SC Bobenheim-Roxheim deklassiert den SV Pfingstweide auf eigenen Platz mit 8:1

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2018/2019 5.-6.Spieltag

Auch am 5. und 6. Spieltag gab es in der AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz nur ein verkürztes Programm. Nur vier Partien wurden ausgetragen, sodaß die Tabelle noch keine große Aussagekraft hat. Eins zeichnet sich aber nach sechs Spieltagen bereits klar ab, mit dem SC Bobenheim-Roxheim ist eine Mannschaft in die Liga aufgestiegen, die von der Qualität her den Großen Konkurrenz machen wird. Auch nach fünf Spielen sind die Oldies des SC noch ungeschlagen. Beim gut gestarteten SV Pfingstweide boten die Mannen aus Bobenheim-Roxheim nun ihre bisher beste Saisonleistung. Mit 8:1 deklassierte der Neuling die Pfingstweider und baute seine Spitzenposition weiter aus. Auf dem Sportgelände an der Athener Strasse in Ludwigshafen entwickelte sich schnell eine sehr einseitige Partie.

Der Aufsteiger aus Bobenheim-Roxheim ging in der 4. Minute durch den überragenden Simon Henrich in Führung. In der 13. Minute konnte Michael Klein noch zum 1:1 ausgleichen. Der agile Dennis Schmitt erhöhte in der 20. Minute aber schon auf 2:1 für den Gast. Ein Doppelschlag von Simon Henrich und Dennis Schmitt in der 23. und 32. Minute brachte die Pfingstweider dann endgültig auf die Verliererstrasse. In der zweiten Halbzeit ließen die Kicker des SC nicht nach und kamen durch Dennis Schmitt, Simon Henrich (2) und Henning Strauch zum klaren 8:1 Sieg.
Mit 11 Punkten aus fünf Spielen haben die Old Boys des SC Bobenheim-Roxheim einen Super-Start in die neue Liga hingelegt. Spätestens nach dieser Vorstellung beim SV Pfingstweide zählt der Neuling zu den ganz heißen Meisterschaftsanwärtern. Auf Platz 2 hat sich der BSC Oppau nach dem souveränen 3:0 beim SV Schauernheim vorgeschoben. Mario Jurth in der ersten Hälfte sowie BSC-Torjäger Björn Ernst und Nikola Maric im zweiten Durchgang sorgten für den klaren Sieg der Oppauer. Für die Schauernheimer war es die erste Niederlage im zweiten Spiel. Die FG 08 Mutterstadt war an beiden Spieltagen im Einsatz. Am 5. Spieltag kamen sie durch ein Tor von Volker Reithermann aus der 33.Minute bei einem Gegentreffer von Michael Klein in der 69. Minute zum ersten Punktgewinn. Im Derby bei der AH Mutterstadt siegten die Kicker der FG 08 dann mit 5:2 und feierten ihren ersten Sieg in der neuen Saison. Franco De Simone (2), Volker Reithermann, Sandro Ferraro und Ralf Folz schossen im Derby die Tore zum sieg für die FG 08 Mutterstadt. Durch diesen Erfolg konnten sich die FGler auf Platz 6 verbessern. Die AH Mutterstadt ist nach zwei Spielen immer noch ohne Punkte und auf dem vorletzten Platz abgerutscht.

AH Ü-32 Kreisliga Rhein/Pfalz Saison 2018/2019 5.-6.Spieltag        
Fr.,06.10.2018 - Sa.,13.10.2018            
5.Spieltag            
FG 08 Mutterstadt AH - SV Pfingstweide AH 1:1          
SV Schauernheim AH - BSC Oppau Ü32 0:3          
6.Spieltag            
AH Mutterstadt e.V. - FG 08 Mutterstadt AH 2:5          
SV Pfingstweide AH - SC Bobenheim-Roxheim 1:8          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SC Bobenheim-Roxheim (N) 13:3  11
  2. BSC Oppau Ü32 7:4  7
  3. SV Pfingstweide AH 7:16  7
  4. DJK SW Frankenthal 5:1  6
  5. VfR Friesenheim AH 6:3  6
  6. FG 08 Mutterstadt AH 6:4  4
  7. SV Schauernheim AH 6:3  3
  8. FC Croatia Ludwigshafen 2:5  1
  9. FV Freinsheim (M) 1:4  0
 10. AH Mutterstadt e.V. 4:8  0
 11. SG MSV/Alemannia Maudach 0:6  0