SV Bad Heilbrunn löst den FC Deisenhofen als AH Ü-32 Hallenkreismeister Zugspitze ab

AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Zugspitze 2020

Die 1. Mannschaft des SV Bad Heilbrunn kämpft in der Landesliga Südwest Bayern gegen den Abstieg in die Bezirksliga und schreibt in dieser Saison nicht unbedingt positive Schlagzeilen, da springen die AH Ü-32 Oldies des Vereins ein und holen sich am Samstag, den 11. Januar den Hallenkreismeistertitel des Fussballkreises Zugspitze. Neun Mannschaften trafen sich in der Zweifach-Sporthalle in Huglfing zur 12. Hallenkreismeisterschaft des Fussballkreises Zugspitze, die im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen wurde. Vorjahressieger FC Deisenhofen hatte wegen Mannschaftsschwierigkeiten nicht gemeldet, sodaß ein neuer Titelträger ermittelt wurde. Nach 28 teils sehr spannenden Spielen grüßten die Old Boys des SV Bad Heilbrunn von der Tabellenspitze, die Fussbalfreunde (FF) Geretsried wurden Vizemeister und Platz 3 belegte das Ausrichterteam SC Huglfing. Der ESV Penzberg landete auf Platz 4. Die Bad Heilbrunner um das Trainerteam Karl Hüttl, Thomas Siegert starteten mit einem 3:1 über den späteren Hallenvizemeister FF Geretsried in das Turnier.

Der Gastgeber SC Huglfing wurde im zweiten Spiel mit 2:0 besiegt. DJK Penzberg zog anschließend mit 1:3 gegen die Kicker aus der Badestadt den Kürzeren.
Nach diesem gelungenen Auftakt setzte es für die Oldies des SV Bad Heilbrunn gegen die SpVgg Penzberg-Maxkron mit 1:2 eine Niederlage. Da die schärfsten Kontrahenten FF Geretsried, ESV Penzberg und der SC Huglefing nach der vierten Spielrunde auch schon mindestens eine Niederlage auf ihrem Konto hatten, behaupteten die Heilbrunner  die Tabellenspitze. Schon gegen den FC Penzberg wetzten die Mannen aus Heilbrunn die Niederlage mit einem beeindruckenden 5:1 wieder aus. Siege gegen TuS Holzkirchen (3:0), ESV Penzberg (3:1)sorgten dafür, dass die SVler in der letzten Spielrunde nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden konnten. Das 0:0 im Abschlussspiel gegen den SV Lichtenau Weilheim hatte dann keine Auswirkungen mehr auf den Ausgang der Hallenkreismeisterschaft. Mit einem Torverhältnis von 20:6 und 19 Punkten hatten sich die Heilbrunner am Ende souverän von den Kontrahenten abgesetzt. Zudem wurde der Bad Heilbrunner Stefan Bachhuber zum Spieler des Turniers gewählt. Petar Zulicek von den Fußballfreunden aus Geretsried, der mit acht Treffern die Torjägerkrone eroberte, war der beste Torschütze bei dieser Hallenkreismeiterschaft.

AH Ü-32 Hallenkreismeisterschaft Zugspitze 2020 <          
Sa. 11.01.2020
           
ESV Penzberg - SV Lichtenau Weilheim 1:0          
SpVgg Penzberg-Maxkron - DJK Penzberg 1:0          
SV Bad Heilbrunn - FF Geretsried 3:1          
FC Penzberg - SC Huglfing 1:2          
SpVgg Penzberg-Maxkron - ESV Penzberg 0:2          
FF Geretsried - SV Lichtenau Weilheim 1:1          
DJK Penzberg - FC Penzberg 0:5          
SC Huglfing - TuS Holzkirchen 0:0          
ESV Penzberg - FF Geretsried 2:3          
FC Penzberg - SpVgg Penzberg-Maxkron 5:1          
TuS Holzkirchen - DJK Penzberg 4:0          
SV Bad Heilbrunn - SC Huglfing 2:0          
FC Penzberg - ESV Penzberg 3:0          
SpVgg Penzberg-Maxkron - TuS Holzkirchen 1:3          
SC Huglfing - SV Lichtenau Weilheim 2:0          
DJK Penzberg - SV Bad Heilbrunn 1:3          
TuS Holzkirchen - FC Penzberg 0:0          
FF Geretsried - SC Huglfing 2:1          
SV Bad Heilbrunn - SpVgg Penzberg-Maxkron 1:2          
SV Lichtenau Weilheim - DJK Penzberg 2:1          
TuS Holzkirchen - ESV Penzberg 1:2          
FC Penzberg - SV Bad Heilbrunn 1:5          
DJK Penzberg - FF Geretsried 0:6          
SpVgg Penzberg-Maxkron - SV Lichtenau Weilheim 2:2          
ESV Penzberg - SC Huglfing 1:1          
SV Bad Heilbrunn - TuS Holzkirchen 3:0          
SV Lichtenau Weilheim - FC Penzberg 5:1          
FF Geretsried - SpVgg Penzberg-Maxkron 3:3          
SV Bad Heilbrunn - ESV Penzberg 3:1          
DJK Penzberg - SC Huglfing 3:10          
TuS Holzkirchen - SV Lichtenau Weilheim 3:1          
FC Penzberg - FF Geretsried 1:1          
DJK Penzberg - ESV Penzberg 0:4          
SV Lichtenau Weilheim - SV Bad Heilbrunn 0:0          
SC Huglfing - SpVgg Penzberg-Maxkron 4:0          
FF Geretsried - TuS Holzkirchen 3:0          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. SV Bad Heilbrunn 8 6 1 1 20:6 19
  2. FF Geretsried 8 4 3 1 20:11 15
  3. SC Huglfing 8 4 2 2 20:9 14
  4. ESV Penzberg 8 4 1 3 13:11 13
  5. FC Penzberg 8 3 2 3 17:13 11
  6. TuS Holzkirchen 8 3 2 3 11:10 11
  7. SV Lichtenau Weilheim 8 2 3 3 11:11 9
  8. SpVgg Penzberg-Maxkron 8 2 2 4 10:20 8
  9. DJK Penzberg 8 0 0 8 5:35 0