SG Dörverden stürzt Titelverteidiger TSV Gut Heil Bassen

AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaft Verden 2019

Die SG Dörverden, die im Jahr 2018 noch knapp bei den AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaften des Fussballkreises Verden am TSV Gut Heil Bassen gescheitert war, konnte in diesem Jahr den Hallenkreismeistertitel durch einen 3:2 Sieg nach Neunmeterschießen gegen den Titelverteidiger TSV Gut Heil Bassen gewinnen. In der Aller-Weser-Halle in Verden spielten am Sonntag, den 13. Januar 10 Mannschaften aus der höchsten Verdener AH Ü-40 Liga, der 1. Kreisklasse ihren neuen Hallenkreismeister aus. Favorisiert waren wie in den Jahren zuvor der TSV Gut Heil Bassen als Vorjahressieger, die SG Langwedel-Völkersen als Meister und Tabellenführer der AH Ü-40 1. Kreisklasse Verden und die Hallenspezialisten der SG Dörverden.

In der Gruppe 1 ließ der noch ungeschlagene Tabellenführer der 1.Kreisklasse SG Langwedel-Völkersen keinen Zweifel daran aufkommen, wer diese Gruppe gewinnt. Mit drei Siegen und einem Unentschieden verwiesen die Kicker aus Langwedel-Völkersen die SG Achim auf Platz 2. Enttäuschend in dieser Gruppe der Auftritt des Tabellendritten der 1.Kreusklasse SG Hönisch. Mit nur zwei Punkten aus vier Spielen landeten die Hönischer auf dem letzten Gruppenplatz.
Die Gruppe 2 wurde vom Titelverteidiger TSV Gut Heil Bassen beherrscht. Bereits im ersten Gruppenspiel gegen den TSV Lohberg gefielen die Oldies aus Bassen beim schön herausgespielten 5:0 Sieg. Nachdem sie im zweiten Spiel die SG Dörverden mit 1:0 besiegt hatten war der Gruppensieg so gut wie sicher. Mit einem 1:1 gegen den SV Baden und einem 3:1 Sieg über den TV Oyten zogen die Bassener Old Boys ungeschlagen ins Halbfinale ein. Gruppenzweiter wurde die SG Dörverden ganz knapp vor dem punktgleichen SV Baden. Der spätere Turniersieger war sehr schlecht in den Wettbewerb gestartet.  Gegen den TSV Gut Heil Bassen unterlagen die Kicker von Aller und Weser im ersten Gruppenspiel mit 0:1. Als auch im zweiten Spiel gegen den TV Oyten nur ein 1:1 heraussprang zeichnete sich das vorzeitige Aus für die Mannen aus Dörverden ab. Durch Siege gegen den TSV Lohberg (4:1) und den schärfsten Konkurrenten um Platz 2 SV Baden (1:0) schafften die SGler dann überraschenderweise doch noch den Einzug in die Endrunde. Dort siegten sie im Halbfinale gegen die SG Langwedel-Völkersen mit 1:0. Mit dem selben Ergebnis sicherte sich der TSV Gut Heil Bassen die Finalteilnahme gegen die SG Achim.  Platz 3 ging anschließend an die SG Langwedel-Völkersen, die im Neunmeterschießen mit 2:1 gegen Achim gewann. Die Old Boys der SG Dörverden nahmen im Finale dann Revanche für die in der Gruppenphase erlittene Niederlage gegen den TSV Gut Heil Bassen. Mit 3:2 gewannen sie das spannende Endspiel im Neunmeterschießen und konnten den Titelgewinn feiern.

AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaft Verden 2019          
So., 13.01.2019            
Gruppe 1            
TSV Brunsbrock - SG Hönisch 0:0          
SG Thedinghausen - SG Langwedel-Völkersen 0:1          
SG Achim - TSV Brunsbrock 2:0          
SG Hönisch - SG Thedinghausen 0:0          
SG Langwedel-Völkersen - SG Achim 1:0          
TSV Brunsbrock - SG Thedinghausen 0:1          
SG Achim - SG Hönisch 3:0          
SG Langwedel-Völkersen - TSV Brunsbrock 0:0          
SG Thedinghausen - SG Achim 1:2          
SG Hönisch - SG Langwedel-Völkersen 0:1          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SG Langwedel-Völkersen 4 3 1 0 3:0 10
  2. SG Achim 4 3 0 1 7:2 9
  3. SG Thedinghausen 4 1 1 2 2:3 4
  4. TSV Brunsbrock 4 0 2 2 0:3 2
  5. SG Hönisch 4 0 2 2 0:4  2
Gruppe 2            
TSV Gut Heil Bassen - TSV Lohberg 5:0          
SV Baden - TV Oyten 1:0          
SG Dörverden - TSV Gut Heil Bassen 0:1          
TSV Lohberg - SV Baden 0:2          
TV Oyten - SG Dörverden 1:1          
TSV Gut Heil Bassen - SV Baden 1:1          
SG Dörverden - TSV Lohberg 4:1          
TV Oyten - TSV Gut Heil Bassen 1:3          
SV Baden - SG Dörverden 0:1          
TSV Lohberg - TV Oyten 1:2          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. TSV Gut Heil Bassen 4 3 1 0 10:2 10
  2. SG Dörverden 4 2 1 1 6:3  7
  3. SV Baden 4 2 1 1 4:2  7
  4. TV Oyten 1 1 2 4:6  4
  5. TSV Lohberg 4 0 0 4 2:13 0
Halbfinale:            
SG Langwedel-Völkersen - SG Dörverden 0:1          
SG Achim - TSV Gut Heil Bassen 0:1          
Spiel um Platz 3:            
SG Achim - SG Langwedel-Völkersen 1:2 n.N.          
Endspiel:            
SG Dörverden - TSV Gut Heil Bassen 3:2 n.N.