstmeister wurde, in dieser Saison aber noch kein Bein auf den Boden gebracht hat, zeigten die Frankenthaler eine engagierte Leistung. Vor allem in der ersten Halbzeit brannten die Schwarz-Weißen ein wahres Feuerwerk ab. Die Schauernheimer konnten in dieser Phase des Spiels den Frankenthalern nichts entgegensetzen.
Achmed Abdul-Ghani eröffnete den Torreigen mit dem 1:0 in der 23. Miinute. DJK-Torjäger Waldemar Adler war in der 28. Minute dann zur Stelle und besorgte das 2:0. Marcel Bierich sorgte mit dem 3:0 in der 32. Minute dann schon vor der pause für die Entscheidung. In der zweiten Hälfte ließen es die Frankenthaler dann ruhiger angehen und so blieb es beim 3:0. Meister VfR Friesenheim kommt nach dem missglückten Auftakt wieder in Fahrt. Gegen die SG MSV/Alemannia Maudach konnten die VfRler einen 5:2 Sieg feiern. Bis zum Pausenpfiff wehrten sich die Oldies der SG MSV/Alemannia Maudach noch wacker. Es stand 2:3 durch Treffer von Michael Weiß, Patrick Zientek und Agon Sadriu für den VfR und zwei Tore von Ronny Röder für die SG. Nach dem Seitenwechsel verließen die SGler die Kräfte und Agon Sadriu und Arton Bicaj erhöhten auf 5:2. Durch diesen Sieg konnten sich die Friesenheimer ins Mittelfeld absetzen. Zu einem wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt kam die AH Mutterstadt. Der Neuling hielt zuhause sein Tor gegen den LSC 1925 Ludwigshafen sauber, da sie vorne aber auch nicht trafen, blieb es in einer mässigen Partie beim 0:0.

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2017/2018  6.Spieltag        
Sa., 21.10.2017            
AH Mutterstadt - LSC Ludwigshafen AH 0:0          
DJK SW Frankenthal - SV Schauernheim AH 3:0          
VfR Friesenheim AH - SG MSV/Alemannia Maudach 5:2          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. FC Croatia Ludwigshafen 12:3  12
  2. TSG Eisenberg 9:1  12
  3. DJK SW Frankenthal 9:5  9
  4. LSC Ludwigshafen AH 7:6  7
  5. BSC Oppau Ü32 13:15  7
  6. AH Mutterstadt e.V. (N) 10:15  7
  7. VfR Friesenheim AH (M) 14:14  6
  8. FV Freinsheim 11:11  6
  9. SV Pfingstweide AH 3:6  4
 10. SG MSV/Alemannia Maudach 10:13  3
 11. FG 08 Mutterstadt AH 6:9  3
 12. SV Schauernheim AH 3:9  3