Spitzenreiter Blumenthaler SV schießt SV Werder Bremen mit 8:4 auf eigenem Platz ab

AH Ü-32 1.Kresiklasse Bremen Saison 2019/2020 17.Spieltag

Waren die Teams des SV Werder Bremen und des Blumenthaler SV in der Vorrunde beim 2:0 Sieg der BSV Oldies bei Werder noch recht sparsam mit den Toren, so änderte sich das im Rückspiel in Blumenthal ganz erheblich. Zum Auftakt der Frühjahrsrunde bekamen die Zuschauer im Stadion am Burgwall diesmal 12 zum Teil hervorragend herausgespielte Tore zu sehen. Acht davon schossen die Blumenthaler Hausherren und die Werderaner steuerten auch vier Tore zum gelungenen Freitagsabendkick bei. Bis zur Halbzeit waren schon acht Tore gefallen. Dabei führten die Gastgeber mit 5:3. In der zweiten Halbzeit ging das muntere Scheibenschießen weiter und nach Ablauf der 70 Minuten konnten die BSV Akteure einen 8:4 Sieg bejubeln. Für die Blumenthaler, die ihre Tabellenführung gegenüber OT Bremen verteidigen, trafen Patrick Spitzer (4), Denis Spitzer (2), Sebastian Kurkiewicz (2) ins Schwarze. Die Werder-Tore verteilten sich auf Tobias Zamke, Johannes Quatmann (2) und Raphael Buchholz. Auch der Tabellenzweite OT Bremen konnte im ersten Spiel im neuen Jahr einen Dreier vermelden. Gegen den Tabellenletzten DJK Germania Blumenthal kamen sie zu einem ungefährdeten 3:1 Erfolg. Der Tabellenletzte aus Blumenthal verkaufte sich in Osterholz-Tenever aber sehr teuer. Mit viel Kampfgeist und hervorragend von Trainer Bekir Egilmez eingestellt, machten sie den OT-Akteuren vor allem in der ersten Halbzeit das Leben schwer. Mit einer kompakten Defensive stemmtem sich die Germanen gegen den Tabellenzweiten. In der 17. Minute konnten die Blumenthaler sogar in Führung gehen, als Ertugul Asli einen Konter zum 1:0 für den Gast abschloß. In der 33. Minute konnte OT-Torjäger Michael Fibich zum 1:1 ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit setzten sich dann die OT-Oldies aufgrund der reiferen Spielanlage und der besseren Fitness doch noch durch. Michael Fibich schoß seine Farben in der 40. Minute mit 2:1 in Führung und Nils Hönle traf in der 65. Minute zum 3:1. Trotz einer beherzten Leistung ging der Tabellenletzte DJK Germania Blumenthal am Ende mit leeren Händen vom Platz und die Aussicht auf den Klassenerhalt wird immer geringer. Meister CF Victoria Bremen '05 bleibt nach dem 3:2 Auswärtssieg beim Habenhauser FV den beiden Spitzenteams auf den Fersen.
Bemerkenswert in diesem Spiel, dass die Victorianer einen 1:2 Rückstand noch in einem 3:2 Sieg umwandelten. Jan de Boer hatte für die Habenhauser in der 13. Minute zum 1:0 getroffen. Thomas Baumgarten glich in der 27. Minute für die Victoria aus. Nach der Pause war Daniel Bremer in der 42. Minute für das 2:1 des HFV verantwortlich. Danach drehten die Victorianer diese Partie noch. Christian Holldorf in der 46. und Milan Mitrovic vier Minuten vor Spielende sorgten noch für den knappen Sieg des amtierenden Meisters. Die Bremer TuRa auf Platz 4 bekam bei ihren Bemühungen um den Meistertitel einen gehörigen Dämpfer. Beim Meister von 2018 SC Borgfeld mussten sie eine schmerzliche 0:4 Niederlage einstecken. Dadurch konnten sich die Borgfelder im Verfolgerfeld zum blumenthaler SV und OT Bremen festsetzen. SCB Goalgetter Christof Blanke bekam die TuRa Abwehr nicht in den Griff. Mit seinen drei Toren erschoß er die TuRa fast im Alleingang. Dennis Mronga steuerte das vierte Borgfelder Tor bei. Auf Platz 5 haben die Borgfelder, die seit dem 5.Spieltag aus 12 Spielen 28 Punkte holten, nun nur noch sieben Punkte auf Platz 1. Bei noch 13 ausstehenden Spielen haben auch sie noch realistische Chancen den Meistertitel zu holen. Im Tabellenkeller ließ der ATS Buntentor aufhorchen. Beim 7:2 gegen den BSC Hastedt zeigten sie ihre bisher beste Saisonleistung. Mit enormer Laufbereitschaft und guter Einstellung überraschten die Buntentor Old Boys den BSC. Bis zum Pausenpfiff hielten die Hastedter noch gut mit. Sie lagen nur mit 1:2 im Rückstand und das Spiel war offen. In der zweiten Hälfte überrollten die Mannen aus Buntentor dann ihren gegner und legten noch fünf Tore nach. Durch den erst zweiten Sieg in dieser Saison, konnten die Buntentorer die „Rote Laterne" an DJK Germania Blumenthal abgeben und Anschluß an die Nnichtabstiegsplätze herstellen. Die SVGO Bremen konnte im Abstiegskampf punkten. Beim 2:2 an der Bremerhavener Heerstrasse lagen sie bis drei Minuten vor Schluß mit 2:1 in Führung. Der Lesumer Björn Wahls zerstörte dann in der 67. Minute mit dem 2:2 die Hoffnung beim TSV als Sieger vom Platz zu gehen. Vorher hatten Thomas Nowotny für Lesum-Burgdamm und Christopher Göllner sowie Dennis Tiedemann für SVGO getroffen. Der ebenfalls stark abstiegsgefährdete Aufsteiger FC Huchting unterlag mit 1:4 beim FC Oberneuland. Unentschieden 2:2 trennten sich der VfL 07 Bremen und SV Türkspor Bremen.

AH Ü-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2019/2020 17.Spieltag          
Fr.,28.02.2020 - So.,01.03.2020            
OT Bremen - DJK Germania Blumenthal 3:1          
SC Borgfeld - TuRa Bremen 4:0          
Blumenthaler SV - SV Werder Bremen 8:4          
ATS Buntentor - BSC Hastedt 7:2          
VFL 07 Bremen - SV Türkspor Bremen 2:2          
Habenhauser FV - CF Victoria Bremen '05 2:3          
TSV Lesum-Burgdamm - SVGO Bremen 2:2          
FC Oberneuland - FC Huchting 4:1          
Tabelle Sp. G. U. V. Tore: Pkte.:
  1. Blumenthaler SV 17  14  80:19  44
  2. OT Bremen 17  14  60:19  42
  3. CF Victoria Bremen '05 (M) 17  12  65:20  38
  4. TuRa Bremen 17  12  64:23  38
  5. SC Borgfeld 17  12  55:23  37
  6. FC Oberneuland 17  10  49:41  32
  7. Habenhauser FV 17  10  55:30  31
  8. TSV Lesum-Burgdamm 17  38:45  22
  9. SV Werder Bremen 17  40:47  20
 10. BSC Hastedt 17  10  43:80  19
 11. SV Türkspor Bremen 17  34:51  18
 12. VFL 07 Bremen (N) 17  27:41  17
 13. FC Huchting (N) 17  13  34:59  10
 14. SVGO Bremen 17  13  15:92  10
 15. ATS Buntentor 17  12  21:48  9
 16. DJK Germania Blumenthal 17  14  20:62  7