SG Achim nach guter Herbstrunde auf dem Feld nun auch Ü-40 Meister in der Halle

AH Ü-40 Hallenkreismeisterschaft Verden/Niedersachsen 2020

Die Ü-40 der SG Achim konnte sich in diesem Jahr die Hallenkreismeisterschaft des Fussballkreises Verden sichern. In den letzten Jahren auf dem Feld und in der Halle waren die Oldies aus Achim eher unter ferner liefen zu finden, in diesem Jahr sind sie auf dem Feld und in der Halle Spitze. An der Hallenkreismeisterschaft Verden nahmen sieben Mannschaften teil, die in der Sporthalle Ottersberg im Modus Jeder gegen Jeden gegeneinander spielten. Die Achimer um Spielertrainer Sebastian Denzel, Kapitän Jens Gerberding, Torjäger Nuri Papazoglu und Torhüter Edmund Sarin starteten ganz schlecht in das Turnier. Gegen die SG Fischerhude-Quelkhorn setzte es gleich eine herbe 1:4 Niederlage. Da die Oldies aus Achim nicht unbedingt als Favorit ins Turnier gingen, der  erste Anwärter auf den Titel war Titelverteidiger SG Dörverden, löste diese Niederlage kein ganz so großes Erstaunen bei den Mitbewerbern aus.

Für die Mannen aus Achim war diese Niederlage aber der Weckruf. Plötzlich waren sie hellwach und das Spiel gegen die SG Langwedel-Völkersen wurde dank einer sehr guten Abwehrleistung mit 1:0 gewonnen.
Auch gegen die SG Hönisch konnten die Achimer glänzen. Mit 3:1 holten sie sich die Punkte und hinter der SG Thedinghausen, die nach drei Spielrunden sieben Punkte auf dem Konto hatte, lagen die Achimer mit sechs Punkten schon auf Rang 2. Gegen die SG Bierden/Uphusen waren wieder die Abwehr und der gute Achimer Torhüter die Garanten für den 2:0 Sieg. Da auch die SG Thedinghausen gegen die SG Langwedel-Völkersen mit 1:0 gewann änderte sich am Tabellenbild nichts. Thedinghausen führte mit 10 Punkten und die Achimer waren mit 9 Punkten der Verfolger.In der fünften Spielrunde kam es dann zum „Endspiel" zwischen der SG Achim und der SG Thedinghausen. Wieder war es die stabile Abwehr der Achimer die bestens disponiert war und kein Tor zuließ. Da die Achimer einmal erfolgreich waren und 1:0 gewannen, übernahmen sie vor der letzten Spielrunde die Tabellenführung. Da Thedinghausen sein letztes Spiel mit 3:0 gegen die SG Bierden/Uphusen gewann, mußte die SG Achim Titelverteidiger SG Dörverden besiegen. In einer umkämpften Partie behielten die Achimer mit 1:0 die Oberhand und der Hallenkreismeitertitel konnte gefeiert werden. Die SG Thedinghausen wurde Hallenvizemeister und auf Platz 3 landete die SG Hönisch.

AH Ü-40 Kreismeisterschaft Verden 2020            
Sa.,04.01.2020            
SG Hönisch - SG Langwedel-Völkersen 4:0          
SG Achim - SG Fischerhude-Quelkhorn 1:4          
SG Bierden/Uphusen - SG Dörverden 1:1          
SG Thedinghausen - SG Hönisch 0:0          
SG Langwedel-Völkersen - SG Achim 0:1          
SG Fischerhude-Quelkhorn - SG Bierden/Uphusen 2:3          
SG Dörverden - SG Thedinghausen 0:4          
SG Hönisch - SG Achim 1:3          
SG Bierden/Uphusen - SG Langwedel-Völkersen 1:2          
SG Thedinghausen - SG Fischerhude-Quelkhorn 3:1          
SG Dörverden - SG Hönisch 1:0          
SG Achim - SG Bierden/Uphusen 2:0          
SG Langwedel-Völkersen - SG Thedinghausen 0:1          
SG Fischerhude-Quelkhorn - SG Dörverden 1:3          
SG Hönisch - SG Bierden/Uphusen 3:1          
SG Thedinghausen - SG Achim 0:1          
SG Dörverden - SG Langwedel-Völkersen 5:0          
SG Fischerhude-Quelkhorn - SG Hönisch 0:4          
SG Bierden/Uphusen - SG Thedinghausen 0:3          
SG Achim - SG Dörverden 1:0          
SG Langwedel-Völkersen - SG Fischerhude-Quelkhorn 2:2          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SG Achim 6 5 0 1 9:5 15
  2. SG Thedinghausen 6 4 1 1 11:2 13
  3. SG Hönisch 6 3 1 2 12:5 10
  4. SG Dörverden 6 3 1 2 10:7 10
  5. SG Fischerhude-Quelkhorn 6 1 1 4 10:16 4
  6. SG Bierden/Uphusen 6 1 1 4 6:13 4
  7. SG Langwedel-Völkersen 6 1 1 4:14 4