Die Ü-32 der SG Bierden/Uphusen verteidigt erfolgreich den Titel bei der Hallenkreismeisterschaft

AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Verden/Niedersachsen 2020

Acht Teams hatten sich zur diesjährigen AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft des Fussballkreises Verden gemeldet. Dadurch konnten in zwei Vierergruppen die jeweiligen Teams für die Halbfinalbegegnungen ausgespielt werden. In den Jahren 2018 und 2019 waren jeweils nur sieben Mannschaften am Start, sodaß im Modus Jeder gegen Jeden gespielt wurde. 2018 holte sich der TV Oyten den Pokal und 2019 war es die SG Bierden/Uphusen, die nach einem kurios verlaufenen Wettbewerb den Pokal gewann. Denn als alle Spiele der 2019er Ü32-Hallenkreismeisterschaft absolviert waren, stand noch nicht fest, welches Fußballteam die große Siegertafel in Empfang nehmen durfte. Der Grund: Der TSV Etelsen und die SG Bierden/Uphusen standen beide mit 14 Punkten und 5:1 Toren da. Weil das direkte Aufeinandertreffen der beiden Teams 0:0 geendet war, musste ein Siebenmeterschießen über den Titelgewinn entscheiden. In diesem setzte sich die SG Bierden/Uphusen mit 2:1 durch. In diesem Jahr war der Ausgang des Wettbewerbs nicht so dramatisch, die SG Bierden/Uphusen siegte 2:1 gegen das Überraschungsteam des FSV Langwedel-Völkersen, holte den Pokal und verteidigte den Titel erfolgreich.

Für den souveränen Tabellenführer der 1. Kreisklasse Verden, der schon im Vorfeld als Topfavorit auf den Titel galt, war dieser Sieg eine Fortsetzung der guten Feldsaison. Zum Auftakt in der Gruppe 2 mußten die Oldies der SG Bierden/Uphusen gegen den späteren Endspielgegner FSV Langwedel-Völkersen antreten. Ohne große Mühe besiegten sie den FSV mit 3:0.
Die Mannen aus Langwedel-Völkersen, waren in den beiden letzten Hallenkreismeisterschaften jeweils nur Punktelieferant. In beiden Jahren endeten die Oldies Ü-32 des FSV auf dem letzten Platz. In diesem Jahr hatten sie eine gute Mannschaft in der Halle in Ottersberg aufgeboten und das sollte sich auszahlen. Denn nach der Niederlage gegen den Titelverteidiger gewannen die FSVler ihre beiden folgenden Spiele und zogen neben der SG Bierden/Uphusen, die all ihre Vorrundenspiele gewonnen hatte, ins Halbfinale ein. In der Gruppe 1 qualifizierten sich Gastgeber SG Ottersberg und der Vorjahres-Hallenvizemeister TSV Etelsen für die Runde der letzten vier Teams. Im Halbfinale mussten die Außenseiter aus Langwedel-Völkersen gegen die SG Ottersberg ran. Erst im Siebenmeterschießen konnten sich die Kicker des FSV mit 3:1 das Ticket für das Finale sichern. Anders hingegen die Oldies der SG Bierden/Uphusen, die den TSV Etelsen mit 5:0 regelrecht vom Parkett schossen. Das Endspiel wurde dann eine spannende Angelegenheit. Der FSV Langwedel-Völkersen war bestens eingestellt und stand in der Abwehr auch sehr gut, sodaß es die SGler aus Bierden und Uphusen schwer hatten zu Chancen zu kommen. Von den wenigen Chancen die sich die SG herausspielte konnten sie zwei nutzen. Da die Oldies des FSV Langwedel-Völkersen nur einmal den SG Torhüter überwinden konnten, blieb die ganz große Sensation aus.

AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Verden 2020            
So.,05.01.2020            
Gruppe 1            
TSV Thedinghausen - TSV Etelsen 1:3          
TSV Gut Heil Bassen - SG Ottersberg 2:2          
TSV Thedinghausen - TSV Gut Heil Bassen 1:1          
SG Ottersberg - TSV Etelsen 3:1          
TSV Etelsen - TSV Gut Heil Bassen 3:0          
SG Ottersberg - TSV Thedinghausen 3:1          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SG Ottersberg 3 2 1 0 8:4 7
  2. TSV Etelsen 3 2 0 1 7:4 6
  3. TSV Gut Heil Bassen 3 0 2 1 3:6 2
  4. TSV Thedinghausen 3 0 1 2 3:7 1
Gruppe 2            
TV Oyten - SV Baden 4:0          
SG Bierden/Uphusen - FSV Langwedel-Völkersen 3:0          
TV Oyten - SG Bierden/Uphusen 1:3          
FSV Langwedel-Völkersen - SV Baden 5:2          
SV Baden - SG Bierden/Uphusen 0:4          
FSV Langwedel-Völkersen - TV Oyten 7:0          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SG Bierden/Uphusen 3 3 0 0 10:1 9
  2, FSV Langwedel-Völkersen 3 2 0 1 12:5 6
  3. TV Oyten 3 1 0 2 5:10 3
  4. SV Baden 3 0 0 3 2:13 0
Halbfinale:            
SG Ottersberg - FSV Langwedel-Völkersen 1:3 n.N.          
TSV Etelsen - SG Bierden/Uphusen 0:5          
Spiel um Platz 3:            
SG Ottersberg - TSV Etelsen 0:5          
Endspiel:            
FSV Langwedel-Völkersen - SG Bierden/Uphusen 1:2